Since 2005
Sie befinden sich derzeit:
Sprache:
Benötigen Sie Hilfe?
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht
Sprache:
Währung: $ £
Since 2005
de
EUR
Anmelden/Erstellen sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
0 0,00 €
Since 2005  sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Agmatine Agmatine

Prime Nutrition Agmatine ist ein Supplement, das reines Agmatinsulfat AgmaPure® enthält, das vor allem von Sportlern verwendet wird, weil es Eigenschaften hat, welche die Stickoxidproduktion (NO) erhöhen und die Muskelpumpe verstärken. Agmatin hat auch viele andere interessante Eigenschaften, die nicht nur zur Erhöhung der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus, sondern auch zur Verbesserung seiner Gesundheit beitragen.

Die in dem Präparat verwendete patentierte Form AgmaPure®, ist eine der reinsten Formen von Agmatinsulfat, die auf dem Weg der natürlichen Fermentation entsteht.

Agmatin, also decarboxyliertes Arginin, ist Forschern seit über 100 Jahren bekannt, obwohl seine endogene Produktion und die Auswirkung auf den menschlichen Organismus weiterhin ein interessantes Thema der heutigen Forschungen bleiben. Nicht lange her wurde nachgewiesen, dass die Organismen der Säugetiere es biosynthetisieren können, was auf seine außergewöhnliche modulierende Wirkung in vielen Systemen im Organismus, einschließlich der Neurotransmission, der Stickoxidsynthese (NO) und des Metabolismus von Polyaminen hindeutet und die Grundlage für eine breite medizinische Anwendung darstellt. Die Möglichkeiten zur therapeutischen Anwendung von Agmatin betreffen die Behandlung von Diabetes, neurodegenerativen Erkrankungen, Opioidabhängigkeit, Stimmungsstörungen, kognitive Störungen oder Krebserkrankungen.

Der grundlegende Wirkungsmechanismus von Agmatin im Organismus des Menschen basiert auf der Regulation von 3 Schlüsselenzymen, die Stickoxid produzieren - iNOS, nNOS und eNOS (NOS – Stickoxid-Synthase).

Das induzierbare iNOS erzeugt große Mengen an NO für die Funktionen des Immunsystems zwecks der Neutralisierung aggressiver Pathogene. Wenn es zu aktiv ist, kann es die Entwicklung von Entzündungen verursachen. Agmatin spielt durch die Hemmung des übermäßig aktiven iNOS eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Stickoxidspiegels und reduziert desselben Entzündungen.

Neuronales nNOS ist ein signalisierendes Molekül, das die Kommunikation zwischen den Neuronen im Gehirn erleichtert. Wenn es zu aktiv ist, kann es das Wachstum und die Reparatur von Neuronen begrenzen. Agmatin spielt durch die Hemmung des zu aktiven nNOS eine wichtige Rolle bei der Regulation des Spiegels von Stickoxid und unterstützt dadurch die Gehirnfunktionen und die neuronale Übertragung.

Endotheliales eNOS signalisiert die Erweiterung der Blutgefäße in der Auskleidung der Blutgefäße, damit der Blutfluss erhöht wird. Die Vergrößerung des Blutgefäßlumens senkt den Blutdruck und erhöht die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen sowie die Ausscheidung von Stoffwechselabfällen. Agmatin spielt durch die Erhöhung von eNOS eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Stickoxidspiegels und unterstützt dadurch die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems.

Agmatin hat auch eine Reihe anderer interessanter Eigenschaften. Es aktiviert den Weg Nrf2, der die Produktion von antioxidativen Proteinen erhöht, welche vor oxidativen Schäden schützen. Es blockiert den Rezeptor für Glutamat (NMDA), indem es sich an 2 Stellen dieses Rezeptors bindet und die Bindung von Glutamat an sie verhindert, dank was es der übermäßigen Reizung der Neuronen vorbeugt. Eine geringe Dosis von Agmatin verstärkt die Aktivierung des alpha-2-adrenergen Rezeptors, was in Folge zur Stimulation des Organismus führt. Agmatin aktiviert die Imidazolin-Rezeptoren, was zu einer erhöhten Freisetzung von Beta-Endorphinen führt, welche die Aktivatoren von Opioid-Rezeptoren sind, die das Schmerzempfinden reduzieren, die Verfassung verbessern und auch das Verhalten als Reaktion auf Schmerz, Stress oder Angst regulieren. Außerdem beteiligt sich Agmatin an der Regulation des Wegs von Rapamycin (mTOR), der das Wachstum und Überleben der Zellen sowie die Proteinsynthese ermöglicht.

Trotz der breiten Anwendungsmöglichkeiten von Agmatin, richten wir jetzt unsere Aufmerksamkeit auf das Thema der Unterstützung bei physischer Anstrengung und seiner ergogene Wirkung. Ergogene Substanzen sind solche, dank denen unser Organismus dazu fähig ist, seine Effizienz, Leistungsfähigkeit zu verbessern oder die Regeneration zu beschleunigen. Das in dem Präparat enthaltene Agmatinsulfat gehört zur Gruppe der Substanzen mit ergogenem Charakter und unterstützt die physische Leistungsfähigkeit des Organismus.

Die Muskelpumpe ist etwas, was von Amateuren oder Profisportlern, die mit Gewichtheben verbunden sind, sehr gut bekannt und erwünscht ist. Während dieses Zustandes kommt es während der physischen Aktivität zu einer erhöhten Durchblutung des Muskelgewebes und der Vergrößerung seines Volumens. Dadurch können die trainierten Muskeln besser mit den mit Blut transportieren Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden, was ideale Bedingungen für das Wachstum der Muskulatur schafft. Außerdem verursacht die sog. Muskelpumpe bei vielen Menschen eine Verbesserung der Stimmung und eine Motivationssteigerung, dank was wir zu anspruchsvolleren Trainings fähig sind.

Agmatinsulfat fließt durch die Erhöhung der Stickoxidproduktion auf die Funktion des Gefäßendothels ein und senkt den Gefäßwiderstand. Desselben trägt es zur Senkung des arteriellen Blutdrucks und der Verstärkung des Gefühls der sog. "Muskelpumpe" bei. Dadurch hat diese Substanz eine positive Auswirkung auf eine bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Muskeln und Gewebe, was es zu einem idealen Inhaltsstoff der Präparate macht, welche eine Steigerung des Trainingsvolumens und der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus ermöglichen. Es gibt auch starke Grundlagen dafür, um aus ihr eine Substanz zu machen, die ein unabhängiger, aber genauso wirksamer Bestandteil ist, der den Organismus bei intensiver physischer Anstrengung unterstützen kann. Unter solchen Voraussetzungen ist das Präparat Prime Nutrition Agmatine, das reines Agmatinsulfat enthält, entstanden.

Der Inhaltsstoff - Agmatinsulfat, wurde vielen Untersuchungen und Beobachtungen unterzogen. Außer der Erhöhung der Stickoxidsynthese und der Intensivierung der Muskelpumpe wurde beobachtet, dass seine Einnahme auch andere Vorteile bringen kann.

Durchgeführte Forschungen zeigen, dass Agmatin bei Ratten die Produktion des Luteinisierenden Hormons (LH) stimuliert. Erhöhte LH-Spiegel erhöhen den Testosteronspiegel. Durch die Erhöhung des Testosteronspiegels kann Agmatin zu einer besseren hormonellen Umgebung beitragen, die für das Wachstum der Muskeln oder die Verbesserung der Sportleistungen erfordert wird.

Die verfügbaren Forschungsergebnisse geben auch bekannt, dass Agmatin bei Mäusen die Insulinempfindlichkeit und die Glucoseaufnahme durch das Muskelgewebe verbessert hat. Die erhöhte Insulinempfindlichkeit kann einen effizienteren Transport von Glucose und Aminosäuren zu den Muskeln zwecks ihres Wachstums und ihrer Regeneration bewirken.

Weitere Beobachtungen haben auch gezeigt, dass die Einnahme von Agmatin den Appetit bei Ratten erhöhte. Ein erhöhter Appetit kann zu einem erhöhten Kalorienverzehr führen, was bei der Erhöhung der Muskelmasse nötig ist.

Zusammengefasst ist Prime Nutrition Agmatine ein Präparat, dessen grundlegende Bestimmung die Supplementation vor dem Training ist. Das Produkt intensiviert die Muskelpumpe, verbessert aber auch die Vaskularisierung, die Ausdauer und Leistung der Muskeln. Außer der Erhöhung der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus kann Agmatin auch u.a. dazu verwendet werden, um den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems und die kognitiven Funktionen sowie die Insulinempfindlichkeit von Geweben zu verbessern, den Testosteronspiegel zu erhöhen, Schmerzen zu lindern oder vor oxidativem Stress zu schützen.

 

InStock
Since 2005
In den Warenkorb
Agmatine Agmatine 50g
Prime Nutrition
33,03 €

Agmatine 50g

Merkmale

Vorteil:
Masse:
Ausdauer:
Regeneration:

- Das Paket wird Ihnen auch übermorgen zugestellt

- Versand ins Ausland ab 5,00 € Jede ausgegebene 73,40 € reduziert die Versandkosten um 2,45 €

Haben Sie Fragen zum Produkt?

consultations@mz-store.de

- Das Paket wird Ihnen auch übermorgen zugestellt

- Versand ins Ausland ab 5,00 € Jede ausgegebene 73,40 € reduziert die Versandkosten um 2,45 €

Haben Sie Fragen zum Produkt?

consultations@mz-store.de

Beschreibung
  • Reines Agmatinsulfat AgmaPure® in Pulverform
  • Intensiviert die Muskelpumpe
  • Nivelliert die Entstehung von Entzündungen
  • Unterstützt die neuronale Übertragung
  • Hat kardioprotektive Eigenschaften
  • Zeigt antioxidative Eigenschaften
  • Erhöht die Empfindlichkeit der Gewebe gegenüber Insulin
  • Erhöht den Stickoxidspiegel (NO)
  • Hat ergogene Eigenschaften
  • Erhöht die physischen Leistungsfähigkeiten
  • Unterstützt die Gehirnfunktionen

Prime Nutrition Agmatine ist ein Supplement, das reines Agmatinsulfat AgmaPure® enthält, das vor allem von Sportlern verwendet wird, weil es Eigenschaften hat, welche die Stickoxidproduktion (NO) erhöhen und die Muskelpumpe verstärken. Agmatin hat auch viele andere interessante Eigenschaften, die nicht nur zur Erhöhung der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus, sondern auch zur Verbesserung seiner Gesundheit beitragen.

Die in dem Präparat verwendete patentierte Form AgmaPure®, ist eine der reinsten Formen von Agmatinsulfat, die auf dem Weg der natürlichen Fermentation entsteht.

Agmatin, also decarboxyliertes Arginin, ist Forschern seit über 100 Jahren bekannt, obwohl seine endogene Produktion und die Auswirkung auf den menschlichen Organismus weiterhin ein interessantes Thema der heutigen Forschungen bleiben. Nicht lange her wurde nachgewiesen, dass die Organismen der Säugetiere es biosynthetisieren können, was auf seine außergewöhnliche modulierende Wirkung in vielen Systemen im Organismus, einschließlich der Neurotransmission, der Stickoxidsynthese (NO) und des Metabolismus von Polyaminen hindeutet und die Grundlage für eine breite medizinische Anwendung darstellt. Die Möglichkeiten zur therapeutischen Anwendung von Agmatin betreffen die Behandlung von Diabetes, neurodegenerativen Erkrankungen, Opioidabhängigkeit, Stimmungsstörungen, kognitive Störungen oder Krebserkrankungen.

Der grundlegende Wirkungsmechanismus von Agmatin im Organismus des Menschen basiert auf der Regulation von 3 Schlüsselenzymen, die Stickoxid produzieren - iNOS, nNOS und eNOS (NOS – Stickoxid-Synthase).

Das induzierbare iNOS erzeugt große Mengen an NO für die Funktionen des Immunsystems zwecks der Neutralisierung aggressiver Pathogene. Wenn es zu aktiv ist, kann es die Entwicklung von Entzündungen verursachen. Agmatin spielt durch die Hemmung des übermäßig aktiven iNOS eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Stickoxidspiegels und reduziert desselben Entzündungen.

Neuronales nNOS ist ein signalisierendes Molekül, das die Kommunikation zwischen den Neuronen im Gehirn erleichtert. Wenn es zu aktiv ist, kann es das Wachstum und die Reparatur von Neuronen begrenzen. Agmatin spielt durch die Hemmung des zu aktiven nNOS eine wichtige Rolle bei der Regulation des Spiegels von Stickoxid und unterstützt dadurch die Gehirnfunktionen und die neuronale Übertragung.

Endotheliales eNOS signalisiert die Erweiterung der Blutgefäße in der Auskleidung der Blutgefäße, damit der Blutfluss erhöht wird. Die Vergrößerung des Blutgefäßlumens senkt den Blutdruck und erhöht die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen sowie die Ausscheidung von Stoffwechselabfällen. Agmatin spielt durch die Erhöhung von eNOS eine Schlüsselrolle bei der Regulierung des Stickoxidspiegels und unterstützt dadurch die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems.

Agmatin hat auch eine Reihe anderer interessanter Eigenschaften. Es aktiviert den Weg Nrf2, der die Produktion von antioxidativen Proteinen erhöht, welche vor oxidativen Schäden schützen. Es blockiert den Rezeptor für Glutamat (NMDA), indem es sich an 2 Stellen dieses Rezeptors bindet und die Bindung von Glutamat an sie verhindert, dank was es der übermäßigen Reizung der Neuronen vorbeugt. Eine geringe Dosis von Agmatin verstärkt die Aktivierung des alpha-2-adrenergen Rezeptors, was in Folge zur Stimulation des Organismus führt. Agmatin aktiviert die Imidazolin-Rezeptoren, was zu einer erhöhten Freisetzung von Beta-Endorphinen führt, welche die Aktivatoren von Opioid-Rezeptoren sind, die das Schmerzempfinden reduzieren, die Verfassung verbessern und auch das Verhalten als Reaktion auf Schmerz, Stress oder Angst regulieren. Außerdem beteiligt sich Agmatin an der Regulation des Wegs von Rapamycin (mTOR), der das Wachstum und Überleben der Zellen sowie die Proteinsynthese ermöglicht.

Trotz der breiten Anwendungsmöglichkeiten von Agmatin, richten wir jetzt unsere Aufmerksamkeit auf das Thema der Unterstützung bei physischer Anstrengung und seiner ergogene Wirkung. Ergogene Substanzen sind solche, dank denen unser Organismus dazu fähig ist, seine Effizienz, Leistungsfähigkeit zu verbessern oder die Regeneration zu beschleunigen. Das in dem Präparat enthaltene Agmatinsulfat gehört zur Gruppe der Substanzen mit ergogenem Charakter und unterstützt die physische Leistungsfähigkeit des Organismus.

Die Muskelpumpe ist etwas, was von Amateuren oder Profisportlern, die mit Gewichtheben verbunden sind, sehr gut bekannt und erwünscht ist. Während dieses Zustandes kommt es während der physischen Aktivität zu einer erhöhten Durchblutung des Muskelgewebes und der Vergrößerung seines Volumens. Dadurch können die trainierten Muskeln besser mit den mit Blut transportieren Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden, was ideale Bedingungen für das Wachstum der Muskulatur schafft. Außerdem verursacht die sog. Muskelpumpe bei vielen Menschen eine Verbesserung der Stimmung und eine Motivationssteigerung, dank was wir zu anspruchsvolleren Trainings fähig sind.

Agmatinsulfat fließt durch die Erhöhung der Stickoxidproduktion auf die Funktion des Gefäßendothels ein und senkt den Gefäßwiderstand. Desselben trägt es zur Senkung des arteriellen Blutdrucks und der Verstärkung des Gefühls der sog. "Muskelpumpe" bei. Dadurch hat diese Substanz eine positive Auswirkung auf eine bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Muskeln und Gewebe, was es zu einem idealen Inhaltsstoff der Präparate macht, welche eine Steigerung des Trainingsvolumens und der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus ermöglichen. Es gibt auch starke Grundlagen dafür, um aus ihr eine Substanz zu machen, die ein unabhängiger, aber genauso wirksamer Bestandteil ist, der den Organismus bei intensiver physischer Anstrengung unterstützen kann. Unter solchen Voraussetzungen ist das Präparat Prime Nutrition Agmatine, das reines Agmatinsulfat enthält, entstanden.

Der Inhaltsstoff - Agmatinsulfat, wurde vielen Untersuchungen und Beobachtungen unterzogen. Außer der Erhöhung der Stickoxidsynthese und der Intensivierung der Muskelpumpe wurde beobachtet, dass seine Einnahme auch andere Vorteile bringen kann.

Durchgeführte Forschungen zeigen, dass Agmatin bei Ratten die Produktion des Luteinisierenden Hormons (LH) stimuliert. Erhöhte LH-Spiegel erhöhen den Testosteronspiegel. Durch die Erhöhung des Testosteronspiegels kann Agmatin zu einer besseren hormonellen Umgebung beitragen, die für das Wachstum der Muskeln oder die Verbesserung der Sportleistungen erfordert wird.

Die verfügbaren Forschungsergebnisse geben auch bekannt, dass Agmatin bei Mäusen die Insulinempfindlichkeit und die Glucoseaufnahme durch das Muskelgewebe verbessert hat. Die erhöhte Insulinempfindlichkeit kann einen effizienteren Transport von Glucose und Aminosäuren zu den Muskeln zwecks ihres Wachstums und ihrer Regeneration bewirken.

Weitere Beobachtungen haben auch gezeigt, dass die Einnahme von Agmatin den Appetit bei Ratten erhöhte. Ein erhöhter Appetit kann zu einem erhöhten Kalorienverzehr führen, was bei der Erhöhung der Muskelmasse nötig ist.

Zusammengefasst ist Prime Nutrition Agmatine ein Präparat, dessen grundlegende Bestimmung die Supplementation vor dem Training ist. Das Produkt intensiviert die Muskelpumpe, verbessert aber auch die Vaskularisierung, die Ausdauer und Leistung der Muskeln. Außer der Erhöhung der physischen Leistungsfähigkeiten des Organismus kann Agmatin auch u.a. dazu verwendet werden, um den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems und die kognitiven Funktionen sowie die Insulinempfindlichkeit von Geweben zu verbessern, den Testosteronspiegel zu erhöhen, Schmerzen zu lindern oder vor oxidativem Stress zu schützen.

 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Verpackungsgröße: 50gPortionsgröße: 1 Messlöffel (1g)Portionen pro Packung: 50
in 1 Portion (1g)Gehalt%RDA
Agmatinsulfat (AgmaPure®)1g*

Andere Zutaten

Keine.

 

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit
  • Sonderangebot
Joint Therapy Plus
Trec
21,77 € 18,35 €

Formel, die die Regeneration der Bewegungssystemelemente, die der Überlastung ausgesetzt sind, beschleunigt.

In den Warenkorb
Now Foods
19,33 €

L-Lysin ist notwendig für das Wachstum und die Entwicklung des Bindegewebes.

In den Warenkorb
Olimp
29,11 €

Eine Reihe von Aminosäuren, die aus Lachsproteinen isoliert wurden. Es erhöht den Anabolismus.

In den Warenkorb
Life Extension
34,01 €

Es wirkt sich positiv auf das psychische Wohlbefinden aus; unterstützt die Gesundheit von Knochen.

In den Warenkorb
Scivation
53,58 €
(6)

Supplement mit Aminosäuren. Es erleichtert Regeneration, senkt Cortison-Spiegel und hemmt Katabolismus.

In den Warenkorb

XXXXXXXXXX

Informationen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Supps4You LLC
16192 Coastal Hwy Lewes, Delaware 19958
sales@mz-store.de +44 7767803657