Blog us   | de | EUR
0 0,00 €
 sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Since 2005
Benachrichtigen Sie mich über die Verfügbarkeit
A.M.G. A.M.G. 925g
Hi-tec
28,55 €
Standort: eu

A.M.G. 925g

Nur ab 3 Stück: 27,98 € / Stück. -2%

Versandgewicht: 1400g
28,55 € Mit VAT
1,14 € / Portion
Wir können Sie benachrichtigen, wenn das Produkt wieder verfügbar ist
Zapisz
Beschreibung

A.M.G. = ALL IN ONE MUSCLE GROW FORMULA ist ein komplexes Pre-Training-Präparat, das gleichzeitig Energie, Baustoffe, Stimulatoren und Niveauregler für anabole Hormone, starke Adaptogene pflanzlischen Urspsungs und Anti-Katabolika liefert. A.M.G. enthält auch einen vollständigen Komplex von Stickoxid-Boostern, wodurch die Wirkung der Muskelpumpe während des Trainings deutlich erhöht wird. A.M.G. erlaubt es Ihnen, die Intensität und Effizienz Ihres Trainings zu steigern, was zu einem schnelleren Anstieg von Kraft und Muskelmasse führen kann.

Was ist der häufigste Grund dafür, dass man nicht trainiert oder nicht ins Fitnessstudio geht? Sie sind: die Mangel an Energie und Trainingsbereitschaft, die Kraftlosigkeit, Muskelschmerzen, die Müdigkeit, der chronische Stress, das Übertraining. All dies kann durch die richtige Kombination von Inhaltsstoffen vor dem Training behoben werden, um Ihnen Energie und Kraft zu geben und Müdigkeit und Langeweile aufgrund von Stagnation zu beseitigen.

FÜR KRAFT!
Der neueste globale Trend, unterstützt durch wissenschaftliche Forschung und Erfahrung vieler Sportler, bestätigt die Richtigkeit der gleichzeitigen Anwendung vieler verschiedener chemischer Formen von Kreatin vor dem Training. Jedes von ihnen liefert ein Kreatinmolekül und eine andere Verbindung mit einer stimulierenden Wirkung auf die Energie oder den Anabolismus von Muskelzellen. Auf vielen Ebenen unterstützen sie die Wirkung von Kreatin, das bei intensivem Training viel Kraft verleiht. Alpha-Ketoglutarat, Malat, Citrat und Pyruvat sind Verbindungen, die von Zellen zur Synthese von Energieverbindungen bei Muskelkontraktionen verwendet werden. Vitamin B13 oder Orotsäure erhält den optimalen Gehalt an ATP und Nukleotiden, die in den Muskelzellen die Kontraktilität der Muskelfasern stimulieren, die Synthese von Muskelproteinen intensivieren und so das Gewicht Ihrer Muskeln erhöhen. Die Kombination von Kreatin und HMB bietet einen mächtigen Schutz gegen Katabolismus und bewirkt einen metabolischen Durchbruch bei der Synthese neuer Muskelproteine. Andererseits schützen Kreatinesterbindungen ihr Molekül vor dem Abbau während der Absorption und Verteilung im Körper.

FÜR MANGEL AN ENERGIE ZU TRAINIEREN
Nur eine Kombination von wenigen synergetischen Energielieferanten lässt Sie den Energiefluss wieder spüren und gibt Ihnen einen Kick vor einem anstrengenden Training. Jeder wirksame Pre-Workout-Energizer sollte eine Kombination aus Koffein, Taurin, Glucuronolacton, Vitaminen der B-Gruppe, Tyrosin und Dextrose enthalten. Koffein mit Dextrose stimuliert das zentrale Nervensystem und stimuliert die Konzentration, die Entscheidungsgeschwindigkeit, reduziert die Reaktionszeit und reduziert die psychophysische Ermüdung. Darüber hinaus stimuliert Koffein das Herz-Kreislauf-System und erweitert die Bronchien, wodurch die aerobe Kapazität des Körpers verbessert wird. Darüber hinaus hat es einen signifikanten Einfluss auf die Art des Kraftstoffs, der bei körperlicher Aktivität verbrannt wird, d.h. es spart Muskelglykogenspeicher und regt den Fettsäureabbau und die Oxidation an, was unseren Trainingsstoffwechsel effizienter macht und katabole Prozesse in den Muskeln reduziert. Die Idee, Koffein mit Taurin, Glucuronolacton und Vitaminen der B-Gruppe zu kombinieren, basiert auf der Verbesserung der Leistung von Zell-Aktuatoren, d.h. Mitochondrien und der gesamten Kette der Zellatmung. Diese Veränderungen auf molekularer Ebene spiegeln sich in unserer Stimmung, der Bereitschaft, mit Eisen zu kämpfen und der Stärke der Muskelkontraktion wider. Darüber hinaus verursacht der hohe Serotoninspiegel im Gehirn Müdigkeit und Schläfrigkeit durch den hohen Zustrom von Tryptophan (Aminosäure), aus dem dieser Neurotransmitter synthetisiert wird. BCAAs - verzweigte Aminosäuren - konkurrieren mit Tryptophan während der Hirnpenetration. Daher ist eine Pre-Workout-Supplementation mit BCAAs - Aminosäuren  und Taurin ein effektiver Weg, um psychophysische Müdigkeit loszuwerden. L-Tyrosin ist eine außerordentlich nützliche Aminosäure in Situationen mit hohem Stress, die mit anstrengender körperlicher Anstrengung oder Wettkämpfen verbunden sind. Der Kampf gegen Eisen setzt enormen psychophysikalischen Stress frei, der zum Verschleiß bestimmter Neurotransmitter im Gehirn und damit zum Verlust von Geschwindigkeit, Motorik und Leistungsfähigkeit führt. L-Tyrosin, als ein Vorläufer der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin, sowie Dopamin, korrigiert den Mangel an diesen Substanzen im Körper, wodurch es möglich ist, die schwierigen Herausforderungen des Trainingsregimes zu bewältigen.

FÜR MUSKELPUMPE
Fast jede Session des Bodybuilding-Trainings löst das Phänomen der Muskelschwellung durch den Zufluss von Blut in die von ihrer intensiven Arbeit betroffenen Bereiche aus. Es ist eine sogenannte ,,Muskelpumpe", die jeden Sportler nach dem Training mit Bewunderung in den Spiegel blicken lässt. Dieser Effekt kann durch die Verabreichung bestimmter Substanzen vor dem Training verstärkt werden, die die Erweiterung von Blutgefäßen, d.h. Vasodilatation, erleichtern. Es kommt alles darauf an, die Stickoxidproduktion zu erhöhen, die die glatten Muskeln in den Blutgefäßen entspannt, so dass mehr Blut in der Lage ist, alle Zellen des Körpers zu erreichen. Die Verbesserung der Blutmikrozirkulation erhöht die Wirkung der Muskelpumpe. Der direkte Rohstoff für die Stickoxidproduktion ist die Arginin-Aminosäure. Es stellt sich jedoch heraus, dass andere Substanzen wie Ornithin und Citrullin, die auf verschiedenen Stoffwechselwegen auf Arginin treffen, eine ähnliche Wirkung haben. Am wirksamsten ist daher die Kombination aller Mediatoren der Reaktion der Stickoxidsynthese - Arginin, Ornithin und Citrullin.

Ein sehr wirksamer Verstärker des Argininspiegels und indirekt des Stickoxids ist Citrullinmalat, welches:
► stimuliert die Synthese von Stickstoffmonoxid besser als die Verwendung von Arginin allein,
► reduziert den Milchsäuregehalt in den Muskeln und den Ammoniakgehalt im Blut, indem es die Aktivität des Harnstoffzyklus erhöht,
► erhöht die Regeneration der ATP-Menge und des Phosphokreatins durch die Erhöhung der Aktivität des Krebszyklus.
Eine weitere wichtige Verbindung, die die Blutgefäße erweitert und den Bewegungsabbau hemmt, ist Ornithin-α-Ketoglutarat (OKG). OKG zeigt seine Eigenschaften, weil es den Gehalt an verschiedenen wichtigen Aminosäuren in den Muskelzellen wie Glutamin, Arginin, Leucin, Isoleucin, Tyrosin und Prolin erhöht.

Unter den verschiedenen Verbindungen und Kombinationen von Arginin, Citrullin oder Ornithin, KIC, oder α-Ketoisocappronat, verdient besondere Aufmerksamkeit. Als das erste Produkt des Leucinabbaus, hemmt es Enzyme, die an der Oxidation von BCAAs beteiligt sind. Dies bedeutet, dass mehr Leucin verwendet wird, um die Muskelproteinsynthese einzuleiten und nicht während des Trainings verbrannt wird. Jede Maßnahme, um den Abbau von Leucin zu stoppen, wird zu einer erhöhten Proteinsynthese und Reparatur von Muskelzellen nach dem Training führen.

 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Andere Zutaten

Säureregulatoren (Zitronen- und Apfelsäure), Aromen, Süßstoffe (Natriumcyclamat, Aspartam, Natriumsaccharat), MCT-Öl, Emulgator (Lecithin), Gelatine, Trennmittel (Magnesiumsalze von Fettsäuren), Beta-Carotin, Kapsel (Gelatine - Hüllkomponente, Farbstoff - Titandioxid).

 

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit

Nährwert

Informationen

Der Nährwert von Produkten ist definiert als der Grad der Eignung eines Lebensmittels für die Umsetzung menschlicher Lebensfunktionen, der in erster Linie den Stoffwechselbedarf befriedigt, der sich aus dem Verlauf von Energie und physiologischen Prozessen ergibt. Je höher es ist, desto höher ist seine Bioverfügbarkeit (Bioverfügbarkeit) und desto geringer ist der Verbrauch. Nährstoffe sind: Proteine, Mineralien, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Wasser. Nährstoffe im Körper liefern Energie, sind Baumaterial und erfüllen im Verlauf chemischer Prozesse regulatorische Funktionen. Nährstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmittel, Konzentraten, Getränken und mehr www.muscle-zone.pl

Eiweiß

Informationen

Protein (Eiweiß, Polypeptide) ist ein Polymer, dessen Grundeinheiten (Monomere) Aminosäuren sind. Protein besteht aus Kohlenstoff-, Sauerstoff-, Stickstoff-, Wasserstoff- und Schwefelatomen und ist ein elementarer Nährstoff, der für das reibungslose Funktionieren des Körpers, des Bausteins und des Gewebekomponenten erforderlich ist. Es ist Teil von Hormonen, Enzymen und anderen bioaktiven Substanzen. Protein bestimmt den richtigen Stoffwechsel und den Verlauf von Energieprozessen sowie alle anderen Lebensprozesse. Die Quellen der natürlichen Proteinextraktion sind Lebensmittel tierischen Ursprungs (z. B. Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte) und Gemüse (Hülsenfrüchte, Sojabohnen). Proteinmangel führt zu Proteinmangelernährung und schwächt den Körper erheblich. Es kann zu Anämie, Verringerung der Immunresistenz, Muskelentspannung und Störungen des Verdauungssystems führen. Auch eine Überdosierung von Protein ist nicht ratsam, da dies zu einer Versauerung des Körpers führen und das Verdauungssystem stören und den Homocysteinspiegel im Blut erhöhen kann. Es ist ein Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel und Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig sind und sowohl geringe körperliche Aktivität als auch Kraft- und Ausdauerwettkämpfe zeigen.

Dosierung: Sportler in Kraftdisziplinen ca. 1,7 - 2,5 g/1 kg Körpergewicht; Sportler der Ausdauer- und Ausdauer-Kraft-Disziplinen ca. 1,3 - 2 g/1 kg Körpergewicht, Personen mit geringer Aktivität ca. 0,8 - 1,1 g/1 kg Körpergewicht/24 h. Berücksichtigen Sie bei der Schätzung der verbrauchten Proteinmenge den Verbrauch anderer Nährstoffe (Kohlenhydrate und Fette).

Kohlenhydrate

Informationen

Kohlenhydrate sind ein essentieller Nährstoff. Sie sind in einfache Zucker (Monosaccharide), Disaccharide und Polysaccharide unterteilt. In Bezug auf die Absorption durch den menschlichen Körper werden Kohlenhydrate unterteilt in: verdaulich, d. h. diejenigen, die im Verdauungstrakt verdaut werden, Energie auf Gewebe und Zellen übertragen (z. B. Stärke, Fructose) und nicht verdaulich, resistent gegen Verdauungsenzyme (z. B. Ballaststoffe). Sie beeinflussen den Blutzucker (glykämischer Index) und das Insulinmanagement (Insulinindex). Der größte Bedarf an Kohlenhydraten tritt vor oder während körperlicher Aktivität auf, da sie die Trainingskapazität erhöhen und nach dem Training verbraucht werden, um die Regeneration des Körpers sicherzustellen. In der Sportdiät ist die Geschwindigkeit der Kohlenhydrataufnahme und die Reaktion des Körpers darauf sehr wichtig. Erhältlich in Form von Mono-Präparaten und enthalten in Energiepräparaten, Nährstoffen, Kreatin-Stacks, Stickstoff-Boostern.

Dosierung: Laut Statistik des Instituts für Lebensmittel und Ernährung sollten Kohlenhydrate 50% des Energiewertes des täglichen Verbrauchs enthalten. Einige Diäten verwenden eine Restkohlenhydrataufnahme von nicht mehr als 30 g/24 h.

Fett

Informationen

Fett ist ein essentieller Nährstoff für pflanzliche und tierische Organismen. Aufgrund des Nährwerts und der Zusammensetzung teilen wir Fette in: gesättigte (einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren) und ungesättigte Fettsäuren (einschließlich: essentielle Fettsäuren - EFA). Die Gruppe der Fette umfasst: spezifische Fette (Triacylglycerine, Wachse), komplexe Fette (Glycolipide, Phospholipide), Sterole und Isoprenoide. Gesättigte Fettsäuren sind eine Gruppe von Fettsäuren mit unterschiedlichen Längen in der Kohlenstoffkette, in denen mit Ausnahme der Carboxylgruppe jedes der Kohlenstoffatome durch eine Einfachbindung verbunden ist. Sie können das Lipidprofil nachteilig beeinflussen, daher sollten sie in begrenzten Mengen verwendet werden. Fette sind eine konzentrierte Energiequelle mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, um den Verzehr und das Schlucken von Lebensmitteln zu erleichtern. Sie erfüllen Baufunktionen (sie sind Teil der Zellmembranen und bilden die weiße Substanz des Gehirns mit). EFAs sind Vorläufer von Gewebshormonen und biologisch aktiven Verbindungen. Zu den ungesättigten Fettsäuren gehören Säuren aus den Gruppen Omega-3, Omega-6 und Omega-9 (die letzte Ziffer gibt an, am Ende der Kette eine Doppelbindung in der Kohlenstoffkettenreaktion besteht). EFAs umfassen: mittelkettige Omega-3 [n-3] -Säuren, die in der EFA [essentielle ungesättigte Fettsäuren] enthalten sind, und langkettige (Eicosapentaensäure [EPA] und Docosahexaensäure [DHA]), Omega-6 und Omega-9. Die Zahl (neben dem Namen Omega) zeigt an, dass die letzte Doppelbindung in der Kohlenstoffkette am dritten Kohlenstoffatom vom Ende an auftritt. Säuren aus der Omega-3-Gruppe sind ein wichtiger Bestandteil von Zellmembranen, sie sind Vorläufer und biologische Aktivatoren von Eicosanoiden und die Bausteine der weißen Substanz des Gehirns. Sie müssen mit dem Verbrauch in den richtigen Anteilen an Omega-6-Säuren kombiniert werden.

Dosierung: Abhängig von der Nachfrage und der verwendeten Diät. Es wird allgemein angenommen, dass Fette 20-30% des Energie- (Heiz-) Wertes der täglichen Mahlzeiten ausmachen sollten.

Vitamin B6

Informationen

Vitamin B6 (Pyridoxin, Pyridoxal, Pyridoxamin) ist in Flüssigkeiten löslich. Sie ist beteiligt am Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel. Durch die Senkung des Fettgehalts im Blut können sie sich nicht im Körper ansammeln. Sie ist hilfreich bei der Aufnahme von Magnesium und Vitamin B12 (Cobalamin). Sie wirkt krampflösend auf die Muskeln und entzündungshemmend bei Gelenkschmerzen. Sie hat eine anti-atherosklerotische Wirkung. Sie bietet effektive Gehirnarbeit. Sie erhöht die Energie durch Steigerung der menschlichen Kraft. Der Bedarf an Vitamin B6 steigt während der Schwangerschaft und Stillzeit von Säuglingen. Die natürlichen Produkte umfassen: Hefe, Eier, Weizenkeime, Fleisch (Leber), Weizenkleie, Nüsse, Erdnüsse, Sojabohnen. Es gibt eine Hypothese, dass sie von Darmbakterien synthetisiert werden kann.

Ein Mangel an Vitamin B6 führt zu Störungen des Proteinstoffwechsels, einer Abnahme der Lymphozyten im Blut, zu Schläfrigkeit und erhöht die Müdigkeit.

Dosierung: 1,5-2,5 mg täglich (erhöhter Bedarf während der Schwangerschaft und Stillzeit).

Magnesium

Informationen

Magnesium (ein Element aus der Beryllium-Gruppe, Nummer 12, chem. Symbol Mg), einer der wichtigsten Mikronährstoffe für die Gesundheit, ist an der Synthese des Abbaus energiereicher Verbindungen sowie an den Prozessen von Kohlenwasserstoffen und Fetten beteiligt. Es beeinflusst die Erweiterung der Blutgefäße und senkt den Blutdruck, verhindert eine Hyperkoagulation. Mängel betreffen Herzrhythmusstörungen, bösartige Muskelkrämpfe, Schlaflosigkeit und Angstzustände. Es ist Bestandteil vieler Nahrungsergänzungsmittel und kommt in Lebensmitteln wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchten, Buchweizen, Reis, Fisch, Fleisch sowie Schokolade, Kakao und Nüssen vor.

Dosierung 100 - 500 mg/Tag

Zink

Informationen

Zink (ein chemisches Element aus der Seitengruppe von Zink), das als Spurenelemente klassifiziert ist, beeinflusst die Aufrechterhaltung des Säure-Base-Gleichgewichts des Körpers, des Protein-, Energie-, Lipid- und Kohlenhydratstoffwechsels. Es bietet Knochenstoffwechsel und Sauerstofftransport. Es schützt von der Wirkung von freien Radikalen. Notwendig für das reibungslose Funktionieren der Geschmacks- und Geruchssinne. Es beeinflusst positiv den Prozess der Insulinbildung in der Bauchspeicheldrüse. Es unterstützt die Anpassung des Sehvermögens im Dunkeln und hat einen erheblichen Einfluss auf die Gehirnfunktion. Es ist hilfreich bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit und psychischen Erkrankungen.

Zinkmangel führt zu einer Abnahme der Infektionsresistenz und Wachstumshemmung. Zinkmangel kann bei übermäßigem Verzehr von einfachen Zuckern auftreten. Bei unregelmäßigen Menstruationsperioden bei Frauen sollte eine hormonelle Behandlung mit einer Erhöhung der Zinkaufnahme verbunden sein. In Lebensmitteln ist es enthalten in: Bohnen, Eiern, Karotten, Rind- und Schweinefleisch, Milch, Nüssen, Zitrusfrüchten, Meeresfrüchten, Reis, Hüttenkäse, Salat.

Dosierung: Tagesbedarf von 12-15 mg Zink. Das Überschreiten der täglichen Dosis von 20 mg führt zu einem Vergiftungssymptom im Körper.

Kreatin

Informationen

Kreatin (β-Methylguanidinoessigsäure) ist eine endogene Substanz, die aus Aminosäuren in Leber und Nieren (L-Arginin, L-Glycin und L-Methionin) und beim Verzehr von Fleischnahrungsmitteln gebildet wird. Seine Wirkung erhält den Gehalt an Adenotriphosphat (ATP) aufrecht, das ein Energieträger ist, die Hydratation der Muskelzellen erhöht und Glykogen speichert. Bei der Sportnahrungsergänzung wird Kreatin in den Muskeln gespeichert, was das Energiemanagement, die Trainingskapazität sowie die schnelle Regeneration und das Wachstum der Muskelmasse verbessert. Es hat erogenes, anaboles und anti-katabolisches Potenzial

Kreatin ist eine der hervorragenden Substanzen im Leistungssport, deren Ruf durch wissenschaftliche Forschung bestätigt wird. Erhältlich in Form von Monopräparaten wie: Kreatinester, Kreatinmalat, Kreatinmonohydrat und Zubereitungen mit mehreren Inhaltsstoffen (sowohl verschiedene Formen von Kreatin als auch andere Substanzen (Stickoxidvorläufer, Aminosäuren vom BCAA-Typ)). Kreatinhaltige Zubereitungen, die unter www.muscle-zone.pl zum Verkauf angeboten werden

Dosierung: Abhängig von der Form der Zubereitung, der Art der Anstrengung und dem Körpergewicht wird normalerweise eines der folgenden Kreatinaufnahmemodelle verwendet:
- zyklische Ergänzung: 5 - 10 g pro Tag in 1 - 3 Portionen über den Tag verteilt, 2 - 5 g pro Dosis. Durchlaufzeit ca. 4 - 12 Wochen
- zyklische Ergänzung mit der Sättigungsphase: die ersten 5 - 7 Tage 20 - 30 g pro Tag in 4 - 6 Dosen von 4 - 6 g pro Portion, dann in der Erhaltungsphase 2 - 10 g pro Tag in geteilten Dosen. Durchlaufzeit ca. 4-12 Wochen
- dauerhafte Ergänzung: 0,03-0,05 g pro kg Körpergewicht für eine lange Zeit.

Kreatinmonohydrat

Informationen

Kreatin-Monohydrat ist eine beliebte und billigste Form von Kreatin, die in Deutschland zur Sportnahrungsergänzung verwendet wird. Es ist ein Molekül, in dem ein Kreatinmolekül und ein Wassermolekül verbunden sind. Es hat eine hohe Bioverfügbarkeit und Gewebesättigungsrate. Es unterstützt die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer), beschleunigt das Wachstum der Muskelmasse und die Erneuerung nach dem Training. Der Transport von Kreatin in Muskelzellen wird durch das Insulinhormon unterstützt. Für eine bessere Wirkung der Gewebesättigung wird eine Diät empfohlen, die den Insulingehalt im Körper erhöht (Kohlenhydrat- und proteinreiche Diät) und mit Nährstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln (Kohlenhydrate, Kohlenhydrate und Protein-Nährstoffe, Insulinomimetika, ALA, D-Pinitol oder Taurin) ergänzt. Kreatinmonohydrat kommt in Form von Monopräparaten (Kapseln, Pulver, Tabletten) und Mehrkomponentenpräparaten (einschließlich der Komponente von Kreatinstapeln) vor.

Dosierung: Abhängig von der Form der Zubereitung, der Art der Anstrengung und dem Körpergewicht wird normalerweise eines der folgenden Kreatinaufnahmemodelle verwendet:

- zyklische Ergänzung: 5-10 g pro Tag in 1-3 Portionen über den Tag verteilt, 3-5 g pro Dosis. Zykluslänge 4-8 Wochen.

- zyklische Ergänzung mit der Sättigungsphase: die ersten 5-7 Tage 20-30 g täglich in 4-6 Dosen 4-6 g pro Portion, dann in der Erhaltungsphase 2-10 g täglich in geteilten Dosen. Zykluslänge 4-8 Wochen

- dauerhafte Ergänzung: 0,03-0,05 g pro kg Körpergewicht für eine lange Zeit.

Kreatin-Alpha-Ketoglutarat

Informationen

Kreatin-Alpha-Ketoglutarat ist ein Zwischenprodukt im Krebszyklus, ein Salz aus Glutarsäure und Kreatin. Es hat ein hohes ergogenes (Glutarsäure) und anaboles (Kreatin) Potenzial. In Kombination verbessern sie die Wirkung (Synergismus). Die regelmäßige Anwendung von Kreatin-Alfaglutaraten erhöht die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer) erheblich, beschleunigt das Wachstum von fettfreier Körpermasse und fördert die biologische Regeneration nach einem harten Training. Auf dem polnischen Markt nur als Bestandteil von Kreatinstapeln erhältlich.

Dosierung: normalerweise 4-8 Gramm täglich, hauptsächlich vor und nach dem Training.

Kreatinethylester

Informationen

Kreatinethylester (CEE) - Kreatin mit starkem anabolen, antikatabolen und erogenen Potenzial, das während des Veresterungsprozesses gewonnen wird, um eine höhere Bioverfügbarkeit von Kreatin zu erzielen und damit den Wert seiner Einzeldosen zu verringern. Es verursacht eine geringere Gewichtszunahme als bei Verwendung spezieller Kreatinformen, jedoch von besserer Qualität. Kreatinethylester wird in Sportnahrungsergänzungsmitteln verwendet, um die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer) in Form eines Monopräparats (in Form von Kapseln) oder als Nahrungsergänzung zu Nahrungspräparaten (Kreatinstapeln) und Pre-Workout-Präparaten zu verbessern.

Kreatinmalatethylester

Informationen

Kreatinmalatethylester - entsteht bei der Veresterung (Alkoholeffekte auf Apfelsäure und Kreatin) und ist eine der modernsten Kreatinformen mit einem starken anabolen, antikatabolen und erogenen Potenzial. Sie stärkt die Eigenschaften beider Komponenten und gewährleistet eine hohe Bioverfügbarkeit, ohne dass einfache Zucker unterstützt werden müssen. Die Nahrungsergänzung mit Kreatinmalatethylester erhöht die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer), behält über einen längeren Zeitraum eine hohe Form bei, trägt zur Verbesserung der sportlichen Leistung bei und ermöglicht eine schnellere biologische Regeneration des Körpers.

Dosierung: 4–8 g pro Tag rund um das Training.

Kreatin-Pyruvat

Informationen

Kreatinpyruvat (creatine pyruvate) wird durch Kombinieren der Moleküle beider Komponenten zu einem Molekül gebildet. Pyruvat (Brenztraubensäure, die zu den Oxosäuren gehört), das als Zwischenprodukt des Metabolismus von Sacchariden, Proteinen und Fetten gebildet wird, ist ein wichtiger Teilnehmer am Energiestoffwechsel, dessen intrazellulärer Spiegel die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer) beeinflusst und die Fettreduktion beschleunigt. Phosphokreatin (eine der Formen von Kreatin) ist an der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts von Adenosintriphosphat (ATP) beteiligt, da es sich im Körper reproduzieren kann, der der Hauptenergieträger in den Zellen ist. Es verbessert die Flüssigkeitszufuhr der Muskelzellen und den darin angesammelten Glykogengehalt.

Die Verwendung von Kreatinpyruvat wird für Leistungssportler in allen Bereichen des Sports und für Menschen mit hoher körperlicher Aktivität als Teil der Diät- und Bewegungsunterstützung empfohlen (sorgt für eine schnelle Steigerung der Kraft, beschleunigt die Regeneration des Körpers), erhöht die Muskelmasse und verbessert die Ästhetik und reduziert das Körperfett. Erhältlich in Form von Mono-Präparaten und einer Zutat von Keratin-Stapeln, erhältlich unter www.muscle-zone.pl.

Dosierung: 2-3 mg morgens und abends

Kreatincitrat

Informationen

Kreatincitrat wird gebildet, indem ein Kreatinmolekül und drei Zitronensäuremoleküle zu einem Molekül kombiniert werden. Es ist eine flüssiglösliche Substanz mit größerer Löslichkeit als Kreatinmonohydrat. Ionisierte Zitronensäure (Citrat) ist dank der Wirkung in Kombination mit Kreatin am Energiestoffwechsel beteiligt, erhöht dieses Potenzial und verleiht der Verbindung zusätzliche Eigenschaften. Kreatincitrat beeinflusst bei systematischer Anwendung die Energiespeicherung, unterstützt die Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer) und erhöht die Muskelmasse. Es hat Regenerationsfähigkeit durch Änderungen des Säurefaktors des pH-Werts, kehrt zum ATP-Gleichgewicht in Kombination mit der Wirkung von durch Kreatin aktivierten anabolen Kinasen zurück. Aufgrund der Verantwortung des Insulinhormons für den Transport von Kreatin zu Muskelzellen ist es ratsam, Kreatin während der Mahlzeiten oder durch die Verwendung von Nährstoffen (Kohlenhydrate, Kohlenhydratproteine, Insulin-ähnliche) und Ergänzungen von Kreatin-Citrat-Mono-Präparaten und Mehrkomponenten als Ergänzung zur Zusammensetzung von Kreatin-Stapeln zu verwenden.

Dosierung: Abhängig von der Form der Zubereitung, der Art der Anstrengung und dem Körpergewicht wird normalerweise eines der folgenden Kreatinaufnahmemodelle verwendet:

1) zyklische Ergänzung: 5-10 g pro Tag in 1-3 Portionen über den Tag verteilt, 2-5 g pro Dosis. Zykluslänge ca. 4-12 Wochen

2) dauerhafte Ergänzung: 0,03-0,05 g pro kg Körpergewicht für eine lange Zeit.

HMB

Informationen

HMB - Beta-Hydroxy-Beta-Methylbuttersäure, ein Fettderivat von Leucin (einer essentiellen Aminosäure), das aus Leucin im menschlichen Körper synthetisiert wird. In seiner natürlichen Form (leider in kleinen Mengen) ist es in Grapefruits, Luzerne und Fleisch einiger Fische erhältlich. Informationen über spezifische anabole und antikatabolische Wirkungen scheinen stark übertrieben zu sein. Es wird jedoch empfohlen, HMB von ungeschulten Personen zu verwenden, die sich körperlich betätigen, um die Anpassung an das Training sicherzustellen und das Muskelgewebe vor Anstrengungen zu schützen, die über die allgemeinen Normen hinausgehen. In der Sportnahrungsergänzung wird es eher selten verwendet (aufgrund der unbestätigten Wirkung im Bereich der Fettreduktion, anabol und antikatabol).

Dosierung: 3-5 g pro Tag

Kreatin Malat

Informationen

Kreatin Malat (Tri-Kreatin-Malat, TCM, Di-Kreatin-Malat) ist eine Kombination aus einem Kreatinmolekül und drei (oder zwei) Apfelsäuremolekülen in ionisierter Form (Malat) zu einem Molekül. Es ist in Flüssigkeiten besser löslich als Kreatinmonohydrat. Apfelsäure beteiligt sich an Energieumwandlungen, die die Aktivität in diesem Bereich des Kreatins verbessern. Bei richtiger Anwendung von Kreatinmalat steigt die Trainingskapazität des Körpers (Kraft und Ausdauer). Die Beschleunigung - obwohl langsamer als von anderen Kreatinverbindungen garantiert, aber von besserer Qualität - erhöht die Magermasse und sorgt für eine schnellere und bessere biologische Regeneration nach dem Training. Für eine schnelle Muskelsättigung mit Kreatin sollten Produkte verwendet werden, die Insulin (Kohlenhydrate und Proteine) oder Insulinomimetika (und ähnliche Substanzen: ALA, D-Pinitol, Taurin) enthalten. Kreatinmalat ist in Form von Pulvern und Kapseln (Monopräparate und Kreatinstapel) unter Muskel-zone.pl erhältlich

Dosierung: Normalerweise wird im Sport je nach Form der Zubereitung, Art der Anstrengung und Körpergewicht eines der folgenden Kreatin-Aufnahmemodelle verwendet:
- zyklische Ergänzung: 5-10 g pro Tag in 1-3 Portionen während des Tages, 2-5 g pro Dosis. Durchlaufzeit 4-12 Wochen
- dauerhafte Ergänzung: 0,03-0,05 g pro kg Körpergewicht für eine lange Zeit.

Beta-Alanin

Informationen

Beta-Alanin (β-Alanin) gehört zu β-Aminosäuren (dieselbe Gruppe, zu der I-Alanin gehört, jedoch mit unterschiedlichen chemischen Eigenschaften). In Kombination mit Histidin bildet es β-Alanyl-L-Histidin (Carnosin), eine Verbindung mit antioxidativen, chelatisierenden und puffernden Eigenschaften. Carnosin senkt den Gehalt an Wasserstoffionen in der Zelle und ermöglicht längeres Training, größere Kraft und Ausdauer und beeinflusst die biologische Regeneration nach dem Training. Beta-Alanin ist in Form von Monopräparaten und fortgeschrittenen Aminosäurepräparaten, Kreatinstapeln und Stickstoffverstärkern erhältlich.

Citrullin Malat

Informationen

Citrullin Malat wird durch Kombinieren eines Citrullin-Aminosäuremoleküls und eines Apfelsäuremoleküls zu einem Molekül gebildet, das chemische Stabilität aufweist und in Flüssigkeiten gut löslich ist. Ionisierte Apfelsäure hat ein ergogenes Potential und ergänzt das Citrullinpotential um neue Eigenschaften. Es verbessert die Trainingskapazität und reduziert Müdigkeit, und seine Ergänzung ist auf jeder Trainingsstufe von Vorteil. Es hat starken Einfluss auf das Säure-Basen-Gleichgewicht. Es sollte von Sportlern verwendet werden: Kraft, Ausdauer und gemischte Kraft-Ausdauer. Um günstige Ergebnisse zu erzielen, ist eine Dosis Citrullinmalat 6 g/24 h angezeigt.

Es ist in Form von Monopräparaten sowie als Bestandteil kombinierter Präparate (Kreatinstapel, No-Booster, Aminosäurepräparate) erhältlich. Es wird zur periodischen, zyklischen und ständigen Ergänzung verwendet.

Dosierung: 3-8 g pro Tag (in geteilten Dosen). Die optimale Dosis, um experimentell nachgewiesene günstige Ergebnisse zu erzielen, beträgt 6 g/24 h.

Arginin

Informationen

Arginin ist eine exogene Aminosäure, die als Bestandteil von Proteinen in Lebensmitteln vorkommt, die im menschlichen Körper in nicht immer benötigten Größen synthetisiert werden, weshalb sie in Form von Kunststoffen bereitgestellt werden muss. Es ist an der Biosynthese von Agmatin, Kreatin und Stickoxiden beteiligt. Die Verwendung von argininhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln beeinflusst das Training, um die Trainingskapazität (Ausdauer, Kraft) zu erhöhen. Nach erheblichem Training intensiviert es den Transfer von Energie und Bauteilen und den Erneuerungsprozess. Wenn es vor dem Schlafengehen in Kombination mit Lysin und Ornithin angewendet wird, fördert es die Synthese von Wachstumshormon. Es beteiligt sich an der intra-systemischen Synthese von Kreatin. Arginin (als Vorstufe von Ornithin) ist am Harnstoffzyklus beteiligt, erhöht die Durchblutung des Blutkreislaufs und erhöht die sexuelle Potenz (kurz nach der Anwendung). Es beeinflusst den Widerstand des Körpers, indem es Infektionen verhindert und den Blutdruck senkt. Es wird normalerweise in Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Alpha-Ketoglutarat gefunden.

Arginin-Alpha-Ketoglutarat

Informationen

Arginin-Alpha-Ketoglutarat (AAKG) ist das Salz von Glutarsäure und Arginin. Das Vorhandensein dieser Verbindungen verstärkt die Wirkung jeder von ihnen. Alpha-Ketoglutarat verbessert die Bioverfügbarkeit von Arginin, indem es dessen Abbau zu CO2 und H2O stimuliert, was es zu einem Vorläufer der Stickoxidsynthese macht. Es zeigt antikatabolische und anabole unterstützende Wirkungen. Es verstärkte die Wirkung von Insulinhormon, Insulinomimetika (IGF-1) und Wachstumshormon Somatotropin.

AAKG ist Teil von Nahrungsergänzungsmitteln vor dem Training (zur Verbesserung der Muskelblutversorgung und Steigerung der Trainingskapazität [Kraft und Ausdauer]) sowie Verbesserung des Erholungsprozesses nach dem Training. Am häufigsten verwendet, um die Stickoxidsynthese (ein Nahrungsergänzungsmittel vor und nach dem Training) zu steigern, die Blutversorgung und Regeneration der Muskeln zu erhöhen. Besonders geschätzt von Vertretern des Kraft-, Kraft- und Ausdauer- und Ausdauersports. Es wird sehr oft in der Rehabilitation nach Sportverletzungen eingesetzt.

L-Ornithin-Alpha-Ketoglutarat

Informationen

L-Ornithin-Alpha-Ketoglutarat ist das Salz von Glutarsäure und Nicht-Protein-Aminosäure (Ornithin) in einem Molekül, das bessere Eigenschaften und eine Verbesserung (Synergismus) von Ornithin gibt. Ornithin ist eine endogene Aminosäure, die keine Muskelproteine aufbaut. Sein Vorläufer im menschlichen Körper ist Arginin, das für den Prozess des Aminosäureabbaus und die Entfernung von hochtoxischem Ammoniak aus dem Körper verantwortlich ist. Ammoniak wird mit Aspartat in Argininsuccinat kombiniert, das dann zu Arginin und Fumarat verarbeitet wird. Arginin zerfällt in Harnstoff und Ornithin und der Zyklus der Veränderungen beginnt von vorne. Ornithin ist im Körper für den richtigen Verlauf des Harnstoffzyklus verantwortlich, beteiligt sich an der Synthese von Polyaminen und beeinflusst die Leberregeneration.

In der Sportnahrungsergänzung wird Ornithin-Alpha-Ketoglutarat zur Verstärkung von Pre-Workout- und Post-Workout-Präparaten (No-Booster) verwendet, um Argininspeicher zu sparen und die Synthese von Stickoxiden zu verbessern.

Dosierung: Es gibt keine streng definierten Normen für den täglichen Verzehr. Es ist üblich, täglich Dosen im Bereich von 200-1500 mg zu verabreichen.

BCAA

Informationen

BCAA sind drei exogene Aminosäuren mit einer verzweigten aliphatischen Seitenkette (Isoleucin, Leucin und Valin) und einem ähnlichen Verlauf von Stoffwechselprozessen, die im Muskelgewebe auftreten. In ihrer natürlichen Form kommen sie in proteinreichen tierischen Lebensmitteln (z. B. Rindfleisch, Milchproteine) vor. BCAAs haben ein antikatabolisches und anaboles Potenzial. Sie unterstützen Energieträger in der Energiekrise und beeinflussen die Funktion des Nervensystems (Stress abbauen, Müdigkeit reduzieren) und die Aktivität von Hormonen und Kinasen, die für den Proteinstoffwechsel verantwortlich sind. In der Sportnahrungsergänzung werden sie als Elemente zur Unterstützung der Trainingskapazität (Kraft und Ausdauer) und des Wohlbefindens nach dem Training verwendet; auch ein antikatabolischer und anaboler Transformationskatalysator. Die Einnahme von BCAA nach dem Training baut den Spiegel dieser Aminosäuren im Blut (unter Umgehung der Leber) fast augenblicklich wieder auf und versorgt das Muskelgewebe. Leucin aktiviert die mTOR-Kinase (die den Muskelproteinanabolismus beginnt) und hat eine verstärkende Wirkung mit Insulin, das mit PI3-Kinase und Proteinkinase B interagiert. Verzweigtkettige BCAA-Aminosäuren, die von Sportlern aus den Bereichen Kraft-, Kraft-und-Ausdauer-Sportarten eifrig verwendet werden, sind in Form von Monopräparaten sowie fortschrittlichen Aminosäure- und Kreatinpräparaten, Stapeln vor und nach dem Training sowie in isotonischen Getränken erhältlich.

Dosierung: normalerweise 1-2 Gramm BCAA pro 10 kg Körpergewicht pro Tag. Hauptsächlich vor und nach dem Training.

Leucin

Informationen

Leucin ist eine exogene Aminosäure, eine von drei verzweigten ketogenen Aminosäuren, deren Isomer Isoleucin ist. Es beeinflusst die Sekretion (Sekretion) von anabolen Hormonen (Insulin in Kombination mit Kohlenhydraten), beeinflusst Enzyme (mTOR-Kinasen), indem es den Prozess der Muskelproteinsynthese startet und dessen Verlauf steuert. Die Proteinsynthese durch Leucin beeinflusst die Entwicklung von Knochen, Muskeln und Haut. Es reduziert das Fettgewebe. Ohne die Verfügbarkeit von Leucin ist eine Proteinsynthese nicht möglich. In seinem natürlichen Zustand kommt es in tierischen Produkten (einschließlich Eiern, Fleisch, Milchprodukten und Fisch), pflanzlichen Produkten sowie in Form von Nahrungsergänzungsmitteln nach dem Training, BCAA, EAA, No-Boostern, Kreatinstapeln und Kohlenhydratpräparaten vor. Es kommt auch in Form von Monopräparaten vor. Es ist eine der wichtigsten Aminosäuren für den Körper des Sportlers in praktisch jeder Sportart.

Dosierung: Der Bedarf beträgt 5-10 g/24 h, Dosierung während der Trainingszeit und am Morgen nach dem Aufwachen.

Isoleucin

Informationen

Isoleucin ist eine exogene verzweigtkettige Aminosäure (BCAA), ein Isomer von Leucin. Es wirkt antikatabol (schützt die Muskeln vor dem Zusammenbruch), glukogenisch (ist eine alternative Energiequelle bei einem Rückgang der Glukose nach dem Training, unterstützt die Regulierung des Blutglukosespiegels, reduziert den Fettsäuremangel), antikatabol (schützt die Muskeln vor dem Zusammenbruch), reduziert Stress. Es ist an der Synthese von Proteinen beteiligt (einschließlich der Synthese von Hämoglobin). Ist ein wesentliches Element der Regeneration des Körpers und des geschädigten Gewebes nach intensivem Training. Es ist in Produkten enthalten, die Eiweiß tierischen Ursprungs (Fleisch und seine Produkte, Eier, Milchprodukte) sowie Gemüse (Mandeln, Nüsse) und Nahrungsergänzungsmittel enthalten.

Isoleucin wird mit anderen verzweigtkettigen Aminosäuren verwendet: Valin und Leucin in komplexen Präparaten vom BCAA-Typ in den Anteilen: Leucin: Isoleucin: Valin = 2: 1: 1. Ein größerer Anteil an Isoleucin wird in Präparaten verwendet, die im Leistungssport eingesetzt werden und eine erhöhte Kraft erfordern.

Dosierung: Kein täglicher Nutzungsstandard. Es wird häufig unmittelbar nach dem Training bei Glukose- oder Fettsäuremangel angewendet.

Valin

Informationen

Valin ist eine exogene verzweigtkettige Aminosäure, die für die Funktion des Nervensystems (Empfangen sensorischer Reize) notwendig ist und an der Synthese von Muskelproteinen und dem Prozess der Energieerzeugung beteiligt ist. Die Verabreichung einer zusätzlichen Dosis Valin vor (oder unmittelbar nach) dem Training wirkt antikatabolisch, schützt Proteine und ermöglicht deren Rekonstruktion. Es hat eine leicht stimulierende Wirkung (die die Ermüdungssymptome während des Trainings verringert), die sich auf das Niveau und die Beziehung der Neurotransmitter auswirkt. Es hilft die Leber zu schützen. Es stimuliert die Steigerung von Kraft und Muskelmasse, ist an der Reduzierung von Körperfett beteiligt. Die Nahrungsergänzung mit BCAA-Präparaten, EAA und anderen Aminosäuremischungen, Protein- und Kohlenhydrat-Protein-Nährstoffen und -Stapeln bringt vorteilhafte Ergebnisse bei Sport- und Ausdauersportarten.

Ein Mangel an Valin kann bei erhöhtem Energiebedarf des Körpers infolge von Stress sowie übermäßiger Belastung auftreten.

D-Asparaginsäure

Informationen

D-Asparaginsäure (DAA) ist eine Variation von L-Asparaginsäure mit erhöhter Bioaktivität, mit der Sie Ihre Anstrengungen intensivieren können. Es erhöht den Testosteronspiegel im Körper durch Steigerung der Bewegungsunterstützung (Kraft und Ausdauer) in verschiedenen Kraftdisziplinen, auch als Nahrungsergänzung (sog. PCT) von benutzten anabolen und androgenen Steroiden verwendet wird. Sie beeinflusst die sexuelle Aktivität. Sie setzt Gonadotropine (GnRH) aus dem Lautenhormon (LH) und den Wachstumshormonen (GH) über die Hypophyse frei.

Sie wird in der Sportnahrungsergänzung verwendet und trägt zur Steigerung von Kraft und Muskelmasse sowie zum Wohlbefinden nach dem Training bei. Verfügbar unter www.muscle-zone.pl

Dosierung: üblich in Ergänzung 1,5 - 6 g/24h, meistens ca. 2 Stunden vor dem Training und/oder vor dem Schlafengehen.

Siehe auch - DAA

Glycin

Informationen

Glycin gehört zu einer Gruppe von 22 endogenen Aminosäuren (im Körper synthetisiert), die Proteine bilden, sowie zu einer Nicht-Protein-Komponente der sogenannten Häm. Es ist ein supprimierender Neurotransmitter, der es ermöglicht, den Schlafkomfort bei einer Dosis von 3 g vor dem Schlafengehen zu verbessern. Glycin (wie Arginin) ist eine Vorstufe von Kreatin. Es ist bei der Synthese eines starken Antioxidans erforderlich, das die freien Sauerstoffradikale Glutathion außerhalb des Körpers entfernt. Es wirkt gallentriebend. Durch die Beschleunigung der Synthese von Wachstumshormonen wird die biologische Regeneration des Körpers beschleunigt. In seiner natürlichen Form kommt es in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs vor. In der Sportnahrungsergänzung ist es ein Bestandteil von Kreatinstapeln, Aminosäurepräparaten, Proteinpräparaten auf Basis natürlicher und Kohlenhydrat-Protein-Inhaltsstoffe.

Tribulus Terrestris

Informationen

Tribulus terrestris (Erd-Burzeldorn) - eine Pflanze der Zygophyllaceae-Spezies, die auf allen Kontinenten (außer Amerika und der Antarktis) vorkommt und in der Volksmedizin des Fernen Ostens als starkes Aphrodisiakum und Tonikum verwendet wird. Der Wirkstoff ist das Steroid Saponin (Protodioscin), das Stickoxid in den Kavernenkörpern des männlichen Geschlechtsorgans freisetzt Erhöhung des Testosteronspiegels. Erhältlich in Form eines Monopräparats und Extrakten verschiedener Standardisierung (von einem Dutzend bis zu 90%) und Kräuterpräparaten zur Verbesserung von Bewegung, sexuellen Fähigkeiten und Erhöhung des Testosteronspiegels, verfügbar unter www.muscle-zone.pl

Dosierung: je nach Standardisierung 1 - 6 mg/24h

Bockshornklee

Informationen

Bockshornklee (Trigonella forenum) - ist eine krautige Pflanze aus der Bohnenfamilie. Bockshornkleesamen (Samen foenugraeci) senken den Zuckergehalt durch die Wirkung von 4-Hydroxyisoleucin und Blutcholesterin. Sie sind ein Stimulator der Milchproduktion, wobei ihre Milchproduktion um das Neunfache gesteigert wird. Es ist eine Quelle von Diosgenin, Gitogenin, Jamogein und Tigogenin-Steroidglykoside (Saponine). Sie haben innere (schützende und entzündungshemmende Wirkungen auf die Schleimhaut des Verdauungssystems) und äußere (bei entzündlichen Hauterkrankungen: Furunkel, Ekzeme, Abszesse und bei Magenkrankheiten).

In der Sportnahrungsergänzung wird es als Quelle für Steroidglykoside (Saponine) verwendet, um den Testosteronspiegel zu erhöhen. Erhältlich in Form von Mono-Präparaten und zahlreichen Ergänzungen.

Dosierung: Bei Sportergänzung: 200-1000 mg Extrakt pro Tag (einmal oder in zwei Dosen).

Maca

Informationen

Maca ist eine Pflanze, die im Hochland Südamerikas wächst und aus der Familie der Brassica stammt Lepidium meyenii, dessen medizinischer Rohstoff die Wurzel ist, die eine reiche Quelle von Wirkstoffen (Alkaloide, Aminosäuren, Catechine, Saponine, Vitamin C) ist. Es erhöht den Widerstand des Körpers gegen psychophysische Überlastung, lindert Stress und seine Auswirkungen und wird auch zur Behandlung von Depressionen eingesetzt. Es ist ein bekanntes Aphrodisiakum, das sexuelle Funktionen unterstützt. In der Sportnahrungsergänzung wird es während der Intensivierung des Trainings, bei Wettkämpfen und während der Behandlung von Verletzungen verwendet.

Dosierung: Abhängig von der Qualität des Rohmaterials von 50-500 mg pro Tag.

Pyridoxinhydrochlorid

Informationen

Was ist der Pyridoxinhydrochlorid-Inhaltstoff?

Pyridoxinhydrochlorid ist die grundlegende, am häufigsten verwendete Form von Vitamin B6 in Nahrungsergänzungsmitteln und angereicherten Lebensmitteln. Es ist ein wasserlösliches Vitamin. Im Körper wandelt es sich in die aktive Form des Vitamin-Pyridoxal-Phosphats um.

Vitamin B6 ist ein Cofaktor für viele enzymatische Reaktionen. Es ist an der Produktion vieler Neurotransmitter wie GABA, Serotonin und Katecholamine beteiligt und am Stoffwechsel von Aminosäuren, Kohlenhydraten und Lipiden beteiligt. Es ist ein wichtiger Faktor für die Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin, und sein Mangel kann einer der Faktoren sein, die der Anämie zugrunde liegen. Dieses Vitamin trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Energiestoffwechsels bei und ist wichtig für die Aufrechterhaltung des Wohlbefindens und der geistigen Verfassung. Seine Anwesenheit unterstützt den Abbau von proinflammatorischem Homocystein zu Cystein und anderen Metaboliten, wodurch das Risiko für Arteriosklerose und Herzerkrankungen verringert werden kann.

Pyridoxinhydrochlorid ist in vielen Vitamine B-Komplexen sowie in Vitamin- und Mineralstoffpräparaten enthalten, die im Angebot des Geschäfts muscle-zone.pl

erhältlich sind

Taurin

Informationen

Taurin - eine schwefelhaltige Nicht-Protein-Aminosäure, die im Körper aus Methionin und Cystein synthetisiert wird und in menschlichen und tierischen Organismen (im Gehirn, im Herzen und im Skelett) ausreichend vorhanden ist, obwohl sie in einigen Fällen durch Nahrungsergänzungsmittel unterstützt werden muss. Es beeinflusst den Kalziumgehalt in den Zellen erheblich und stabilisiert das Wasser- und Elektrolythaushalt und hält das Säure-Base-Gleichgewicht aufrecht, ist an der Synthese von Gallensäuren beteiligt. Im Körper spielt es die Rolle eines Neurotransmitters und Neuromodulators. Es ist ein Insulinomimetikum, das das Insulinmanagement verbessert und für den Transport von Nährstoffen (einschließlich Aminosäuren, Glukose, Kreatin) zu Muskelzellen und Geweben verantwortlich ist. Diese Eigenschaften entscheiden, dass es sich um ein wertvolles Mono-Präparat und eine wertvolle Ergänzung zu Kreatin- und Aminosäure-Ergänzungsmitteln handelt, die von psychophysisch aktiven Menschen und Leistungssportlern während der Trainingsperioden empfohlen werden.

Dosierung: 3 Gram pro Tag.

Maltodextrine

Informationen

Maltodextrin - komplexe Kohlenhydrate, die aus Stärke infolge enzymatischer Depolymerisation gewonnen werden und eine hohe und schnelle Absorption aufweisen (vergleichbar mit der Absorption von Glucose). Sie sind in zuckerarme, mittelzuckerarme und zuckerreiche unterteilt, wobei jeder Typ einen hohen glykämischen Index (IG) aufweist - über 80 bis ca. 110. Sie sind eine einfache Quelle für assimilierbare Energie, unterstützen den Insulinstoffwechsel, ergänzen das Muskelglykogen und verbessern den Transport von Kreatin und Aminosäuren zu Muskelzellen, was die Steigerung der Trainingskapazität beeinflusst. In der Sportnahrungsergänzung werden Zubereitungen, die Maltodextrine enthalten, über den Aufwand und als Ergänzung zum Energiewert von Mahlzeiten verwendet.

Dosierung: Keine Verbrauchsnormen. Als Ergänzung wird es normalerweise dreimal täglich 20-70 g/1 Portion zum Training verwendet. Es wird nicht empfohlen, das Präparat vor dem Schlafengehen einzunehmen und von Personen mit einer Tendenz zur Gewichtszunahme zu verwenden.

Koffein

Informationen

Koffein (1,3,7-Trimethylxanthin, 1-Methyltheobromin) ist ein Purinalkaloid, das natürlicherweise in Pflanzen vorkommt (Coffea arabica, Camelia sinensis, Paulinia cupana, Ilex paraguariensis) und als natürliches Pestizid wirkt, das für Insekten toxisch ist. Der spezifische Geruch und Geschmack stoßen auch Pflanzenfresser ab. Koffein im menschlichen Körper blockiert Adenosinrezeptoren im Gehirn, bekämpft Ermüdungserscheinungen und ermöglicht die Aktivierung der Wirkung. Es wirkt sich positiv auf den Sauerstoff-Stoffwechsel aus, erhöht so die Leistungsfähig (die Kraft und Ausdauer) und beschleunigt die Regeneration nach dem Training. In der Sportnahrungsergänzung wird Koffein als ein Stimulans des Nervensystems verwendet. Es hat ein thermogenes Potenzial und kann in Kombination mit anderen Substanzen (z. B. Polyphenole, die in Kaffeebohnen, Kakaobohnen, Teeblättern und Matablättern enthalten sind) wirksam an der Reduzierung von Körperfett teilnehmen. Es ist in vielen Stimulanzien enthalten (Kreatin-Stacks, No-Booster, Getränke). Es ist ein Bestandteil von Fettverbrennern. Es kommt auch in Form von Monopräparaten vor.

Dosierung: 100-600 mg täglich. Aufgrund der langen Freisetzung sollte die Aktivität abends vor dem Einschlafen nicht angewendet werden.

Tyrosin

Informationen

Tyrosin - eine endogene Aminosäure (im Körper synthetisiert), eine von 22 Aminosäuren, die Proteine bilden. In seinem natürlichen Zustand kommt es in tierischen Nahrungsmitteln (Eier, Milchprodukte, Fleisch) vor. Falls Mangel, kann es durch Hydroxylierung von Phenylalanin synthetisiert werden, das in der Leber in Tyrosin umgewandelt wird. Es ist ein Vorläufer der Neurotransmitter: Dopamin (aus der Gruppe der Katecholamine, die an Prozessen im Nervensystem beteiligt sind, die Muskelkoordination verursachen und an der Synthese vieler Hormone beteiligt sind) und Noradrenalin (wirkt entgegen Stress, Stimulierung der Arbeit des Herzens und des Kreislaufsystems sowie Intensivierung der Glykogenolyse und Lipolyse durch Teilnahme an Energieumwandlungsprozessen). Tyrosin ist ein Vorläufer von Schilddrüsenhormonen, die für die Transformationsrate von Stoffwechselprozessen verantwortlich sind, und ein Farbstoff (Melanin). Zur Ergänzung werden Tyrosin enthaltende Präparate in Programmen zur Reduzierung des Körperfetts (Abnehmen), zur Verbesserung der Stimmung und zur Stimulierung verwendet.

Dosierung: Normalerweise 500–2000 mg täglich.

Echter Ginseng

Informationen

Echter Ginseng (Panax Ginseng) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Arliaceae (d. h. Aralaceae), deren medizinischer Rohstoff die Wurzel ist und die über 200 biologisch aktive Verbindungen enthält: Flavonoide, Fettsäuren, ätherische Öle, Polyacetylene, Triterpensaponine (Ginsenoside) und flüssiglösliche Vitamine: A, der B-Gruppe und PP und fettlösliches Eitamin E (Tocopherol). Es hat eine umfassende Wirkung auf den menschlichen Körper: es erhöht die psychophysische und intellektuelle Effizienz, verbessert die Vitalität und verzögert den Alterungsprozess des Körpers. Es zeigt antioxidative und adaptogene Eigenschaften, die das Immunsystem beeinflussen.

Die Ginsengwurzel wird nicht nur von Sportlern verwendet, sondern auch von Menschen, die intellektuell aktiv oder mit Stress belastet sind. Empfohlen zur Aufrechterhaltung der sexuellen Leistung. In der Sportnahrungsergänzung wird es verwendet, um die Trainingskapazität (insbesondere den Sauerstoffstoffwechsel) und die Regeneration nach dem Training zu erhöhen.

Die Ginsengwurzel ist Teil der Kräuter-, Kräutermineral- und Kräutervitaminpräparate, die auch als Monopräparation erhältlich sind. Zum Verkauf bei: www.muscle-zone.pl

Dosierung: 100-500 mg täglich.

Traubenkernextrakt

Informationen

Traubenkernextrakt ist eine wertvolle Quelle von Wirkstoffe: Flavonoide, ungesättigte Fettsäuren, Proanthinanide und Vitamin E, ein Antioxidans, das freie Sauerstoffradikale bindet und entzündungshemmende und aggregationshemmende Wirkungen hat. Er ist ein Bestandteil von gesundheitsfördernden Nahrungsergänzungsmitteln, die die Prophylaxe der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterstützen. Erhältlich in Form eines Mono-Präparats oder als Bestandteil von Nahrungspräparaten (Kreatin-Stacks und Stickstoff-Booster), Vitaminen, Kräutern und Reinigungsmitteln.

Dosierung: 50-100 mg täglich.

Extrakt aus grünen Teeblättern

Informationen

Grüntee-Extrakt ist ein Konzentrat, das biologisch aktive Verbindungen enthält: Polyphenole (z. B. Catechin in Form von EGCG - Epigallocatechingallat), die antioxidative Eigenschaften und ein geringes thermogenes Potential aufweisen und die Aktivität von DTH-Testosteronmetaboliten modifizieren. Grüntee-Extrakt ist ein Bestandteil vieler sportlicher Nahrungsergänzungsmittel, die Fettverbrenner enthalten und eine gesundheitsfördernde und vitaminisierende Wirkung haben, sowie für Menschen mit geringer körperlicher Aktivität als Antioxidans und Schlankheitsmittel. Erhältlich in Form von Mono-Zubereitungen, Fertiggetränken und vor allem dem zum Verkauf stehenden Extrakt.

Dosierung: 200-500 mg täglich (abhängig vom Gehalt anderer biologischer Wirkstoffe).

Rosenwurz

Informationen

Rosenwurz (Rhodiola rosea) - Aufgrund seiner Verwendung in der östlichen Medizin wird seine Wurzel auch als Goldene Wurzel bezeichnet. Die Verwendung des Präparats verbessert die psychophysische Effizienz, reduziert Müdigkeit, verbessert die Stimmung, lindert Stress und Depressionen. Es enthält viele biologisch aktive Inhaltsstoffe wie Flavonoide, Polyphenole, Proanthocyanide und Tannine. In der Sportnahrungsergänzung werden während intensiver Trainingseinheiten Goldwurzelextrakte verwendet, um die Überlastungsbeständigkeit bei Stressbelastung zu verbessern, das Wohlbefinden zu verbessern und die Regeneration nach dem Training zu beschleunigen. Die Rosenwurzwurzel ist in Form von Mono-Präparaten erhältlich und Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln mit vielseitiger Wirkung. In klinischen Studien wurde Patienten mit mittelschwerer Depression ohne Nebenwirkungen eine Dosis von 380-680 mg/24 h verabreicht.

Dosierung: Bei der Sportnahrungsergänzung werden 200 mg des Extrakts in zwei Dosen (morgens und nachmittags) serviert.

Buchweizen

Informationen

Buchweizen (Fagopyrum esculentum) eine Pflanze aus der Knöterichfamilie, deren Nahrungsrohstoff getrocknetes Getreide und Heilkraut ist (Herba Fagopyri esculenti), die die Quelle von Wirkstoffen sind: Flavonoide (einschließlich: 5% Routine und Quercetin), Mineralien (einschließlich Zink, Mangan, Kupfer), organische Säuren und D-Pedinositol (Erhöhung der Insulinsensitivität des Gewebes). Im Kraut und im Pulverkorn enthaltene Flavonoide senken den Cholesterinspiegel im Blut und beeinflussen den Zustand des Kreislauf- und Nervensystems. Der Rohstoff stimuliert auch die Urinsekretion. Buchweizenpulver ist in Nahrungspräparaten für körperlich aktive Menschen enthalten.

Das Neueste im Blog

Eurycoma longifolia – natürlicher Testosteron-Booster

Eurycoma longifolia – natürlicher Testosteron-Booster

Eurycoma longifolia ist eine Pflanze, die auch als Longjack, malaysischer Ginseng oder Tongkat Ali bekannt ist und unter den malaysischen Männern als Symbol des...

mehr

Kava Kava – ein Wunder der Natur!

Kava Kava – ein Wunder der Natur!

In der Natur gibt es viele Produkte mit therapeutischer, gesundheitsfördernder Wirkung, sowie solche, die die Prozesse in unserem Organismus regulieren. Eines...

mehr

Kaffee mit Heilpilzen – Mushroom Coffee

Kaffee mit Heilpilzen – Mushroom Coffee

Wenn du zum Kreis der Menschen gehörst, die morgens das Aroma des schwarzen Getränks lieben oder im Laufe des Tages in ihm auch eine Unterstützung...

mehr

#20 Untersuchungen von Nahrungsergänzungsmitteln – MZ-Store Isolate

#20 Untersuchungen von Nahrungsergänzungsmitteln – MZ-Store Isolate

Beim Kauf eines Proteinergänzungsmittels vertrauen wir den Informationen, die sich in der Produktbeschreibung auf der Website befinden oder schauen auf das...

mehr

Flush nach Niacin – gefährlich für unsere Gesundheit?

Flush nach Niacin – gefährlich für unsere Gesundheit?

  Der Nia­cin-Flush ist eine häu­fige Neben­wir­kung der Ein­nahme hoher Dosen von Nia­cin-Präpa­ra­ten, die ver­sch­rie­ben wer­den kön­nen,...

mehr

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin – hat es wirklich einen positiven Einfluss auf die Haare?

Biotin ist auch unter dem Namen Vitamin B7 und H bekannt. Es gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Unser Organismus produziert es selbst, weshalb es im...

mehr

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Trustpilot
Schauen Sie sich auch unsere hervorragenden Bewertungen an  Opineo
Supps4You LLC
Unit 3 Enterprise Court, Farfield Park Rotherham S63 5DB
sales@mz-store.de +44 7767803657