Überblick der Jodsupplemente

Jod ist ein Element, das viele Kontroversen weckt und wir können auf sehr unterschiedliche Meinungen zu seinem Thema stoßen. Einige behaupten, dass man zusätzliche Jodquellen vermeiden sollte, während die anderen eine Supplementation mit sehr hohen Dosen empfehlen und sich auf die vorteilhaften therapeutischen Eigenschaften dieses Minerals berufen. Jedenfalls ist Jod für das korrekte Funktionieren des Organismus unerlässlich, und seine Mängel treten immer noch häufig auf, obwohl das Küchensalz mit Jod angereichert wird. Wenn wir uns für seine Supplementation entscheiden, sollte man sich mit den Zusammensetzungen und der Qualität der auf dem Markt angebotenen Produkte bekannt machen, um die vernünftigste Position zu wählen.

Warum brauchen wir Jod?

Die bekannteste Funktion von Jod ist die Unterstützung der Schilddrüsenfunktion, weil es ein Bestandteil der Hormone ist, die von dieser Drüse produziert werden. Im Gegensatz dazu haben Schilddrüsenhormone, insbesondere Triiodthyronin (T3), einen erheblichen Einfluss auf den Metabolismus, den Energiehaushalt, das Befinden und die allgemeine Gesundheit. Der Jodmangel ist außer Autoimmunerkrankungen die häufigste Ursache für die Entstehung einer Schilddrüsenunterfunktion. Große Mängel oder der übermäßige Verzehr von Goitrogenen, welche die Jodmenge im Organismus senken, führen zur Entstehung der Struma in der Schilddrüse. Forschungsergebnisse weisen auch auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von Jod hin, weil es zu einer Reduktion von Faktoren wie IL-6 oder CRP beitragen kann. Die antioxidativen Eigenschaften dieses Elements sind auch bekannt.

Die korrekte Zufuhr von Jod während der Schwangerschaft ist außergewöhnlich wichtig, weshalb Jodsupplemente oft während der Wartezeit für die Nachkommen empfohlen werden. Es spielt eine große Rolle bei der Entwicklung des Nervensystems des Kindes, sein leichter Mangel kann zu kognitiven Störungen führen und trägt bei Kindern sogar zur Entwicklung des Kretinismus bei - einer Behinderung, die durch niedrige Schilddrüsenhormonspiegel verursacht wird.

Organisches und anorganisches Jod

Wie die Überschrift darauf hindeutet, teilen wir die Jodformen in zwei Kategorien - organisches und anorganisches Jod. Das Wort organisch hat viele Definitionen und weckt positive Assoziationen, weswegen viele Menschen diese Form als die begehrte halten. In diesem Fall sollte der Begriff organisch jedoch nicht mit dem Begriff natürlich verwechselt werden, weil anorganische Formen auch natürlich sind. Der Unterschied besteht darin, dass anorganisches Jod in freier, ungebundener Form oder z.B. in mit Kalium gebundener Form vorkommt. Organisches Jod ist jedoch fest an Kohle gebunden. Die zur Supplementation empfohlene Form ist anorganisches Jod, weil es in dieser Form von der Schilddrüse aufgenommen wird und zur Produktion von Hormonen ausgenutzt werden kann, was man nicht von organischem Jod durch die Bindung an ein Kohlenstoffmolekül sagen kann.

Schauen wir uns also die führenden, am häufigsten empfohlenen Jodsupplemente an, die auf dem Markt erhältlich sind.

Swanson Kelp

In diesem Supplement befindet sich ein Extrakt aus Meeresalgen, die eine reiche Quelle von Jod sind. Leider ist dies Jod in organischer Form, und wie wir aus dem vorherigen Abschnitt wissen, sollten wir eher nach anorganischen Formen suchen. Ein weiterer Nachteil, obwohl nur ein potenzieller, jedoch ein ungeklärter, ist die Tatsache, dass diese Verunreinigungen aufgrund der enormen Wasserverschmutzung auch in Kelp enthalten sein können. Es kann auch Spurenmengen von Krebstieren enthalten, was für Allergiker eine nachteilige Information ist. In einer Tablette befinden sich 225 mcg Jod, was den täglichen Bedarf zu 150% deckt.

Iodoral

Iodoral ist ein Tablettenäquivalent der beliebten Flüssigkeit Lugola. Die Zusammensetzung enthält freies Jod und Kaliumjodid, also die besten Formen. In der Portion finden wir beeindruckende 12,5 mg elementares Jod, und diese Dosis entspricht der empfohlenen Tagesmenge von Jod in der japanischen Gemeinschaft. Diese 12,5 mg enthalten 5 mg der freien Form und 7,5 mg Jod aus Kaliumsalz.

Now Foods Potassium plus Iodine

Enthält Jod in Form von anorganischem Kaliumjodid. Dadurch ist es auch eine Quelle von Kalium, was auch den Elektrolythaushalt unterstützt. Die Joddosis in einer Portion ist genauso groß wie bei Swanson, also 225 mcg. Das Produkt der Firma NOW Foods ist allergikerfreundlich

 

Jodsupplemente Zusammenfassung

Swanson Kelp:
-organische Jodform
-225 mcg Jod in einer Tablette
-keine Informationen über die Reinheit des Rohstoffs

Now Foods:
-anorganisches Jod aus Kaliumsalz
-225 mcg Jod in einer Portion
-enthält keine Allerge

Iodoral:
-anorganisches Jod aus der Kombination aus der freien Form und Kaliumsalz
-12,5 mg elementares Jod in einer Portion
-keine Informationen über Allergene

Wie wir sehen können, sind die Hauptkriterien für die Auswahl des entsprechenden Supplements die Jodformen, wobei es besser ist, nach den anorganischen Formen zu greifen und eine an unsere Bedürfnisse angepasste Dosis auszuwählen. Weitere Faktoren, die berücksichtigt werden können, sind die Angaben über die Anwesenheit oder dem Mangel an Allergenen und über das Material, aus dem die Kapsel hergestellt wurde, was insbesondere für Veganer und Vegetarier wichtig ist. Unter den angegebenen Produkten scheint die Marke Seeking Health die beste Wahl zu sein, weil sie im Vergleich mit der Konkurrenz die vorteilhaftesten Parameter hat, darunter eine Anzahl von Jodformen, die alle anorganisch sind, und zwei Dosen zur Auswahl, was uns die Möglichkeit einer besseren Personalisierung der Supplementation und eine Zusammensetzung, die für Veganer und Allergiker freundlich ist, gibt.

Stichworte: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *