Blog us   | de | EUR
0 0,00 €
 sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Since 2005
Sprouted Brown Rice Protein Sprouted Brown Rice Protein 907g
Now Foods
19,51 €
Standort: eu

Sprouted Brown Rice Protein 907g

Versandgewicht: 1200g
Kein Zucker
Kein GVO
ohne Zusätze
Naturell
Vegetarier
Vegan
Beschreibung
  • Hochwertiges Reisproteinkonzentrat
  • An BCAA, Glutamin und Arginin reiches Nährpräparat
  • Hilft bei der Reduzierung des Spiegels des schlechten Cholesterinspiegels (LDL)
  • Ideal für Vegetarier mit Laktoseintoleranz
  • Enthält keine Kohlenhydrate oder Fette
  • GVO-frei

NOW FOODS Sprouted Brown Rice Protein ist ein Protein-Nährpräparat, das speziell für Personen entwickelt wurde, die sich vegetarisch ernähren oder die Laktose, die in herkömmlichen Protein-Nährpräparaten aus Milchprodukten enthalten ist, nicht vertragen. Reisprotein ist leicht verdaulich und wird schnell aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert, sowie hilft so in relativ kurzer Zeit, den Mangel an Aminosäuren im Körper zu ergänzen. Dank diesen Eigenschaften werden sie oft als Ersatz für Molkenprotein und Sojaprotein empfohlen, was oft zu Verdauungsproblemen führen kann. Darüber hinaus gilt Reis als hypoallergen, d.h. er kann von den meisten Allergikern ohne Bedenken verwendet werden. Der niedrige Kaloriengehalt des Nährpräparates Sprouted Brown Rice Protein ermöglicht Ihnen, Ihre Ernährung mit einer optimalen Portion Protein ohne zusätzliche Kalorien zu ergänzen. Untersuchungen zeigen, dass Reisproteine die Aufnahme von Fetten und die Anreicherung von überschüssigem Körperfett verlangsamen können. Reis als pflanzliches Produkt enthält kein Cholesterin und hilft zudem, einen zu hohen LDL-Spiegel („schlechtes Cholesterin“) im Blut zu reduzieren.

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Verpackungsgröße 907 gPortionsgröße: 5 g (1 Esslöffel)Portionen pro Packung: 181
pro 100 gGehalt%RDI
Energiewert300 kcal-
Protein80 g-
Gesamtkohlenhydrate0 g-
- Zucker0 g-
- Ballaststoffe0 g-
Gesamtfett0 g-
- gesättigte Fette0 g-
- Transfette0 g-
Cholesterin0 mg0%
Natrium0 mg0%

Andere Zutaten

Keine.

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit

Nährwert

Informationen

Der Nährwert von Produkten ist definiert als der Grad der Eignung eines Lebensmittels für die Umsetzung menschlicher Lebensfunktionen, der in erster Linie den Stoffwechselbedarf befriedigt, der sich aus dem Verlauf von Energie und physiologischen Prozessen ergibt. Je höher es ist, desto höher ist seine Bioverfügbarkeit (Bioverfügbarkeit) und desto geringer ist der Verbrauch. Nährstoffe sind: Proteine, Mineralien, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Wasser. Nährstoffe im Körper liefern Energie, sind Baumaterial und erfüllen im Verlauf chemischer Prozesse regulatorische Funktionen. Nährstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmittel, Konzentraten, Getränken und mehr www.muscle-zone.pl

Energiewert

Informationen

Energiewert wird auf der Grundlage der chemischen Zusammensetzung eines bestimmten Lebensmittelprodukts unter Verwendung von bestimmt physiologische Energieäquivalente, die den Wert der in 1 g der Komponente enthaltenen Stoffwechselenergie bestimmen. Das am häufigsten verwendete Atwater-Äquivalent ist: für Protein 4 kcal/g, für Kohlenhydrate 4 kcal/g und für Fett 9 kcal/g.

Eiweiß

Informationen

Protein (Eiweiß, Polypeptide) ist ein Polymer, dessen Grundeinheiten (Monomere) Aminosäuren sind. Protein besteht aus Kohlenstoff-, Sauerstoff-, Stickstoff-, Wasserstoff- und Schwefelatomen und ist ein elementarer Nährstoff, der für das reibungslose Funktionieren des Körpers, des Bausteins und des Gewebekomponenten erforderlich ist. Es ist Teil von Hormonen, Enzymen und anderen bioaktiven Substanzen. Protein bestimmt den richtigen Stoffwechsel und den Verlauf von Energieprozessen sowie alle anderen Lebensprozesse. Die Quellen der natürlichen Proteinextraktion sind Lebensmittel tierischen Ursprungs (z. B. Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte) und Gemüse (Hülsenfrüchte, Sojabohnen). Proteinmangel führt zu Proteinmangelernährung und schwächt den Körper erheblich. Es kann zu Anämie, Verringerung der Immunresistenz, Muskelentspannung und Störungen des Verdauungssystems führen. Auch eine Überdosierung von Protein ist nicht ratsam, da dies zu einer Versauerung des Körpers führen und das Verdauungssystem stören und den Homocysteinspiegel im Blut erhöhen kann. Es ist ein Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel und Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig sind und sowohl geringe körperliche Aktivität als auch Kraft- und Ausdauerwettkämpfe zeigen.

Dosierung: Sportler in Kraftdisziplinen ca. 1,7 - 2,5 g/1 kg Körpergewicht; Sportler der Ausdauer- und Ausdauer-Kraft-Disziplinen ca. 1,3 - 2 g/1 kg Körpergewicht, Personen mit geringer Aktivität ca. 0,8 - 1,1 g/1 kg Körpergewicht/24 h. Berücksichtigen Sie bei der Schätzung der verbrauchten Proteinmenge den Verbrauch anderer Nährstoffe (Kohlenhydrate und Fette).

Kohlenhydrate

Informationen

Kohlenhydrate sind ein essentieller Nährstoff. Sie sind in einfache Zucker (Monosaccharide), Disaccharide und Polysaccharide unterteilt. In Bezug auf die Absorption durch den menschlichen Körper werden Kohlenhydrate unterteilt in: verdaulich, d. h. diejenigen, die im Verdauungstrakt verdaut werden, Energie auf Gewebe und Zellen übertragen (z. B. Stärke, Fructose) und nicht verdaulich, resistent gegen Verdauungsenzyme (z. B. Ballaststoffe). Sie beeinflussen den Blutzucker (glykämischer Index) und das Insulinmanagement (Insulinindex). Der größte Bedarf an Kohlenhydraten tritt vor oder während körperlicher Aktivität auf, da sie die Trainingskapazität erhöhen und nach dem Training verbraucht werden, um die Regeneration des Körpers sicherzustellen. In der Sportdiät ist die Geschwindigkeit der Kohlenhydrataufnahme und die Reaktion des Körpers darauf sehr wichtig. Erhältlich in Form von Mono-Präparaten und enthalten in Energiepräparaten, Nährstoffen, Kreatin-Stacks, Stickstoff-Boostern.

Dosierung: Laut Statistik des Instituts für Lebensmittel und Ernährung sollten Kohlenhydrate 50% des Energiewertes des täglichen Verbrauchs enthalten. Einige Diäten verwenden eine Restkohlenhydrataufnahme von nicht mehr als 30 g/24 h.

Zucker

Informationen

Zucker - ist ein Begriff für kristalline Kohlenhydrate (Zucker) mit süßem Geschmack. Diese Gruppe umfasst: Saccharose (aus Zuckerrohr und Zuckerrüben sowie aus natürlichen Lebensmitteln gewonnen), Fruchtzucker (Fructose) und Glucose. Der Verbrauch von Kohlenhydraten sollte 10% des während der Tagesmahlzeiten verbrauchten Energiewertes nicht überschreiten. Überschüssiger Zuckerkonsum führt zu Krankheiten wie Diabetes, Arteriosklerose und Fettleibigkeit. Besondere Vorsicht ist die Kohlenhydrataufnahme bei Sportlern der Bodybuilding-Disziplinen und beim Abnehmen geboten. Ein größerer Bedarf an Kohlenhydraten, da diese eine leicht verfügbare Energiequelle sind, kann während der Trainingsperioden und vor und nach einem Kampf auftreten. Vorbereitungen verfügbar unter www.muscle-zone.pl

Ballaststoffe

Informationen

Ballaststoffe ist eine Mischung aus unverdauten Substanzen, die vom menschlichen Körper nicht aufgenommen werden. Aufgrund seiner Eigenschaften wird es unterteilt in: unlösliche Ballaststoffe (z. B. Cellulose [Polysaccharid] in Obst und Gemüse), teilweise lösliche Ballaststoffe (z. B. Hemicellulose aus Getreidekörnern und lösliche Ballaststoffe (z. B. Pektin, Gummi, Schleusen [Polysaccharide]). Ballaststoffe beeinflussen das Verdauungssystem, indem sie ihre Wirkung regulieren. Dank der Füllung des Magens (Völlegefühl) reduziert es den Appetit, senkt den Triglycerid- und Cholesterinspiegel und kann infolgedessen den Gewichtsverlust unterstützen und eine schlanke Figur beibehalten. Es beeinflusst auch den Blutzuckerspiegel und reinigt den Körper von Toxinen. Erhältlich in Form von pulverförmigen Zubereitungen (Kapseln und Pulver), die meist lösliche Fraktionen (Pektine, Gummi und Schleusen) zum Abnehmen und zum Ersetzen von Mahlzeiten enthalten.

Dosierung: 10-20 Gramm täglich vor oder während der Mahlzeiten mit viel Wasser.

Fett

Informationen

Fett ist ein essentieller Nährstoff für pflanzliche und tierische Organismen. Aufgrund des Nährwerts und der Zusammensetzung teilen wir Fette in: gesättigte (einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren) und ungesättigte Fettsäuren (einschließlich: essentielle Fettsäuren - EFA). Die Gruppe der Fette umfasst: spezifische Fette (Triacylglycerine, Wachse), komplexe Fette (Glycolipide, Phospholipide), Sterole und Isoprenoide. Gesättigte Fettsäuren sind eine Gruppe von Fettsäuren mit unterschiedlichen Längen in der Kohlenstoffkette, in denen mit Ausnahme der Carboxylgruppe jedes der Kohlenstoffatome durch eine Einfachbindung verbunden ist. Sie können das Lipidprofil nachteilig beeinflussen, daher sollten sie in begrenzten Mengen verwendet werden. Fette sind eine konzentrierte Energiequelle mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, um den Verzehr und das Schlucken von Lebensmitteln zu erleichtern. Sie erfüllen Baufunktionen (sie sind Teil der Zellmembranen und bilden die weiße Substanz des Gehirns mit). EFAs sind Vorläufer von Gewebshormonen und biologisch aktiven Verbindungen. Zu den ungesättigten Fettsäuren gehören Säuren aus den Gruppen Omega-3, Omega-6 und Omega-9 (die letzte Ziffer gibt an, am Ende der Kette eine Doppelbindung in der Kohlenstoffkettenreaktion besteht). EFAs umfassen: mittelkettige Omega-3 [n-3] -Säuren, die in der EFA [essentielle ungesättigte Fettsäuren] enthalten sind, und langkettige (Eicosapentaensäure [EPA] und Docosahexaensäure [DHA]), Omega-6 und Omega-9. Die Zahl (neben dem Namen Omega) zeigt an, dass die letzte Doppelbindung in der Kohlenstoffkette am dritten Kohlenstoffatom vom Ende an auftritt. Säuren aus der Omega-3-Gruppe sind ein wichtiger Bestandteil von Zellmembranen, sie sind Vorläufer und biologische Aktivatoren von Eicosanoiden und die Bausteine der weißen Substanz des Gehirns. Sie müssen mit dem Verbrauch in den richtigen Anteilen an Omega-6-Säuren kombiniert werden.

Dosierung: Abhängig von der Nachfrage und der verwendeten Diät. Es wird allgemein angenommen, dass Fette 20-30% des Energie- (Heiz-) Wertes der täglichen Mahlzeiten ausmachen sollten.

Transfette

Informationen

Transfette sind das Ergebnis des Prozesses der Härtung der flüssigen Fraktion pflanzlicher Fette durch Einführung von Wasserstoffbrückenbindungen ungesättigter Fettsäuren, wodurch Transisomere entstehen, die die Ernährungseigenschaften von Fettsäuren verändern und nur als Energiequelle verbleiben. Sie werden in harten Margarinen und Lebensmitteln (gebackene Süßwaren) verwendet. Es wird empfohlen, den Verbrauch von Transfetten aufgrund ihrer nachteiligen Wirkung auf den menschlichen Körper vollständig zu eliminieren (oder zumindest zu begrenzen) (z. B. erhöhen sie den Gesamtcholesterinspiegel, verzerren die Anteile zwischen seinen LDL- und HDL-Fraktionen, schwächen die Immunresistenz des Körpers und wirken sich negativ auf die Wirtschaft aus). Insulin, das den Transport von Nahrungsmitteln zu Muskelzellen behindert, hat auch Auswirkungen auf die Krebsentstehung festgestellt. Sehr selten in der thermogenen Sportnahrungsernährungsmittel (z. B. Energieriegel) verwendet.

Cholesterin

Informationen

Cholesterin ist ein Derivat von Cyclopentenoperhydrofenantren, das im Körper hergestellt oder mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs (einschließlich Fleisch, Meeresfrüchten, Innereien, Fetten, Würstchen und Eigelb) versorgt wird. Einzelne Cholesterinfraktionen haben unterschiedliche Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Es wird zur Herstellung von Verbindungen mit hoher biologischer Aktivität (Gallensäuren, Steroidhormone, Vitamin D3) verwendet und ist ein Baustein der Zellmembran. Die Begriffe „schlechtes Cholesterin" (LDL - enthaltende Lipoproteine mit niedrigem Wert) und „gutes Cholesterin" (HDL - Lipoproteine mit hoher Dichte) sind herkömmliche Begriffe. Cholesterin ist nur einer. Seine Fraktionen werden von Proteinen getragen, die es zu den Wänden des Blutgefäßes (LDL) oder zur Leber (HDL) transportieren. Der Gehalt an einzelnen Cholesterinfraktionen wird durch die sogenannten bestimmt Lipidprofil, das, richtig reguliert durch Lebensmittel, keine Störungen in der LDL-HDL-Beziehung verursachen sollte.

Natrium

Informationen

Natrium ist ein wichtiger Bestandteil intrazellulärer Flüssigkeiten und reguliert das Säure-Base-Management. Zusammen mit Kalium beeinflusst es die Regelmäßigkeit des Wachstums und sorgt für das ordnungsgemäße Funktionieren von Muskeln und Nerven. Die Extraktionsquelle ist Tafelsalz (NaCl) und Algen, Weichtiere, Speck, Rindfleisch sowie pflanzliche Produkte wie Rüben und Karotten. Menschen, die sich salzfrei ernähren, sollten unter anderem vermeiden scharfe Saucen und geräuchertes Fleisch und Wurstwaren.

Natriummangel ist sehr selten, mit starkem Schwitzen nach langer Anstrengung (z. B. bei Marathonläufern).

Überschüssiges Natrium führt zu einem Anstieg des Blutdrucks (insbesondere bei älteren Menschen), Ödemen und Durst. Das Überschreiten der Tagesdosis von 14 g pro Tag kann zu Vergiftungen führen.

Das Neueste im Blog

Eurycoma longifolia – natürlicher Testosteron-Booster

Eurycoma longifolia – natürlicher Testosteron-Booster

Eurycoma longifolia ist eine Pflanze, die auch als Longjack, malaysischer Ginseng oder Tongkat Ali bekannt ist und unter den malaysischen Männern als Symbol des...

mehr

Kava Kava – ein Wunder der Natur!

Kava Kava – ein Wunder der Natur!

In der Natur gibt es viele Produkte mit therapeutischer, gesundheitsfördernder Wirkung, sowie solche, die die Prozesse in unserem Organismus regulieren. Eines...

mehr

Kaffee mit Heilpilzen – Mushroom Coffee

Kaffee mit Heilpilzen – Mushroom Coffee

Wenn du zum Kreis der Menschen gehörst, die morgens das Aroma des schwarzen Getränks lieben oder im Laufe des Tages in ihm auch eine Unterstützung...

mehr

#20 Untersuchungen von Nahrungsergänzungsmitteln – MZ-Store Isolate

#20 Untersuchungen von Nahrungsergänzungsmitteln – MZ-Store Isolate

Beim Kauf eines Proteinergänzungsmittels vertrauen wir den Informationen, die sich in der Produktbeschreibung auf der Website befinden oder schauen auf das...

mehr

Flush nach Niacin – gefährlich für unsere Gesundheit?

Flush nach Niacin – gefährlich für unsere Gesundheit?

  Der Nia­cin-Flush ist eine häu­fige Neben­wir­kung der Ein­nahme hoher Dosen von Nia­cin-Präpa­ra­ten, die ver­sch­rie­ben wer­den kön­nen,...

mehr

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin ist auch unter dem Namen Vitamin B7 und H bekannt. Es gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Unser Organismus produziert es selbst, weshalb es im...

mehr

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Trustpilot
Schauen Sie sich auch unsere hervorragenden Bewertungen an  Opineo
Supps4You LLC
Unit 3 Enterprise Court, Farfield Park Rotherham S63 5DB
sales@mz-store.de +44 7767803657