Since 2005
Sie befinden sich derzeit:
Sprache:
Benötigen Sie Hilfe?
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht
Sprache:
Währung: $ £
Since 2005
de
EUR
Bestellung:50,00 €100,00 €150,00 €200,00 €
Versand:-2,50 €-5,00 €-7,50 €-10,00 €
Anmelden/Erstellen sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
0 0,00 €
Since 2005  sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Berberine Complex Berberine Complex

Swanson Berberine Complex ist ein natürliches Supplement, das auf Berberin (Berberin HCl) basiert und um die synergistische Wirkung von Ceylon-Zimt, Bockshornklee und Gurmar bereichert worden ist. Das Präparat begünstigt die Verbesserung der Glykämie und der Insulinempfindlichkeit und fördert die Normalisierung der Lipide im Blut.

Berberin ist ein natürliches pflanzliches Alkaloid, das in vielen Pflanzen auftritt, dessen vorteilhafte Auswirkung schon vor tausenden von Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin festgestellt wurde. Heutzutage wird die Bedeutung von Berberin in der Medizin hervorgehoben, insbesondere im Beriech der Zivilisationskrankheiten (verbessert die Glykämie, wirkt Krebs entgegen, senkt den Blutdruck, fördert den Körpermassenverlust, optimiert das Lipidprofil im Blut). Im Präparat befindet sich reines Berberin, das aus der Wurzel der Berberis aristata stammt.

Das besondere Interesse an Berberin ergibt sich vor allem aus seinem antidiabetischen Potenzial. Berberin fließt nämlich auf die Senkung des Glukosespiegels im Blut ein, dank was es eine potenziell vorteilhafte Auswirkung im Falle von Diabetes und Fettleibigkeit haben kann. Außerdem – ähneln die hypoglykämischen Effekte von Berberin denen, die man durch Einnahme von Metformin erreichen kann.

Berberin hilft das Gleichgewicht des Blutzuckers durch viele Mechanismen wiederherzustellen, u.a. durch Erhöhung der Expression der Insulinrezeptoren, Erhöhung der Glukoseaufnahme, Verzögerung des Zerfalls von Kohlenhydraten zu einfachen Zuckern, Regulierung der Sekretion von Glucagon. Außerdem zeigt es eine schützende Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse.

Berberin begünstigt die Reduktion des Spiegels von glykiertem Hämoglobin (HbA1c). Die Menge an glykiertem Hämoglobin spiegelt den Glucosespiegel der letzten 3 Monate wider und findet in der Diagnostik bei der langfristigen Kontrolle der Glykämie bei Patienten mit Diabetes Anwendung. In Anlehnung an den Spiegel von HbA1c ist eine Beurteilung des Risikos von Herz-Kreislauf-Komplikationen möglich. Es gibt eine starke Korrelation zwischen der Möglichkeit, dass klinische Komplikationen auftreten und dem Spiegel von HbA1c.

Außerdem fließt Berberin auf die Senkung des Spiegels des LDL-Cholesterins und der Triglyceride ein und auch auf die Erhöhung des HDL-C-Spiegels. Es beteiligt sich bei der Verbesserung des Lipoidogramms und unterstützt die Reduktion von gespeichertem Fett. Es wurde auch nachgewiesen, dass es positive Auswirkung auf die Leberfunktion im Verlauf der nichtalkoholischen Fettleber-Hepatitis (nonalcoholic steatohepatitis, NASH) hat.

Berberin fließt auch auf die Aktivierung der AMPK-Kinase ein, was zur Hemmung des Faktors NF-κB führt, der an der Antwort der Zelle auf Stress teilnimmt (dies führt auch zur Verbesserung der Insulinresistenz). Es erfüllt daher eine wichtige Rolle bei der Reduktion der Sekretion von entzündungsfördernden Zytokinen und wirkt daher entzündungshemmend.

Außerdem wurde nachgewiesen, dass Berberin auch eine Reihe anderer Eigenschaften hat, u.a. wirkt es antibakteriell und antiviral, es fördert die kognitiven Funktionen, wirkt der Alzheimer-Krankheit entgegen und wirkt sich positiv auf das Funktionieren der Mitochondrien aus.

Ceylon-Zimt (Cinnamomum Verum) oder auch echter Zimt, ist eines der populärsten und am längsten ausgenutzten Gewürze. Außer den kulinarischen Vorzügen hat er viele wertvolle gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Die Untersuchungsergebnisse weisen darauf hin, dass Zimt oder die aus ihm isolierten Verbindungen eine positive Auswirkung auf den Verlauf von Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben können. Es wurde nachgewiesen, dass Zimt den Glukosespiegel im Blut normalisiert und zur Reduktion des Risikos von Komplikationen der Diabetes Typ II beiträgt, also u.a. Makroangiopathie, Nephropathie und Retinopathie (ähnlich wie Berberin durch Senkung des Spiegels von glykosyliertem Hämoglobin). Der antidiabetische Wirkungsmechanismus von Zimt kann sich jedoch auch aus vielen anderen Mechanismen ergeben.

Bockshornklee (Trigonella forenum-graecum) findet laut der Traditionellen Chinesischen und Hinduistischen Medizin insbesondere im Verlauf von Diabetes, bei der Senkung des Glukosespiegels, Anwendung. Seine hypoglykämische Wirkung wurde schon im Altertum beschrieben.

Die Quellen der hypoglykämischen Aktivität von Bockshornklee können in vielen Bereichen festgestellt werden. Eine davon ist die Anwesenheit der Aminosäure - 4-Hydroxyisoleucin in seinen Samen, welcher der Einfluss auf die Freisetzung von Insulin aus den Langerhans-Inseln zugeschrieben wird. Die hypoglykämische Rolle wird auch der synergistischen Wirkung der chemischen Verbindungen, die in der Pflanze enthalten sind, zugeschrieben.

Außerdem wirkt Bockshornklee hypolipidämisch, entzündungshemmend, antimikrobiell und hat auch positive Auswirkung auf das Nervensystem, was sich bei neurodegenerativen Störungen als äußerst wertvoll erweisen kann.

Gurmar (Gymnema sylvestris) ist eine tropische Pflanze, deren Blätter seit 2000 Jahren von Spezialisten der Ayurveda-Medizin ausgenutzt werden. Laut den Indern trug das Kauen seiner Blätter zur Verschlechterung der Fähigkeit süßen Geschmack zu spüren bei, was auf die Senkung des Appetits auf süße Nahrung (deswehen wurde er als "Zuckerzerstörer" bezeichnet) einfloss.

Gurmar ist eine Quelle vieler bioaktiver Substanzen, von denen insbesondere die Folgenden besondere Aufmerksamkeit verdienen: Hydroxyzitronensäure - HCA (begrenzt teilweise die Aufnahme von Zucker aus der Nahrung) und Chrom, das ein Teil des GTF (Glucose Tolerant Factor) ist - der Faktor der Glukosetoleranz und einer der wichtigsten Regulatoren der Gefühle von Hunger und Sättigung.

Gurmar sensibilisiert die Bauchspeicheldrüsenzellen auf Insulin, normalisiert den Glukosespiegel im Blut, verbessert die Funktionen der Leber und der Bauchspeicheldrüse, reduziert den Appetit auf Süßigkeiten und optimiert das Lipidprofil.

Zusammengefasst ist Swanson Berberine Complex ein Supplement, das auf natürliche Weise die Therapie von Zivilisationskrankheiten fördert, insbesondere von Diabetes Typ 2, Fettleibigkeit und Bluthochdruck. Der differenzierte Komplex chemischer Verbindungen, die in den einzelnen Pflanzen enthalten sind, bewirkt, dass das Präparat ein breites Spektrum an biologischer Aktivität hat.

 

OutOfStock
Since 2005
Benachrichtigen Sie mich über die Verfügbarkeit
Berberine Complex Berberine Complex 90 Kaps.
Swanson
15,89 €

Berberine Complex 90 Kaps.

Portionen: 90 Kaps.
1-2
Standort:
EU-Lager
Verfügbarkeit:
KEIN
Arbeitstage
ab Versand
Mindesthaltbarkeitsdatum:
2021-03
Versand für fehlt den kostenlosen: 13,00 €

Als Alternative empfehlen wir:

Berberine  120 kaps.
Berberine 120 kaps.
Apollo's Hegemony
18,34 €
Zusammensetzung vergleichen
15,89 €Mit VAT

Nur ab 3 Stück 15,58 € /Stück. -2%

Wir können Sie benachrichtigen, wenn das Produkt wieder verfügbar ist
Zapisz

Customer Service

(Mon.-Fr. 900-1700

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Beschreibung
  • 150 mg reines Berberin HCl, in 1 Kapsel enthalten
  • Mit Ceylon-Zimt, Bockshornklee und Gurmar angereichert
  • Eine natürliche Ergänzung der Therapie von Zivilisationskrankheiten
  • Hilft bei der Erhaltung des richtigen Zuckerspiegels im Blut
  • Fördert die Reduktion von gespeichertem Fett
  • Begünstigt die Verbesserung der Insulinempfindlichkeit
  • Optimiert das Lipidprofil des Blutes

Swanson Berberine Complex ist ein natürliches Supplement, das auf Berberin (Berberin HCl) basiert und um die synergistische Wirkung von Ceylon-Zimt, Bockshornklee und Gurmar bereichert worden ist. Das Präparat begünstigt die Verbesserung der Glykämie und der Insulinempfindlichkeit und fördert die Normalisierung der Lipide im Blut.

Berberin ist ein natürliches pflanzliches Alkaloid, das in vielen Pflanzen auftritt, dessen vorteilhafte Auswirkung schon vor tausenden von Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin festgestellt wurde. Heutzutage wird die Bedeutung von Berberin in der Medizin hervorgehoben, insbesondere im Beriech der Zivilisationskrankheiten (verbessert die Glykämie, wirkt Krebs entgegen, senkt den Blutdruck, fördert den Körpermassenverlust, optimiert das Lipidprofil im Blut). Im Präparat befindet sich reines Berberin, das aus der Wurzel der Berberis aristata stammt.

Das besondere Interesse an Berberin ergibt sich vor allem aus seinem antidiabetischen Potenzial. Berberin fließt nämlich auf die Senkung des Glukosespiegels im Blut ein, dank was es eine potenziell vorteilhafte Auswirkung im Falle von Diabetes und Fettleibigkeit haben kann. Außerdem – ähneln die hypoglykämischen Effekte von Berberin denen, die man durch Einnahme von Metformin erreichen kann.

Berberin hilft das Gleichgewicht des Blutzuckers durch viele Mechanismen wiederherzustellen, u.a. durch Erhöhung der Expression der Insulinrezeptoren, Erhöhung der Glukoseaufnahme, Verzögerung des Zerfalls von Kohlenhydraten zu einfachen Zuckern, Regulierung der Sekretion von Glucagon. Außerdem zeigt es eine schützende Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse.

Berberin begünstigt die Reduktion des Spiegels von glykiertem Hämoglobin (HbA1c). Die Menge an glykiertem Hämoglobin spiegelt den Glucosespiegel der letzten 3 Monate wider und findet in der Diagnostik bei der langfristigen Kontrolle der Glykämie bei Patienten mit Diabetes Anwendung. In Anlehnung an den Spiegel von HbA1c ist eine Beurteilung des Risikos von Herz-Kreislauf-Komplikationen möglich. Es gibt eine starke Korrelation zwischen der Möglichkeit, dass klinische Komplikationen auftreten und dem Spiegel von HbA1c.

Außerdem fließt Berberin auf die Senkung des Spiegels des LDL-Cholesterins und der Triglyceride ein und auch auf die Erhöhung des HDL-C-Spiegels. Es beteiligt sich bei der Verbesserung des Lipoidogramms und unterstützt die Reduktion von gespeichertem Fett. Es wurde auch nachgewiesen, dass es positive Auswirkung auf die Leberfunktion im Verlauf der nichtalkoholischen Fettleber-Hepatitis (nonalcoholic steatohepatitis, NASH) hat.

Berberin fließt auch auf die Aktivierung der AMPK-Kinase ein, was zur Hemmung des Faktors NF-κB führt, der an der Antwort der Zelle auf Stress teilnimmt (dies führt auch zur Verbesserung der Insulinresistenz). Es erfüllt daher eine wichtige Rolle bei der Reduktion der Sekretion von entzündungsfördernden Zytokinen und wirkt daher entzündungshemmend.

Außerdem wurde nachgewiesen, dass Berberin auch eine Reihe anderer Eigenschaften hat, u.a. wirkt es antibakteriell und antiviral, es fördert die kognitiven Funktionen, wirkt der Alzheimer-Krankheit entgegen und wirkt sich positiv auf das Funktionieren der Mitochondrien aus.

Ceylon-Zimt (Cinnamomum Verum) oder auch echter Zimt, ist eines der populärsten und am längsten ausgenutzten Gewürze. Außer den kulinarischen Vorzügen hat er viele wertvolle gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Die Untersuchungsergebnisse weisen darauf hin, dass Zimt oder die aus ihm isolierten Verbindungen eine positive Auswirkung auf den Verlauf von Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben können. Es wurde nachgewiesen, dass Zimt den Glukosespiegel im Blut normalisiert und zur Reduktion des Risikos von Komplikationen der Diabetes Typ II beiträgt, also u.a. Makroangiopathie, Nephropathie und Retinopathie (ähnlich wie Berberin durch Senkung des Spiegels von glykosyliertem Hämoglobin). Der antidiabetische Wirkungsmechanismus von Zimt kann sich jedoch auch aus vielen anderen Mechanismen ergeben.

Bockshornklee (Trigonella forenum-graecum) findet laut der Traditionellen Chinesischen und Hinduistischen Medizin insbesondere im Verlauf von Diabetes, bei der Senkung des Glukosespiegels, Anwendung. Seine hypoglykämische Wirkung wurde schon im Altertum beschrieben.

Die Quellen der hypoglykämischen Aktivität von Bockshornklee können in vielen Bereichen festgestellt werden. Eine davon ist die Anwesenheit der Aminosäure - 4-Hydroxyisoleucin in seinen Samen, welcher der Einfluss auf die Freisetzung von Insulin aus den Langerhans-Inseln zugeschrieben wird. Die hypoglykämische Rolle wird auch der synergistischen Wirkung der chemischen Verbindungen, die in der Pflanze enthalten sind, zugeschrieben.

Außerdem wirkt Bockshornklee hypolipidämisch, entzündungshemmend, antimikrobiell und hat auch positive Auswirkung auf das Nervensystem, was sich bei neurodegenerativen Störungen als äußerst wertvoll erweisen kann.

Gurmar (Gymnema sylvestris) ist eine tropische Pflanze, deren Blätter seit 2000 Jahren von Spezialisten der Ayurveda-Medizin ausgenutzt werden. Laut den Indern trug das Kauen seiner Blätter zur Verschlechterung der Fähigkeit süßen Geschmack zu spüren bei, was auf die Senkung des Appetits auf süße Nahrung (deswehen wurde er als "Zuckerzerstörer" bezeichnet) einfloss.

Gurmar ist eine Quelle vieler bioaktiver Substanzen, von denen insbesondere die Folgenden besondere Aufmerksamkeit verdienen: Hydroxyzitronensäure - HCA (begrenzt teilweise die Aufnahme von Zucker aus der Nahrung) und Chrom, das ein Teil des GTF (Glucose Tolerant Factor) ist - der Faktor der Glukosetoleranz und einer der wichtigsten Regulatoren der Gefühle von Hunger und Sättigung.

Gurmar sensibilisiert die Bauchspeicheldrüsenzellen auf Insulin, normalisiert den Glukosespiegel im Blut, verbessert die Funktionen der Leber und der Bauchspeicheldrüse, reduziert den Appetit auf Süßigkeiten und optimiert das Lipidprofil.

Zusammengefasst ist Swanson Berberine Complex ein Supplement, das auf natürliche Weise die Therapie von Zivilisationskrankheiten fördert, insbesondere von Diabetes Typ 2, Fettleibigkeit und Bluthochdruck. Der differenzierte Komplex chemischer Verbindungen, die in den einzelnen Pflanzen enthalten sind, bewirkt, dass das Präparat ein breites Spektrum an biologischer Aktivität hat.

 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Verpackungsgröße: 90 KapselnPortionsgröße: 1 KapselPortionen pro Packung: 90
in 1 KapselGehalt%RDA
Berberin HCl (aus der Wurzel von Berberis aristata)150 mg*
Ceylon-Zimt (Ceylon Cinnamon, Cinnamomum verum) (Innenrinde)150 mg*
Bockshornklee (Fenugreek, Trigonella foenum-graecum) (Samen)150 mg*
Gymnema sylvestre (Gurmar) (Blätter)150 mg*

Andere Zutaten

Hypromellose, Reiskleie, Magnesiumstearat, Siliciumdioxid

 

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit
Trec
25,67 €

Supplement mit hochqualitativem HMB. Wirkt antikatabol und fördert die Regeneration.

In den Warenkorb
Biotech Usa
11,74 €

HMB ist das Produkt des Leucinstoffwechsels. Es wirkt antikatabolisch und beschleunigt den Fettabbau.

In den Warenkorb
Hi-tec
20,78 €
(1)

Ein Nahrungsergänzungsmittel, das HMB in seiner Zusammensetzung enthält. Es erhöht die Sekretion von IGF-1.

In den Warenkorb
Trec
14,67 €

Präparat mit HMB und L-Arginin. Gibt mehr Kraft und eine Muskelpumpe.

In den Warenkorb
Activlab
9,54 €
(2)

Kapseln mit HMB. Wirken antikatabol und steigern die IGF-1 Level. 

In den Warenkorb
Life Extension
19,32 €

Bioaktives 5-MTHF-Methylfolat für Menschen mit Methylierungsstörungen und hohem Homocysteingehalt.

In den Warenkorb

Fenugreek-kozieradka pospolita

Informationen

Gurmar

Informationen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Supps4You LLC
16192 Coastal Hwy Lewes, Delaware 19958
sales@mz-store.de +44 7767803657