Blog us   | de | EUR
0 0,00 €
 sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Since 2005
Benachrichtigen Sie mich über die Verfügbarkeit
Magnesium Malate Magnesium Malate 200 Kapseln
Apollo's Hegemony
15,85 €
Standort: eu

Magnesium Malate 200 Kapseln

Nur ab 3 Stück: 15,05 € / Stück. -5%

Versandgewicht: 500g
ohne Zusätze
Vegetarier
Vegan

Als Alternative empfehlen wir:

Magnesium Bisglycinate 120 kaps.
Magnesium Bisglycinate 120 kaps.
Apollo's Hegemony
8,96 €
Zusammensetzung vergleichen
15,85 €Mit VAT
0,16 € / Portion
Wir können Sie benachrichtigen, wenn das Produkt wieder verfügbar ist
Zapisz
Beschreibung
  • 700 mg Magnesiummalat pro eine Kapsel (!)
  • stabilisiert das Wohlbefinden und unterstützt die Behandlung von Depression
  • verbessert die Insulinempfindlichkeit
  • hilft, die mineralische Homöostase des Körpers aufrechtzuerhalten
  • fördert den korrekten arteriellen Blutdruck
  • verbessert die psychomotorische Leistungsfähigkeit
  • Apfelsäure unterstützt die Produktion von ATP

Magnesium wirkt stresslösend und beruhigend Apollo’s Hegemony Magnesium Malate ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das das am besten verfügbare Magnesium in der organischen Form von Magnesiummalat, einer Kombination aus Magnesium und Apfelsäure, enthält.

Apfelsäure ist ein im Körper natürlich vorkommender Bestandteil und gehört zu den Enzymen der ATP-Synthese. Sie sorgt nicht nur für eine hohe Bioverfügbarkeit, sondern auch unterstützt die Energieproduktion im Körper. Das Präparat wirkt sich positiv auf die motorische und mentale Leistungsfähigkeit aus, beseitigt das Müdigkeitsgefühl, unterstützt den Mineralstoffhaushalt von Knochen und Kohlenhydraten und stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Magnesium ist ein Element, das eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der richtigen Funktionsfähigkeit des Organismus spielt, insbesondere im neuromuskulären und kardiovaskulären System. Es ist eines der wichtigsten intrazellulären Kationen im Körper, nimmt an über 300 enzymatischen und metabolischen Reaktionen teil, ist ein Calciumantagonist und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Es schützt auch vor der Verminderung der Knochenmineraldichte und Osteoporose.

Die höchste Magnesiumkonzentration in der intrazellulären Flüssigkeit befindet sich in den am stärksten mit Energieaufwand belasteten Strukturen, d. h. vor allem im Gehirn, im Herzmuskel, in der Leber und in der Skelettmuskulatur.

Magnesiummangelalltägliches Problem
Die besorgniserregende Tatsache ist, dass Magnesiummangel recht häufig auftritt und als eine der häufigsten Mangelerscheinungen, unmittelbar nach Vitamin-D-Mangel, gilt. Getreide ist leider keine gute Magnesiumquelle (Umweltverschmutzung, unsachgemäße Bodendüngung, Lebensmittelverarbeitung), wohingegen Produkte, die reich an dieser Zutat sind, wie Nüsse und Blattgemüse, in der Regel nicht regelmäßig ein Bestandteil der täglichen Diät sind. Hinzu kommen viele Komponenten, die sich negativ auf den Magnesiumstoffwechsel auswirken - daher der häufige Magnesiummangel in hochindustrialisierten Ländern.

Symptome der Hypomagnesiämie
Symptome, die auf einen Magnesiummangel hindeuten können, sind nicht charakteristisch und können viele Systeme betreffen. Ein zu niedriger Magnesiumspiegel im Körper hat einen negativen Einfluss auf die Arbeit u.a. von zentralem Nervensystem und allgemeinem seelischem Wohlbefinden (Depressionen, Krämpfe, Gedächtnis- und Konzentrationsabschwächung, geistige und körperliche Ermüdung, Hyperaktivität), neuromuskulärem System (Muskelkontraktionen, Schwäche, Krämpfe, Erstarrung der Gliedmaßen), Herz-Kreislauf-System (arterielle Hypertonie, Herzfunktionsstörungen). Darüber hinaus wird das Magnesiumdefizit auch durch andere Systeme beeinflusst, wie z.B. Störungen der gastrointestinalen Peristaltik, verminderte Insulinempfindlichkeit und asthmaähnliche Atemnotanfälle.

Faktoren, die den Magnesiummangel beeinflussen
Es gibt viele Faktoren, die einen bedeutenden Einfluss auf den Magnesiumspiegel im Körper haben können. Die Hauptursachen des Magnesiummangels sind zweifellos: eine unzureichende Magnesiumzufuhr mit der Nahrung, eine eingeschränkte Magnesiumaufnahme im Magen-Darm-Trakt infolge der Einnahme der Nahrung, die die Magnesiumaufnahme beeinträchtigt (Fluoride, Tannine, Schwermetallsalze, Ballaststoffe, Oxalsäure) und eine Zunahme der Magnesiumausscheidung aus dem Körper infolge der Einnahme bestimmter Medikamente (Diuretika, Antibiotika, Zytostatika, orale Verhütungsmittel) oder Genussmittel (Alkohol, Kaffee). Ein erhöhter Magnesiumbedarf ist auch als Folge von körperlicher Anstrengung, Schwangerschaft und Brusternährung zu beobachten.

Ein erhöhter Magnesiumverlust ist auch bei vielen Krankheiten, wie u.a. Diabetes, Hyperthyreose und Nierenerkrankungen mit Absorptionsstörungen, vorhanden. Ein sehr wichtiger Faktor des Magnesiummangels ist auch der psychische Stress, der leider ein fester Bestandteil unseres Lebens ist. Stress hat einen negativen Einfluss auf den Verlauf vieler Prozesse im Körper, einschließlich derjenigen, die Magnesium betreffen. In der Stresssituation kommt es zur Erhöhung der Ausscheidung von Magnesium zusammen mit dem Urin und zur Inaktivierung von Magnesiumionen durch die Einwirkung freier Fettsäuren.

Bedeutung von Magnesium im Verlauf der Hypertonie
Magnesiumionen wirken ähnlich wie Calciumantagonisten - sie reduzieren die übermäßige Spannung und Reaktivität der Gefäße und sind für die Hemmung des Calciumzuflusses in die Zellen verantwortlich, was das Auftreten von Bluthochdruck durch Magnesiummangel erklärt. Der Zusammenhang zwischen der Einnahme angemessener Magnesiumdosen und der Senkung des arteriellen Drucks wurde in vielen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Es wurde auch bewiesen, dass Magnesiummangel nicht nur ein Faktor bei der Entstehung von Bluthochdruck ist, sondern auch zu Arteriosklerose, Herzinsuffizienz und Schlaganfall beitragen kann.

Richtige Gehirnarbeit
Magnesium ist ein Spurenelement, das eine Schlüsselrolle für das reibungslose Funktionieren des zentralen Nervensystems spielt, und seine unkorrekte Konzentration im Körper kann viele psychische Störungen verursachen. Die richtige Magnesiumzufuhr verbessert Konzentration, Gedächtnis und Entscheidungsgeschwindigkeit und stabilisiert die Stimmung.

Niedrige Magnesiumwerte im Körper wurden bei Menschen mit affektiven Störungen festgestellt. Was interessant ist – eine gesenkte Magnesiumkonzentration, die während einer ausgewachsenen Depression beobachtet wurde, wurde reduziert und kehrte mit dem Ende der Erkrankung zur Normalität zurück. Magnesium hat auch eine therapeutische Wirkung - Magnesiumionen verstärken die antidepressive Wirkung einiger Medikamente und weisen anxiolytische (angstlösende) Eigenschaften auf.

Verbesserung der Parameter für den Kohlenhydrathaushalt
Es wurde bewiesen, dass Magnesiummangel zu einer Erhöhung der Insulinresistenz beitragen kann. Es ist so, denn dieses Element ist am Prozess der Insulinfreisetzung und -abgabe an die Zielorte beteiligt. Niedrige Magnesiumwerte im System beeinträchtigen auch viele enzymatische Reaktionen, die für den korrekten Verlauf des Glukosestoffwechsels verantwortlich sind, und stören die Funktion der Insulinrezeptoren, was in der Folge die Insulinempfindlichkeit verringert, eine der Ursachen für die erhöhte Inzidenz von Typ-2-Diabetes sein kann und das Risiko chronischer Komplikationen von Diabetes erhöht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Magnesium Malate ein Nahrungsergänzungsmittel ist, das den Magnesiummangel effektiv auffüllt. Die hoch bioverfügbare Form von Magnesiummalat wirkt dem Magnesiummangel wirksam entgegen, beseitigt Müdigkeit, erhöht die Stresstoleranz und trägt zum verbesserten Funktionieren des Organismus, insbesondere des kardiovaskulären und neuromuskulären Systems, bei.

 

 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Verpackungsgröße 200 KapselnPortionsgröße 2 KapselnPortionen pro Packung 100
pro Portion (2 Kapseln)Gehalt%RDA
Magnesium (Element) (aus 1400 mg Magnesiummalat)170 mg45%

Andere Zutaten

Mikrokristalline Cellulose, Reismehl, Kapselhülle.

 

Das Produkt ist nicht auf von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) verbotene Substanzen getestet worden.

 

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit

Magnesium

Informationen

Magnesium (ein Element aus der Beryllium-Gruppe, Nummer 12, chem. Symbol Mg), einer der wichtigsten Mikronährstoffe für die Gesundheit, ist an der Synthese des Abbaus energiereicher Verbindungen sowie an den Prozessen von Kohlenwasserstoffen und Fetten beteiligt. Es beeinflusst die Erweiterung der Blutgefäße und senkt den Blutdruck, verhindert eine Hyperkoagulation. Mängel betreffen Herzrhythmusstörungen, bösartige Muskelkrämpfe, Schlaflosigkeit und Angstzustände. Es ist Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel und kommt in Lebensmitteln wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchten, Buchweizen, Reis, Fisch, Fleisch sowie Schokolade, Kakao und Nüssen vor.

Dosierung 100 - 500 mg/Tag

Das Neueste im Blog

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin ist auch unter dem Namen Vitamin B7 und H bekannt. Es gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Unser Organismus produziert es selbst, weshalb es im...

mehr

Ranking der Vitamin-Mineralstoff-Komplexe

Ranking der Vitamin-Mineralstoff-Komplexe

Heutzutage haben wir nur selten die Möglichkeit, eine gesunde Mahlzeit zu essen, die viel Obst und Gemüse enthält. Wir schlucken Vitamine und Mineralstoffe und...

mehr

Cholin – Charakteristik einzelner Formen

Cholin – Charakteristik einzelner Formen

Dieser Nährstoff ist vor allem für die Gesundheit der Leber wichtig, erfreut sich jedoch unter Menschen, die die Funktion des Gehirns unterstützen wollen,...

mehr

Abnehmen – Kompendium

Abnehmen – Kompendium

Wie man Gewicht verliert Wie schnell abnehmen? Was zu essen, um Gewicht zu verlieren? Wie viele Kalorien zu essen? Teil 1: Ernährung Wie wird der Kalorienbedarf...

mehr

SHBG – wie beeinflusst es den Hormonhaushalt?

SHBG – wie beeinflusst es den Hormonhaushalt?

Testosteron zirkuliert im Organismus an zwei Proteine gebunden ​​– Albumin im Blutplasma und SHBG (aus dem Englischen: sex hormone binding globulin). Das so...

mehr

Ashwagandha hilft bei der Stressreduktion und der Gewichtskontrolle

Ashwagandha hilft bei der Stressreduktion und der Gewichtskontrolle

Die Ergebnisse von klinischen Studien, die vor kurzem in der Zeitschrift für komplementäre und alternative evidenzbasierte Medizin (Journal of Evidence-Based...

mehr

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Trustpilot
Schauen Sie sich auch unsere hervorragenden Bewertungen an  Opineo
Supps4You LLC
Unit 3 Enterprise Court, Farfield Park Rotherham S63 5DB
sales@mz-store.de +44 7767803657