Since 2005
Sie befinden sich derzeit:
Sprache:
Benötigen Sie Hilfe?
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht
Sprache:
Währung: $ £
Since 2005
de
EUR
Anmelden/Erstellen sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
0 0,00 €
Since 2005  sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Vitamin D3 & K2 MK7 Vitamin D3 & K2 MK7

·             effektive Dosis

·             Wirkung und Sicherheit

·             Synergistische Wirkung der Inhaltsstoffe

·             Zertifizierte Qualität

·             Enthält die beste Vitamin K2-Form – MK7

·             Stärkt die Knochen und Zähne

·             Fördert das Immunsystem

·             Unterstützt den Muskel- und Kraftaufbau

·             Reguliert die Nerven- und Herz-Kreislauffunktionen

·             Schützt vor Artheriosklerose

·             Beugt Osteoporose und Karies vor

·             Verhindert die Thrombosenbildung

·             Wirkt antioxidativ

·             Unterstützt die Kolagen- und Erythrocytenproduktioin

·             Bekämpft Infektionen

·             Senkt die Kortisollevel

·             Natürlicher Entzündungshemmer

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 ist ein Nahrungsergänzungsmittel welches die wichtigsten Vitamine in einer synergistischen Kombination enthält:

- Vitamin D3

- Vitamin K2 MK7

- Vitamin C

Wodurch unterscheides sich Apollo's Hegemony im Vergleich zu anderen Produkten?
1. Die Zusammensetzung und die Qualität der Inhaltsstoffe wird ständig von unabhängigen Laboratorien getestet.

2. Die Vitamine werden in einer optimalen Dosis dem Körper geliefert und wirken stark synergistisch. Sie stärken effektiv die Knochen, das Herz-Kreislaufsystem und viele weitere Zellen unseres Körpers.

3. Das Produkt enthält nur natürliche, gesundheitsfördernde Substanzen in Bio-Qualität. Es enthält keine Allergene oder chemischen Auffüller.

4. Enthält die potenste und bestverfügbare Vitamin K2-Form, d.h. MK7.

5. Ascorbylpalmitat ist eine fettlösliche Form von Vitamin C, welche vom Körper gespeichert werden kann und somit eine langanhaltende Wirkung zeigt.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 enthält folgende Inhaltsstoffe:

Vitamin D3 – wird auch als das Sonnenvitamin bezeichnet, ist eine steroidförmige Substanz welche traditionell zu den Vitaminen gezählt wird. Jedoch spielt Vitamin D3 in unserem Körper eine weitaus komplexere Wirkung als die meisten Vitamine und wirkt eher als Prohormon. Es wird aus Cholesterin in der Haut gebildet, wenn diese in Kontakt mit UV-B Strahlen tritt. Dann wird es in der Leber und den Nieren in Calcitriol umgewandelt, die aktive Form von Vitamin D3, welche ein Hormon darstellt das unseren Kalzium-Phosphor-Haushalt reguliert. In vielen Zellen verbindert es sich mit dem VDR-Rezeptor und reguliert somit über 200 Gene. Wirkt synergistisch mit Vitamin A, Vitamin K2 und Kalzium.

Vitamin K2 – eine Gruppe von Vitaminen, welche eine vielschichtige Wirkung in unserem Körper zeigen. Sie regulieren den Kalziumhaushalt und sorgen für den Erhalt von gesunden Knochen und einem funktionierendem Herz-Kreislaufsystem. Eine einzigartige Form von Vitamin K2 ist das Menaquinon-7 (Vitamin K2 MK7), welches in fermentiertem Soja (Natto) auftritt und eine sehr langanhaltende Wirkung (bis zu 72 Stunden) sowie eine hohe Bioverfügbarkeit zeigt.

Vitamin C – eine essentielle Substanz für unseren Körper, welche viele Prozesse in unserem Organismus reguliert und einleitet. Vitamin C ist eines der wichtigsten Antioxidantien und nimmt u.a. am Elektronentransport zwischen den Zellen teil.

Bedarf an Vitamin D und Gründe für Mangelerscheinungen
Vitamin D Mangel ist sehr weit verbreitet. Im Jahr 2006 hatten bis zu 41,6% der US-Bürger einen Mangel an Vitamin D. Man muss dabei beachten, dass damals noch nicht bekannt war was für eine komplexe Wirkung Vitamin D in unserem Körper hat.

Die Anzahl an Wissenschaftlern, welche die korrekten Vitamin D Level immer weiter anheben, ist stetig am wachsen. Immer wieder erreichen uns neue Erkenntnisse über die vielschichtige Wirkung von Vitamin D in unserem Körper. Deswegen können wir immernoch nicht sagen wieviel Vitamin D unser Organismus genau benötigt, jedoch ist sicher dass der Bedarf an Vitamin D viele Jahre unterschätzt wurde.

Langanhaltender Vitamin D Mangel kann weitreichende Folgen für einen Menschen haben. Er führt nicht nur zu Knochenerkrankungen, sondern kann auch multiple Sklerose, Krebs, Autoimmunologie, Artheriosklerose, Diabetes, Depressionen oder Alzheimer auslösen.

Die wichtigsten Gründe für einen Mangel an Vitamin D sind zu wenig in der Sonne verbrachte Zeit, eine mangelhafte Ernährung (zu wenig fettiger Fisch), Jahreszeiten und eine zu intensive Nutzung von Sonnenschutzcremes. Man sollte außerdem beachten, dass der Bedarf an Vitamin D bei Krankheiten und im Alter steigt.

Eine Supplementierung mit Vitamin D sollten Personen welche wenig Zeit an der Sonne verbringen, sowie Sportler zur Leistungssteigerung in Betracht ziehen.

In der Herbst-Winter Zeit wird eine Vitamin D Supplementierung allen Menschen empfohlen.

Bedarf an Vitamin K2 und Mangelerscheinungen
Vitamin K2 wurde zum Anfang des 20. Jahrhunderts von dem kontroversen Zahnarzt Weston Price entdeckt. Diesem viel auf, dass bei einer Ernährung welche viele verarbeitete Produkte beinhaltet, Zahnerkrankungen wie Karies deutlich öfter auftraten als bei einer naturbasierten Diät. Später würde dies auf die Wirkung von Vitamin K2 zurückgeführt.

Man darf Vitamin K2 nicht mit dem herkömmlichen Vitamin K1 verwechseln, welches in hohen Dosen in natürlichen Lebensmitteln auftritt und an der Blutgerinnung teilnimmt. Nur Vitamin K2 kann nicht ausreichend durch Nahrung aufgenommen werden.

Es wurde bewiesen, dass viele Industrieländer große Mangel an Vitamin K2, v.a. seinen lange wirkenden Formen wie MK7 und MK9 aufzeigen. Dies liegt wahrscheinlich an der geringen Aufnahme von fermentierten Produkten und einer Vernachlässigung der Darmflora, welche dieses Vitamin selber herstellen kann.

Die kurzzeitige wirkende Form von Vitamin K2, welche als MK4 bekannt ist, tritt häufig in fettigen Tierprodukten auf, wie z.B. Eiern, Milchprodukten, in Fleisch und v.a. in Leber. Jedoch hat die Cholesterinphobie der letzten Jahre zu einer deutlichen reduzierten Konsumption dieser Nahrungsmittel geführt, was den Mangel an Vitamin K2 in unserer Gesellschaft ausgelöst haben kann. Ein Mangel an Vitamin K2 führt zu schlechteren Knochen und Zähnen und kann Krankheiten wie Osteoporose auslösen.

Bedarf an Vitamin C und Mangelerscheinungen
Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C liegt zwar lediglich bei 80 bis 90mg, jedoch sollte man beachten das diese Dosis lediglich zur der Prophylaxe von Skorbut dient. Vitamin C kann in hohen Doesen eine weitaus potentere Wirkung zeigen.

Es gilt z.B. zu beachten, dass die Vitamin C Level während physischem und psychischem Stress ernomen Schwankungen unterliegen. Jeder entzündliche Prozess, die Wundheilung, bakterielle Infektionen und Vergiftungen steigern den Bedarf an Vitamin C enorm.

Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass Sportler, Raucher und Personen mit Verdauungsproblemen einen erhöhten Bedarf an Vitamin C aufweisen.

Personen mit Insulinhaushaltstörungen und Hiperglykämie sollten dringend eine Supplementierung von Vitamin C erwähnen, da ein hoher Blutzuckerspiegel die Aufnahme und Wirkung von Vitamin C erschwert und seine Ausscheidung mit dem Urin anregt.

Ein Mangel an Vitamin C führt zu katastrophalen gesundheitlichen Folgen, wie z.B. Skorbut – einer Krankheit deren Hauptmerkmal der Zerfall von Bindegewebe ist. Dies passiert da Vitamin C ein Coenzym bei der Kolagenreifung darstellt. Ein Mangel an Vitamin C und eine geminderte Kolagenbiosynthese führen zu Blutungen, Schmerzen in den Muskeln, Knochen und Gelenken sowie Zahnverlust.

Leider nehmen wir immer weniger Vitamin C mit der Nahrung auf. Dies passiert da Vitamin C ein sehr empfindliches Vitamin ist, welches z.B. durch zu hohe Temperatur, Licht- oder direkten Luftkontakt beschädigt werden kann. Außerdem haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass der Gehalt an Vitamin C in unserer Nahrung von Jahr zu Jahr sinkt.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt die Knochen
Die Aktivität von Vitamin D resultiert in einer erhöten Kalziumaufnahme im Darmtrakt und einer gesenkten Ausscheidung von Kalzium durch die Nieren – durch eine synergistische Wirkung zusammen mit PTH steigert es die Kalziumreabsorption.

Ein Mangel an Vitamin D kann zu Rachitis (bei Kindern), einer verringerten Knochenmasse, Osteoporose und Knochenschmerzen führen.

Vitamin D beugt Karies vor und kann auch bei einer Kariesbehandlung effektiv eingesetzt werden, da es viele Immunoproteine aktiviert.

Osteocalcin ist ein nichtkolagennes Eiweiß welches v.a. durch die Osteoblasten synthetisiert wird. Es nimmt Teil am Transport der Kalziumionen und an der Bildung von den Mineraliengerüsten des Bindegewebes, welches für die Strapazierfähigkeit der Knochen zuständig ist.

Jedoch wirkt Osteocalcin in Hinsicht auf Kalziumionen am stärksten in seiner carboxylierten Form, welche es nur in Anwesenheit von Vitamin K2 erreichen kann. Einfacher gesagt ist Vitamin K2 v.a. dafür zuständig, das Kalzium aus dem Blut in seine wichtigsten Einsatzgebiete wie z.B. die Knochen zu transportieren.

Wissenschaftliche Studien haben die Wirkung von Vitamin K2 bewiesen. Es wurde gezeigt, dass Vitamin K2 u.a. die Knochendichte steigert und ein Mangel an Vitamin K2 Frakturen erleichtert.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt das Immunsystem
Vitamin D  zeigt eine immunmodulierende und direkt antibakterielle Wirkung, d.h. es aktiviert Gene welche antibakterielle Peptide kodieren, diese haben die Wirkung eines natürlichen Antibiotikums. Es stärkt das gesamte Immunsystem und gleichzeitig reduziert es das Auftreten von autoimmunem Verhalten.

Außerdem schützt Vitamin D vor Genmutierungen, welche die Grundlage für die Bildung und das Wachstum von Krebstumoren darstellen. Zur Zeit wird angenommen, dass Vitamin D das Risiko von bis zu 17 Tumorarten senkt.

Die neuesten Untersuchungen zeigen, dass Vitamin K2 ein wichtiger Faktor in der Heilung und Prophylaxe von Krebserkrankungen ist. Eine Der Theorien zur Basis dieser Wirkung ist, dass Vitamin K2 eine starke antioxidative Wirkung hat und somit das Wachstum von Krebszellen verhindern kann und in manchen Fällen selbst eine Apoptose der Krebszelle auslösen kann. Außerdem wirkt Vitamin K2 oxidativ auf die Krebszellen und fördert somit ihren Abbau.

Es wurde bewiesen, dass Vitamin C zusammen mit Vitamin K2 synergistisch wirkt. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass diese Kombination effektiv bei Brust,- Haut-, Gebärmutter- und Prostatakrebs ist.

Weitere Studien haben bewiesen, dass eine Supplementierung mit Vitamin C die Dauer von Erkältungen und Infektionen deutlich verkürzt. Eine besonders starke Wirkung zeigt es bei der Anwendung von Sportlern welche in niedrigen Temperaturen trainieren, bei welchen eine Reduzierung der Krankheitsdauer um bis zu 50% bei einer täglichen Einnahme von 2g Ascorbinsäure bewiesen wurde.

Eine wenig bekannte Eigenschaft von Vitamin C ist seine Fähigkeit, unseren Körper von Schwermetallen zu reinigen, dies passiert allerdings nur bei Anwendung von sehr hohen Dosen an Vitamin C. In solchen Verhältnissen kann Vitamin C u.a. Blei, Quecksilber, Arsen, Cadmium und Nickel aus unserem Körper ausscheiden. Bei solch einer Therapie wird die Einnahme von Prebiotika empfohlen, um die erneute Aufnahme der Toxine im Dickdarm zu verhindern.

Der Einsatz von Vitamin C in der Krebstherapie wird kontrovers diskutiert. Hier zeigen sich große Unterschiede in der akademischen Medizini (welche von den Pharmakonzernen stark gefördert wird) und alternative Heilmethoden. Eins ist allerdings sicher – eine Anwendung von Vitamin C bei einer Krebstherapie zeigt viele Vorteile und kaum negative Nebenwirkungen.

Viele Heilpraktiker berichten, dass Vitamin C die Lebensdauer von Patienten mit unheilbaren Erkrankungen deutlich verlängert und den Fortschritt von Haut- und Brustkrebs verlangsamt, sowie Schmerzen reduziert und das allgemeine Wohlbefinden steigert.

Viele Metaanalysen zeigen, dass eine Korelation zwischen Vitamin C Konsum und einem niedrigen Risiko an Lungen- und Dickdarmkrebs, sowie einer höheren Überlebensrate bei Krebspatienten besteht.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt die Muskeln
Vitamin D, ähnlich wie Testosteron, ist ein Steroid welches in den Muskelzellen einen speziellen Rezeptor aktiviert, welcher für den Aufbau von neuer Muskelmasse verantwortlich ist. Während Testosteron die Androgenrezeptoren aktiviert, ist Vitamin D analog für die Aktivierung von den VDR-Rezeptoren zuständig.

Therapeutische Dosen von Vitamin D steigern die Kraft und Muskelmassse bei Patienten mit Myopathie und Dystrophie.

Vitamin D steigert die Muskelproteinsynthese auf direkte Art und wirkt als anaboles Hormon, während es zugleich antikatabole Wirkungen zeigt (es bremst die Produktion von Myostatin und IGFBP).
Wissenschaftler haben in Studien bewiesen, dass eine Einnahme von hohen Dosen an Vitamin C (1-1,5 g pro Tag) in einem deutlich niedrigeren Kortisolspiegel resultiert.

Dies ist v.a. für Sportler während der Diät wichtig, da Kortisol ein kataboles Hormon ist (fördert den Abbau von Muskulatur) und chronisch hohe Level von Kortisol zu Stoffwechselerkrankungen und einer gesteigerten Fettmasse führen können.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt das Nervensystem
Auch im Gehirn gibt es Vitamin D Rezeptoren, und ein Mangel an Vitamin D kann zu Depressionen, Schizophrenie, Alzheimer oder Aufmerksamkeitsstörungen führen.

Es wurde bewiesen, dass Vitamin D die Neuronen und Myelinwände der Nervenzellen regeneriert und somit die Entwicklung von multipler Sklerose verhindert.

Es gibt auch eine Korelation zwischen Vitamin D Mangel und Schlafstörungen mit depressivem oder neurotischem Hintergrund.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt das Herz-Kreislaufsystem
Vitamin D stimuliert die Synthese von Prostacyklinen. Dies sind Zellhormone mit antiagregatorischen Eigenschaften. Prostacykline verhindern die Bildung von Thrombosen und wirken entspannend auf die Blutgefäße, wodurch sie den Blutdruck senken können.

Vor kurzer Zeit wurden ebenfalls Studien durchgeführt, welche zeigten das Vitamin D die Aktivität der proteolytischen Enzyme regulieren, diese sind für den Umbau von Herz- und Blutgefäßzellen verantwortlich.

Vitamin K2 verhindert nicht nur die Osteoporose, sondern auch die Artheriosklerose, d.h. die Bildung von Kalziumrückständen in den Blutgefäßen. Es leitet überschüssiges Kalzium in den Blutgefäßen an Stellen an welchen es benötigt wird, wodurch es die Bildung von Thrombosen und Kalziumrückständen verhindert.

Vitamin K2 aktiviert ebenfalls das MGP-Protein, welches die Bildung von Kalziumrückständen im gesamten Organismus verhindert und somit die Gesundheit von Gefäßen und Zellen sichert.

Hohe Dosen von Vitamin C können einen erhöhten Blutdruck senken, welcher eine der häufigsten Herz-Kreislauferkrankungen darstellt. Ein chronisch erhöhter Blutdruck kann zu Artheriosklerose führen.

Eine der Studien hat bewiesen, dass eine einmonatige Supplementierung von 500mg Ascorbinsäure täglich einen Großteil der traditionellen blutdrucksenkenden Medikamente effektiv ersetzen konnte, ohne negative Nebenwirkungen zu zeigen.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt den Hormonhaushalt
Eine der Studien zur Vitamin D Supplementierung zeigte, dass eine einjährige Einnahme dieses Vitamins einen Anstieg des freien und gesamten Testosterons um 30% als Folge hatte. Weiterhin wurde gezeigt, dass Vitamin D die Wirkung von Testosteron auf den Aufbau von Muskulatur und die Androgenrezeptoren deutlich steigern konnte.

Vitamin C nimmt Teil an der Bildung von Noradrenalin, einem Hormon welches v.a. zum Erhalt einer guten Körperkomposition wichtig ist. Noradrenalin ist u.a. für die Lipolyse, d.h. den Zerfall von Triglyceriden in der Fettmsse verantwortlich.

Weitere Studien haben gezeigt, dass eine Supplementierung mit Vitamin D während der Kindheit das Risiko von Diabetes Typ 1 deutlich senkte. Auch wurde bewiesen, dass Vitamin D bei bereits erkrankten Diabetespatienten die Insulinsekretion und Glukosetoleranz deutlich erhöhte. 

UK-Lager
Since 2005
In den Warenkorb
Vitamin D3 & K2 MK7 Vitamin D3 & K2 MK7 120 kaps.
Apollo's Hegemony
18,89 €

Vitamin D3 & K2 MK7 120 kaps.

EU-Lager

Merkmale

Vorteil:
Gesundheit:
Unsere Empfehlung:
Regeneration:

- Das Paket wird Ihnen auch übermorgen zugestellt

- Versand ins Ausland ab 5,00 € Jede ausgegebene 71,73 € reduziert die Versandkosten um 2,39 €

Haben Sie Fragen zum Produkt?

consultations@mz-store.de

18,89 €

Kaufen 3+

Gewinnen Sie 5% des Rabattes

1 St.
Viele Leute kaufen dieses Produkt

- Das Paket wird Ihnen auch übermorgen zugestellt

- Versand ins Ausland ab 5,00 € Jede ausgegebene 71,73 € reduziert die Versandkosten um 2,39 €

Haben Sie Fragen zum Produkt?

consultations@mz-store.de

Beschreibung

·             effektive Dosis

·             Wirkung und Sicherheit

·             Synergistische Wirkung der Inhaltsstoffe

·             Zertifizierte Qualität

·             Enthält die beste Vitamin K2-Form – MK7

·             Stärkt die Knochen und Zähne

·             Fördert das Immunsystem

·             Unterstützt den Muskel- und Kraftaufbau

·             Reguliert die Nerven- und Herz-Kreislauffunktionen

·             Schützt vor Artheriosklerose

·             Beugt Osteoporose und Karies vor

·             Verhindert die Thrombosenbildung

·             Wirkt antioxidativ

·             Unterstützt die Kolagen- und Erythrocytenproduktioin

·             Bekämpft Infektionen

·             Senkt die Kortisollevel

·             Natürlicher Entzündungshemmer

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 ist ein Nahrungsergänzungsmittel welches die wichtigsten Vitamine in einer synergistischen Kombination enthält:

- Vitamin D3

- Vitamin K2 MK7

- Vitamin C

Wodurch unterscheides sich Apollo's Hegemony im Vergleich zu anderen Produkten?
1. Die Zusammensetzung und die Qualität der Inhaltsstoffe wird ständig von unabhängigen Laboratorien getestet.

2. Die Vitamine werden in einer optimalen Dosis dem Körper geliefert und wirken stark synergistisch. Sie stärken effektiv die Knochen, das Herz-Kreislaufsystem und viele weitere Zellen unseres Körpers.

3. Das Produkt enthält nur natürliche, gesundheitsfördernde Substanzen in Bio-Qualität. Es enthält keine Allergene oder chemischen Auffüller.

4. Enthält die potenste und bestverfügbare Vitamin K2-Form, d.h. MK7.

5. Ascorbylpalmitat ist eine fettlösliche Form von Vitamin C, welche vom Körper gespeichert werden kann und somit eine langanhaltende Wirkung zeigt.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 enthält folgende Inhaltsstoffe:

Vitamin D3 – wird auch als das Sonnenvitamin bezeichnet, ist eine steroidförmige Substanz welche traditionell zu den Vitaminen gezählt wird. Jedoch spielt Vitamin D3 in unserem Körper eine weitaus komplexere Wirkung als die meisten Vitamine und wirkt eher als Prohormon. Es wird aus Cholesterin in der Haut gebildet, wenn diese in Kontakt mit UV-B Strahlen tritt. Dann wird es in der Leber und den Nieren in Calcitriol umgewandelt, die aktive Form von Vitamin D3, welche ein Hormon darstellt das unseren Kalzium-Phosphor-Haushalt reguliert. In vielen Zellen verbindert es sich mit dem VDR-Rezeptor und reguliert somit über 200 Gene. Wirkt synergistisch mit Vitamin A, Vitamin K2 und Kalzium.

Vitamin K2 – eine Gruppe von Vitaminen, welche eine vielschichtige Wirkung in unserem Körper zeigen. Sie regulieren den Kalziumhaushalt und sorgen für den Erhalt von gesunden Knochen und einem funktionierendem Herz-Kreislaufsystem. Eine einzigartige Form von Vitamin K2 ist das Menaquinon-7 (Vitamin K2 MK7), welches in fermentiertem Soja (Natto) auftritt und eine sehr langanhaltende Wirkung (bis zu 72 Stunden) sowie eine hohe Bioverfügbarkeit zeigt.

Vitamin C – eine essentielle Substanz für unseren Körper, welche viele Prozesse in unserem Organismus reguliert und einleitet. Vitamin C ist eines der wichtigsten Antioxidantien und nimmt u.a. am Elektronentransport zwischen den Zellen teil.

Bedarf an Vitamin D und Gründe für Mangelerscheinungen
Vitamin D Mangel ist sehr weit verbreitet. Im Jahr 2006 hatten bis zu 41,6% der US-Bürger einen Mangel an Vitamin D. Man muss dabei beachten, dass damals noch nicht bekannt war was für eine komplexe Wirkung Vitamin D in unserem Körper hat.

Die Anzahl an Wissenschaftlern, welche die korrekten Vitamin D Level immer weiter anheben, ist stetig am wachsen. Immer wieder erreichen uns neue Erkenntnisse über die vielschichtige Wirkung von Vitamin D in unserem Körper. Deswegen können wir immernoch nicht sagen wieviel Vitamin D unser Organismus genau benötigt, jedoch ist sicher dass der Bedarf an Vitamin D viele Jahre unterschätzt wurde.

Langanhaltender Vitamin D Mangel kann weitreichende Folgen für einen Menschen haben. Er führt nicht nur zu Knochenerkrankungen, sondern kann auch multiple Sklerose, Krebs, Autoimmunologie, Artheriosklerose, Diabetes, Depressionen oder Alzheimer auslösen.

Die wichtigsten Gründe für einen Mangel an Vitamin D sind zu wenig in der Sonne verbrachte Zeit, eine mangelhafte Ernährung (zu wenig fettiger Fisch), Jahreszeiten und eine zu intensive Nutzung von Sonnenschutzcremes. Man sollte außerdem beachten, dass der Bedarf an Vitamin D bei Krankheiten und im Alter steigt.

Eine Supplementierung mit Vitamin D sollten Personen welche wenig Zeit an der Sonne verbringen, sowie Sportler zur Leistungssteigerung in Betracht ziehen.

In der Herbst-Winter Zeit wird eine Vitamin D Supplementierung allen Menschen empfohlen.

Bedarf an Vitamin K2 und Mangelerscheinungen
Vitamin K2 wurde zum Anfang des 20. Jahrhunderts von dem kontroversen Zahnarzt Weston Price entdeckt. Diesem viel auf, dass bei einer Ernährung welche viele verarbeitete Produkte beinhaltet, Zahnerkrankungen wie Karies deutlich öfter auftraten als bei einer naturbasierten Diät. Später würde dies auf die Wirkung von Vitamin K2 zurückgeführt.

Man darf Vitamin K2 nicht mit dem herkömmlichen Vitamin K1 verwechseln, welches in hohen Dosen in natürlichen Lebensmitteln auftritt und an der Blutgerinnung teilnimmt. Nur Vitamin K2 kann nicht ausreichend durch Nahrung aufgenommen werden.

Es wurde bewiesen, dass viele Industrieländer große Mangel an Vitamin K2, v.a. seinen lange wirkenden Formen wie MK7 und MK9 aufzeigen. Dies liegt wahrscheinlich an der geringen Aufnahme von fermentierten Produkten und einer Vernachlässigung der Darmflora, welche dieses Vitamin selber herstellen kann.

Die kurzzeitige wirkende Form von Vitamin K2, welche als MK4 bekannt ist, tritt häufig in fettigen Tierprodukten auf, wie z.B. Eiern, Milchprodukten, in Fleisch und v.a. in Leber. Jedoch hat die Cholesterinphobie der letzten Jahre zu einer deutlichen reduzierten Konsumption dieser Nahrungsmittel geführt, was den Mangel an Vitamin K2 in unserer Gesellschaft ausgelöst haben kann. Ein Mangel an Vitamin K2 führt zu schlechteren Knochen und Zähnen und kann Krankheiten wie Osteoporose auslösen.

Bedarf an Vitamin C und Mangelerscheinungen
Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C liegt zwar lediglich bei 80 bis 90mg, jedoch sollte man beachten das diese Dosis lediglich zur der Prophylaxe von Skorbut dient. Vitamin C kann in hohen Doesen eine weitaus potentere Wirkung zeigen.

Es gilt z.B. zu beachten, dass die Vitamin C Level während physischem und psychischem Stress ernomen Schwankungen unterliegen. Jeder entzündliche Prozess, die Wundheilung, bakterielle Infektionen und Vergiftungen steigern den Bedarf an Vitamin C enorm.

Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass Sportler, Raucher und Personen mit Verdauungsproblemen einen erhöhten Bedarf an Vitamin C aufweisen.

Personen mit Insulinhaushaltstörungen und Hiperglykämie sollten dringend eine Supplementierung von Vitamin C erwähnen, da ein hoher Blutzuckerspiegel die Aufnahme und Wirkung von Vitamin C erschwert und seine Ausscheidung mit dem Urin anregt.

Ein Mangel an Vitamin C führt zu katastrophalen gesundheitlichen Folgen, wie z.B. Skorbut – einer Krankheit deren Hauptmerkmal der Zerfall von Bindegewebe ist. Dies passiert da Vitamin C ein Coenzym bei der Kolagenreifung darstellt. Ein Mangel an Vitamin C und eine geminderte Kolagenbiosynthese führen zu Blutungen, Schmerzen in den Muskeln, Knochen und Gelenken sowie Zahnverlust.

Leider nehmen wir immer weniger Vitamin C mit der Nahrung auf. Dies passiert da Vitamin C ein sehr empfindliches Vitamin ist, welches z.B. durch zu hohe Temperatur, Licht- oder direkten Luftkontakt beschädigt werden kann. Außerdem haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass der Gehalt an Vitamin C in unserer Nahrung von Jahr zu Jahr sinkt.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt die Knochen
Die Aktivität von Vitamin D resultiert in einer erhöten Kalziumaufnahme im Darmtrakt und einer gesenkten Ausscheidung von Kalzium durch die Nieren – durch eine synergistische Wirkung zusammen mit PTH steigert es die Kalziumreabsorption.

Ein Mangel an Vitamin D kann zu Rachitis (bei Kindern), einer verringerten Knochenmasse, Osteoporose und Knochenschmerzen führen.

Vitamin D beugt Karies vor und kann auch bei einer Kariesbehandlung effektiv eingesetzt werden, da es viele Immunoproteine aktiviert.

Osteocalcin ist ein nichtkolagennes Eiweiß welches v.a. durch die Osteoblasten synthetisiert wird. Es nimmt Teil am Transport der Kalziumionen und an der Bildung von den Mineraliengerüsten des Bindegewebes, welches für die Strapazierfähigkeit der Knochen zuständig ist.

Jedoch wirkt Osteocalcin in Hinsicht auf Kalziumionen am stärksten in seiner carboxylierten Form, welche es nur in Anwesenheit von Vitamin K2 erreichen kann. Einfacher gesagt ist Vitamin K2 v.a. dafür zuständig, das Kalzium aus dem Blut in seine wichtigsten Einsatzgebiete wie z.B. die Knochen zu transportieren.

Wissenschaftliche Studien haben die Wirkung von Vitamin K2 bewiesen. Es wurde gezeigt, dass Vitamin K2 u.a. die Knochendichte steigert und ein Mangel an Vitamin K2 Frakturen erleichtert.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt das Immunsystem
Vitamin D  zeigt eine immunmodulierende und direkt antibakterielle Wirkung, d.h. es aktiviert Gene welche antibakterielle Peptide kodieren, diese haben die Wirkung eines natürlichen Antibiotikums. Es stärkt das gesamte Immunsystem und gleichzeitig reduziert es das Auftreten von autoimmunem Verhalten.

Außerdem schützt Vitamin D vor Genmutierungen, welche die Grundlage für die Bildung und das Wachstum von Krebstumoren darstellen. Zur Zeit wird angenommen, dass Vitamin D das Risiko von bis zu 17 Tumorarten senkt.

Die neuesten Untersuchungen zeigen, dass Vitamin K2 ein wichtiger Faktor in der Heilung und Prophylaxe von Krebserkrankungen ist. Eine Der Theorien zur Basis dieser Wirkung ist, dass Vitamin K2 eine starke antioxidative Wirkung hat und somit das Wachstum von Krebszellen verhindern kann und in manchen Fällen selbst eine Apoptose der Krebszelle auslösen kann. Außerdem wirkt Vitamin K2 oxidativ auf die Krebszellen und fördert somit ihren Abbau.

Es wurde bewiesen, dass Vitamin C zusammen mit Vitamin K2 synergistisch wirkt. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass diese Kombination effektiv bei Brust,- Haut-, Gebärmutter- und Prostatakrebs ist.

Weitere Studien haben bewiesen, dass eine Supplementierung mit Vitamin C die Dauer von Erkältungen und Infektionen deutlich verkürzt. Eine besonders starke Wirkung zeigt es bei der Anwendung von Sportlern welche in niedrigen Temperaturen trainieren, bei welchen eine Reduzierung der Krankheitsdauer um bis zu 50% bei einer täglichen Einnahme von 2g Ascorbinsäure bewiesen wurde.

Eine wenig bekannte Eigenschaft von Vitamin C ist seine Fähigkeit, unseren Körper von Schwermetallen zu reinigen, dies passiert allerdings nur bei Anwendung von sehr hohen Dosen an Vitamin C. In solchen Verhältnissen kann Vitamin C u.a. Blei, Quecksilber, Arsen, Cadmium und Nickel aus unserem Körper ausscheiden. Bei solch einer Therapie wird die Einnahme von Prebiotika empfohlen, um die erneute Aufnahme der Toxine im Dickdarm zu verhindern.

Der Einsatz von Vitamin C in der Krebstherapie wird kontrovers diskutiert. Hier zeigen sich große Unterschiede in der akademischen Medizini (welche von den Pharmakonzernen stark gefördert wird) und alternative Heilmethoden. Eins ist allerdings sicher – eine Anwendung von Vitamin C bei einer Krebstherapie zeigt viele Vorteile und kaum negative Nebenwirkungen.

Viele Heilpraktiker berichten, dass Vitamin C die Lebensdauer von Patienten mit unheilbaren Erkrankungen deutlich verlängert und den Fortschritt von Haut- und Brustkrebs verlangsamt, sowie Schmerzen reduziert und das allgemeine Wohlbefinden steigert.

Viele Metaanalysen zeigen, dass eine Korelation zwischen Vitamin C Konsum und einem niedrigen Risiko an Lungen- und Dickdarmkrebs, sowie einer höheren Überlebensrate bei Krebspatienten besteht.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 stärkt die Muskeln
Vitamin D, ähnlich wie Testosteron, ist ein Steroid welches in den Muskelzellen einen speziellen Rezeptor aktiviert, welcher für den Aufbau von neuer Muskelmasse verantwortlich ist. Während Testosteron die Androgenrezeptoren aktiviert, ist Vitamin D analog für die Aktivierung von den VDR-Rezeptoren zuständig.

Therapeutische Dosen von Vitamin D steigern die Kraft und Muskelmassse bei Patienten mit Myopathie und Dystrophie.

Vitamin D steigert die Muskelproteinsynthese auf direkte Art und wirkt als anaboles Hormon, während es zugleich antikatabole Wirkungen zeigt (es bremst die Produktion von Myostatin und IGFBP).
Wissenschaftler haben in Studien bewiesen, dass eine Einnahme von hohen Dosen an Vitamin C (1-1,5 g pro Tag) in einem deutlich niedrigeren Kortisolspiegel resultiert.

Dies ist v.a. für Sportler während der Diät wichtig, da Kortisol ein kataboles Hormon ist (fördert den Abbau von Muskulatur) und chronisch hohe Level von Kortisol zu Stoffwechselerkrankungen und einer gesteigerten Fettmasse führen können.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt das Nervensystem
Auch im Gehirn gibt es Vitamin D Rezeptoren, und ein Mangel an Vitamin D kann zu Depressionen, Schizophrenie, Alzheimer oder Aufmerksamkeitsstörungen führen.

Es wurde bewiesen, dass Vitamin D die Neuronen und Myelinwände der Nervenzellen regeneriert und somit die Entwicklung von multipler Sklerose verhindert.

Es gibt auch eine Korelation zwischen Vitamin D Mangel und Schlafstörungen mit depressivem oder neurotischem Hintergrund.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt das Herz-Kreislaufsystem
Vitamin D stimuliert die Synthese von Prostacyklinen. Dies sind Zellhormone mit antiagregatorischen Eigenschaften. Prostacykline verhindern die Bildung von Thrombosen und wirken entspannend auf die Blutgefäße, wodurch sie den Blutdruck senken können.

Vor kurzer Zeit wurden ebenfalls Studien durchgeführt, welche zeigten das Vitamin D die Aktivität der proteolytischen Enzyme regulieren, diese sind für den Umbau von Herz- und Blutgefäßzellen verantwortlich.

Vitamin K2 verhindert nicht nur die Osteoporose, sondern auch die Artheriosklerose, d.h. die Bildung von Kalziumrückständen in den Blutgefäßen. Es leitet überschüssiges Kalzium in den Blutgefäßen an Stellen an welchen es benötigt wird, wodurch es die Bildung von Thrombosen und Kalziumrückständen verhindert.

Vitamin K2 aktiviert ebenfalls das MGP-Protein, welches die Bildung von Kalziumrückständen im gesamten Organismus verhindert und somit die Gesundheit von Gefäßen und Zellen sichert.

Hohe Dosen von Vitamin C können einen erhöhten Blutdruck senken, welcher eine der häufigsten Herz-Kreislauferkrankungen darstellt. Ein chronisch erhöhter Blutdruck kann zu Artheriosklerose führen.

Eine der Studien hat bewiesen, dass eine einmonatige Supplementierung von 500mg Ascorbinsäure täglich einen Großteil der traditionellen blutdrucksenkenden Medikamente effektiv ersetzen konnte, ohne negative Nebenwirkungen zu zeigen.

Apollo's Hegemony Vitamin D3 with K2 unterstützt den Hormonhaushalt
Eine der Studien zur Vitamin D Supplementierung zeigte, dass eine einjährige Einnahme dieses Vitamins einen Anstieg des freien und gesamten Testosterons um 30% als Folge hatte. Weiterhin wurde gezeigt, dass Vitamin D die Wirkung von Testosteron auf den Aufbau von Muskulatur und die Androgenrezeptoren deutlich steigern konnte.

Vitamin C nimmt Teil an der Bildung von Noradrenalin, einem Hormon welches v.a. zum Erhalt einer guten Körperkomposition wichtig ist. Noradrenalin ist u.a. für die Lipolyse, d.h. den Zerfall von Triglyceriden in der Fettmsse verantwortlich.

Weitere Studien haben gezeigt, dass eine Supplementierung mit Vitamin D während der Kindheit das Risiko von Diabetes Typ 1 deutlich senkte. Auch wurde bewiesen, dass Vitamin D bei bereits erkrankten Diabetespatienten die Insulinsekretion und Glukosetoleranz deutlich erhöhte. 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Verpackungsgröße: 120 KapselnPortionsgröße: 1 KapselPortionen pro Packung: 120
pro Portion (1 Kapsel)Gehalt%ZDS
Ein Konzentrat von Lanolin 40 mg-
einschließlich Vitamin D3 (Cholecalciferol)4000IU (100 mcg)500%
Natto fermentiert von Bacillus Subtilis 0,2%62.5 mg-
einschließlich Vitamin K2 MK-7 ( Menachinon-7 )125 mcg104%

Andere Zutaten

Reismehl, Hypromellose (vegetarische Kapselhülle).

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit
Olimp
3,35 €

Ein Nahrungsergänzungsmittel, das Selen in Form von Tabletten enthält. Es unterstützt die Immunität.

Ich kaufe
Optimox
28,45 €
(2)

Es enthält eine optimale Dosis hochverdauliches Jod. Es unterstützt das Funktionieren der Schilddrüse.

Ich kaufe
Apollo's Hegemony
23,67 €
(1)

Diese Form des Magnesiums wird am effizientesten im Gehirn konzentriert und unterstützt die Reparaturprozesse

Ich kaufe
Aliness
5,48 €

Kupfer in drei hervorragend aufnehmbaren Formen. Effektive Mangelprophylaxe.

Ich kaufe
Olimp
6,93 €

Komplex von Mineralien. Schützt den Körper vor dem Mangel an für die Gesundheit wichtigen Mikroelementen.

Ich kaufe
Olimp
3,35 €

Ein Nahrungsergänzungsmittel mit Calciumchelat und Vitamin D3. Es verstärkt Knochen, Zähne un Muskeln.

Ich kaufe

Lanolin

Informationen

Witamina D

Informationen

Vitamin K2 MK-7

Informationen

Menaquinone-7

Informationen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Supps4You LLC
16192 Coastal Hwy Lewes, Delaware 19958
sales@mz-store.de +44 7767803657