Since 2005
Sie befinden sich derzeit:
Sprache:
Benötigen Sie Hilfe?
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht
Sprache:
Währung: $ £
Since 2005
de
EUR
Bestellung:50,00 €100,00 €150,00 €200,00 €250,00 €
Versand:-2,50 €-5,00 €-7,50 €-10,00 €-12,50 €
Anmelden/Erstellen sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
0 0,00 €
Since 2005  sales@mz-store.de  +49 69 222 22 4629
Omega Medica 1000mg Omega Medica 1000mg
  • Hohe Dosis von Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA)
  • Verbessert die Funktion des kardiovaskulären Systems
  • Optimiert die korrekte Funktion des Gehirns
  • Hoher Gehalt an Antioxidantien
  • Formel, die mit Vitamin E angereichert worden ist
  • Senkt das Niveau der Entzündungen
  • Unterstützt die korrekte Sehkraft
  • Stärkt den Zustand des Gehirns
  • Unterstützt die Entwicklung von Kindern
  • Reguliert das Lipid-Panel

Aliness Omega Medica ist ein Supplement, das Fischöl in Form von Kapseln enthält. Es ist eine Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA), also die Vertreter der Fettsäuregruppe Omega-3. Sie haben viele gesundheitsfördernde Wirkungen, sie schützen unter anderem das Herz-Kreislauf-System, reduzieren Entzündungen und kümmern sich um die Gesundheit des Nervensystems. Außerdem wurde die Zusammensetzung mit Vitamin E angereichert, welches ein natürliches Antioxidans ist und der Oxidation von Fettsäuren entgegenwirkt.

Docosahexaensäure (DHA) ist eine anorganische Verbindung, die zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren gezählt wird. Sie wird als exogene Substanz klassifiziert, was bedeutet, dass der Organismus des Menschen nicht dazu fähig ist, sie selbst zu synthetisieren. Aus diesem Grund ist es nötig, sie oder ihre Präkursoren mit Nahrung oder durch eine Supplementation zu liefern.

Im Organismus erfüllt DHA sehr viele Funktionen, insbesondere im Bereich des Gehirns – u.a. baut es Zellmembranen und beteiligt sich an der Sekretion von Neurohormonen. Ihre Verfügbarkeit bedingt auch die korrekte Entwicklung des Fötus und kann die Stimmungsschwankungen, die während der Schwangerschaft bei Müttern auftreten, stabilisieren. Wenn es um die Quellen von DHA in der Nahrung geht, gehören zu ihnen hauptsächlich fettreiche Seefische und Algen.

Eicosapentaensäure (EPA) ähnlich wie DHA wird sie zur Gruppe der Omega-3-Säuren gezählt, die sich in der Zusammensetzung der essentiellen Fettsäuren (EFA) befinden. Sie wird als eine Substanz mit außergewöhnlichem entzündungshemmendem Potenzial gehalten und hat auch eine Wirkung, die den Triglyceridspiegel reguliert. Außerdem verbessert sie das Tempo des Impulsflusses zwischen den Neuronen, was zu einer Verbesserung der Gehirnfunktion führt. Interessanterweise ist EPA ein Präkursor der Säure DHA im menschlichen Organismus und man kann sie ähnlich wie DHA vor allem in fettreichen Fischen und Algen finden.

Der Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf das Herz-Kreislauf-System
Omega-3-Säuren sind das Hauptelement bei der Prophylaxe von Erkrankungen des Kreislaufsystems. Forschungen haben nachgewiesen, dass diese Fette gerinnungshemmende Eigenschaften haben und desselben das Risiko für Komplikationen durch Blutgefäßverschluss reduzieren.

Die Auswirkung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren auf das Lipidprofil ist auch bekannt. Sie können den Spiegel der LDL-Fraktion, also die Lipoproteine niedriger Dichte, welche als "schlechtes Cholesterin" bezeichnet wird, senken. Gleichzeitig erhöhen Omega-3-Fettsäuren die Anzahl der Lipoproteine ​​hoher Dichte, also der HDL-Fraktion. Vielen Verbänden zufolge minimiert ein hoher HDL-Spiegel und ein niedriger LDL-Spiegel das Risiko für das Auftreten von Herzinfarkten, Schlaganfällen und ischämischen Herzerkrankungen. In Forschungen wurde auch nachgewiesen, dass Omega-3-Säuren den Triglyceridspiegel im Blut senken, was auch als Faktor angesehen werden sollte, der das Risiko für Kreislauferkrankungen reduziert.

Auswirkung von Omega-3-Fettsäuren auf das Nervensystem
Im Gehirn erfüllen die Omega-3-Fettsäuren eine Bausteinrolle - sie sind ein Bestandteil der Myelinscheide der Neuronen. Sie ist im Prinzip ein Isolator um das Neuron herum, der das Zerstreuen des elektrischen Impulses in die gewünschte Richtung gewährleistet. Eine falsch geformte Scheide ist die Ursache vieler neurologischer Erkrankungen.

Die zweite Möglichkeit der Kommunikation zwischen den Nervenzellen ist die Übertragung durch chemische Synapsen. Die Verbindung zwischen zwei Neuronen erfolgt hier durch die Freisetzung von Substanzen, die Neurotransmitter genannt werden. Auch hier spielen die Omega-3-Fettsäuren eine bedeutende Rolle. Sie sind ein Substrat für die Synthese von Neurotransmittern, insbesondere von Serotonin und Dopamin. Ihr entsprechender Spiegel im Gehirn bedingt unser Wohlbefinden und fördert das Gefühl positiver Emotionen.

Omega-3-Säuren fördern auch die korrekte Gehirndurchblutung und gewährleisten ihm eine entsprechende Ernährung und Sauerstoffversorgung. Sie sind ein Bestandteil der Phospholipide, die die Zellmembran bauen. Sie gewährleisten ihr eine entsprechende Durchlässigkeit und einen halbflüssigen Zustand, welche für die korrekte Ernährung und Funktion der Zelle von Schlüsselbedeutung sind. Sie können auch die Zusammensetzung der Membran regulieren, wenn diese z.B. durch eine zu hohe Zufuhr gesättigter Fettsäuren in der Diät beeinträchtigt wurde.

Entzündungshemmende Eigenschaften der Omega-3-Säuren
Eine hohe Zufuhr der Omega-3-Säuren kann den proinflammatorischen Eigenschaften der Omega-6-Säuren, die in der alltäglichen Diät oft vorkommen, entgegenwirken. Aufgrund der hohen Zufuhr der negativen Fette, scheint es sinnvoll zu sein, die Zufuhr von Fettsäuren mit antagonistischen Eigenschaften zu erhöhen.

Die nächste entzündungshemmende Eigenschaft von Omega-3-Fettsäuren ist die Hemmung des Enzyms Phospholipase A2, welches entzündungshemmende Faktoren produziert. Ein reduziertes Niveau der Entzündungen kann zu einer besseren Regeneration des Organismus beitragen und das allgemeine Befinden verbessern, insbesondere bei Menschen mit hoher physischer und psychischer Aktivität.

Unterstützung für die Augen
Omega-3-Säuren sind in großen Mengen in der Netzhaut des Auges vorhanden. Es wurde auch nachgewiesen, dass ihre unzureichende Zufuhr während der Schwangerschaft und in den ersten zwei Lebensjahren zu häufigen Unrichtigkeiten bei der Entwicklung dieses Gewebes führt. In einer anderen Forschung wurde nachgewiesen, dass eine langfristige Supplementation mit Omega-3-Säuren das Risiko für die Schädigungen des Gelben Flecks reduzierte und der Zerstörung von Pigmentzellen vorbeugte. Dies bedeutet, dass eine langzeitige Supplementation von Fischöl mit einem hohen DHA-Gehalt zur Erhaltung eines guten Zustands der Augen beitragen kann.

Bedeutung von Omega-3 für Schwangere
Damit eine korrekte Entwicklung des Gehirns des Fötus erfolgt, wird eine erhöhte Zufuhr von Omega-3-Säuren benötigt. Im Zusammenhang mit dem häufigen Vorkommen der mehrfach ungesättigten Säuren als Gewebebausteine ​​im Organismus des Menschen, sollten Frauen während der Schwangerschaft und Laktation insbesondere die Zufuhr der DHA-Säure erhöhen, um ihren Bedarf 100% zu decken.

Aufgrund der bereits beschriebenen Funktion der Omega-3-Säuren bei der Produktion von Hormonen, die das Befinden bedingen, also Serotonin und Dopamin, findet die Supplementation mit diesen Fetten bei der Entgegenwirkung der Stimmungsschwankungen während der Schwangerschaft Anwendung.

In der Zusammensetzung des Supplements wurde auch Vitamin E platziert, also eine Gruppe von Verbindungen, die Tocopherole genannt werden. Dieses Vitamin hat antioxidative Eigenschaften, wirkt Gerinnseln entgegen, beteiligt sich an der Spermatogenese und unterstützt die Übertragung von Nervenimpulsen. Der Zusatz von Vitamin E gewährleistet, außer einer Reihe von Vorteilen für den Organismus, den Schutz der empfindlichen Strukturen der mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften ist es möglich eine längere Haltbarkeit des Präparats zu erhalten.

Zusammengefasst ist Aliness Omega Medica ein Präparat, das Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure enthält und eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. Die Supplementation damit garantiert eine entsprechende Zufuhr der Omega-3-Säuren, was insbesondere bei Schwangeren sowie jungen oder aktiven Menschen wichtig ist. Es kann auch ein Element der Prophylaxe von Erkrankungen des Nervensystems, des Herz-Kreislauf-Systems und der Augen sein und kann sich auch bei der Behandlung des metabolischen Syndroms als hilfreich erweisen, welches laut Statistiken einen immer größeren Teil der Gesellschaft betrifft.

 

InStock
Since 2005
In den Warenkorb
Omega Medica 1000mg Omega Medica 1000mg 90 kaps.
Medicaline
4,00 €

Alle Varianten:

1-2
Standort:
EU-Lager
Verfügbarkeit:
Kleine Menge
Arbeitstage
ab Versand
Mindesthaltbarkeitsdatum:
2023-02
Versand für fehlt den kostenlosen: 71,00 €
4,00 €Mit VAT
0,04 € / Portion

Nur ab 3 Stück 3,92 € /Stück. -2%

Customer Service

(Mon.-Fr. 900-1700

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Beschreibung
  • Hohe Dosis von Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA)
  • Verbessert die Funktion des kardiovaskulären Systems
  • Optimiert die korrekte Funktion des Gehirns
  • Hoher Gehalt an Antioxidantien
  • Formel, die mit Vitamin E angereichert worden ist
  • Senkt das Niveau der Entzündungen
  • Unterstützt die korrekte Sehkraft
  • Stärkt den Zustand des Gehirns
  • Unterstützt die Entwicklung von Kindern
  • Reguliert das Lipid-Panel

Aliness Omega Medica ist ein Supplement, das Fischöl in Form von Kapseln enthält. Es ist eine Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA), also die Vertreter der Fettsäuregruppe Omega-3. Sie haben viele gesundheitsfördernde Wirkungen, sie schützen unter anderem das Herz-Kreislauf-System, reduzieren Entzündungen und kümmern sich um die Gesundheit des Nervensystems. Außerdem wurde die Zusammensetzung mit Vitamin E angereichert, welches ein natürliches Antioxidans ist und der Oxidation von Fettsäuren entgegenwirkt.

Docosahexaensäure (DHA) ist eine anorganische Verbindung, die zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren gezählt wird. Sie wird als exogene Substanz klassifiziert, was bedeutet, dass der Organismus des Menschen nicht dazu fähig ist, sie selbst zu synthetisieren. Aus diesem Grund ist es nötig, sie oder ihre Präkursoren mit Nahrung oder durch eine Supplementation zu liefern.

Im Organismus erfüllt DHA sehr viele Funktionen, insbesondere im Bereich des Gehirns – u.a. baut es Zellmembranen und beteiligt sich an der Sekretion von Neurohormonen. Ihre Verfügbarkeit bedingt auch die korrekte Entwicklung des Fötus und kann die Stimmungsschwankungen, die während der Schwangerschaft bei Müttern auftreten, stabilisieren. Wenn es um die Quellen von DHA in der Nahrung geht, gehören zu ihnen hauptsächlich fettreiche Seefische und Algen.

Eicosapentaensäure (EPA) ähnlich wie DHA wird sie zur Gruppe der Omega-3-Säuren gezählt, die sich in der Zusammensetzung der essentiellen Fettsäuren (EFA) befinden. Sie wird als eine Substanz mit außergewöhnlichem entzündungshemmendem Potenzial gehalten und hat auch eine Wirkung, die den Triglyceridspiegel reguliert. Außerdem verbessert sie das Tempo des Impulsflusses zwischen den Neuronen, was zu einer Verbesserung der Gehirnfunktion führt. Interessanterweise ist EPA ein Präkursor der Säure DHA im menschlichen Organismus und man kann sie ähnlich wie DHA vor allem in fettreichen Fischen und Algen finden.

Der Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf das Herz-Kreislauf-System
Omega-3-Säuren sind das Hauptelement bei der Prophylaxe von Erkrankungen des Kreislaufsystems. Forschungen haben nachgewiesen, dass diese Fette gerinnungshemmende Eigenschaften haben und desselben das Risiko für Komplikationen durch Blutgefäßverschluss reduzieren.

Die Auswirkung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren auf das Lipidprofil ist auch bekannt. Sie können den Spiegel der LDL-Fraktion, also die Lipoproteine niedriger Dichte, welche als "schlechtes Cholesterin" bezeichnet wird, senken. Gleichzeitig erhöhen Omega-3-Fettsäuren die Anzahl der Lipoproteine ​​hoher Dichte, also der HDL-Fraktion. Vielen Verbänden zufolge minimiert ein hoher HDL-Spiegel und ein niedriger LDL-Spiegel das Risiko für das Auftreten von Herzinfarkten, Schlaganfällen und ischämischen Herzerkrankungen. In Forschungen wurde auch nachgewiesen, dass Omega-3-Säuren den Triglyceridspiegel im Blut senken, was auch als Faktor angesehen werden sollte, der das Risiko für Kreislauferkrankungen reduziert.

Auswirkung von Omega-3-Fettsäuren auf das Nervensystem
Im Gehirn erfüllen die Omega-3-Fettsäuren eine Bausteinrolle - sie sind ein Bestandteil der Myelinscheide der Neuronen. Sie ist im Prinzip ein Isolator um das Neuron herum, der das Zerstreuen des elektrischen Impulses in die gewünschte Richtung gewährleistet. Eine falsch geformte Scheide ist die Ursache vieler neurologischer Erkrankungen.

Die zweite Möglichkeit der Kommunikation zwischen den Nervenzellen ist die Übertragung durch chemische Synapsen. Die Verbindung zwischen zwei Neuronen erfolgt hier durch die Freisetzung von Substanzen, die Neurotransmitter genannt werden. Auch hier spielen die Omega-3-Fettsäuren eine bedeutende Rolle. Sie sind ein Substrat für die Synthese von Neurotransmittern, insbesondere von Serotonin und Dopamin. Ihr entsprechender Spiegel im Gehirn bedingt unser Wohlbefinden und fördert das Gefühl positiver Emotionen.

Omega-3-Säuren fördern auch die korrekte Gehirndurchblutung und gewährleisten ihm eine entsprechende Ernährung und Sauerstoffversorgung. Sie sind ein Bestandteil der Phospholipide, die die Zellmembran bauen. Sie gewährleisten ihr eine entsprechende Durchlässigkeit und einen halbflüssigen Zustand, welche für die korrekte Ernährung und Funktion der Zelle von Schlüsselbedeutung sind. Sie können auch die Zusammensetzung der Membran regulieren, wenn diese z.B. durch eine zu hohe Zufuhr gesättigter Fettsäuren in der Diät beeinträchtigt wurde.

Entzündungshemmende Eigenschaften der Omega-3-Säuren
Eine hohe Zufuhr der Omega-3-Säuren kann den proinflammatorischen Eigenschaften der Omega-6-Säuren, die in der alltäglichen Diät oft vorkommen, entgegenwirken. Aufgrund der hohen Zufuhr der negativen Fette, scheint es sinnvoll zu sein, die Zufuhr von Fettsäuren mit antagonistischen Eigenschaften zu erhöhen.

Die nächste entzündungshemmende Eigenschaft von Omega-3-Fettsäuren ist die Hemmung des Enzyms Phospholipase A2, welches entzündungshemmende Faktoren produziert. Ein reduziertes Niveau der Entzündungen kann zu einer besseren Regeneration des Organismus beitragen und das allgemeine Befinden verbessern, insbesondere bei Menschen mit hoher physischer und psychischer Aktivität.

Unterstützung für die Augen
Omega-3-Säuren sind in großen Mengen in der Netzhaut des Auges vorhanden. Es wurde auch nachgewiesen, dass ihre unzureichende Zufuhr während der Schwangerschaft und in den ersten zwei Lebensjahren zu häufigen Unrichtigkeiten bei der Entwicklung dieses Gewebes führt. In einer anderen Forschung wurde nachgewiesen, dass eine langfristige Supplementation mit Omega-3-Säuren das Risiko für die Schädigungen des Gelben Flecks reduzierte und der Zerstörung von Pigmentzellen vorbeugte. Dies bedeutet, dass eine langzeitige Supplementation von Fischöl mit einem hohen DHA-Gehalt zur Erhaltung eines guten Zustands der Augen beitragen kann.

Bedeutung von Omega-3 für Schwangere
Damit eine korrekte Entwicklung des Gehirns des Fötus erfolgt, wird eine erhöhte Zufuhr von Omega-3-Säuren benötigt. Im Zusammenhang mit dem häufigen Vorkommen der mehrfach ungesättigten Säuren als Gewebebausteine ​​im Organismus des Menschen, sollten Frauen während der Schwangerschaft und Laktation insbesondere die Zufuhr der DHA-Säure erhöhen, um ihren Bedarf 100% zu decken.

Aufgrund der bereits beschriebenen Funktion der Omega-3-Säuren bei der Produktion von Hormonen, die das Befinden bedingen, also Serotonin und Dopamin, findet die Supplementation mit diesen Fetten bei der Entgegenwirkung der Stimmungsschwankungen während der Schwangerschaft Anwendung.

In der Zusammensetzung des Supplements wurde auch Vitamin E platziert, also eine Gruppe von Verbindungen, die Tocopherole genannt werden. Dieses Vitamin hat antioxidative Eigenschaften, wirkt Gerinnseln entgegen, beteiligt sich an der Spermatogenese und unterstützt die Übertragung von Nervenimpulsen. Der Zusatz von Vitamin E gewährleistet, außer einer Reihe von Vorteilen für den Organismus, den Schutz der empfindlichen Strukturen der mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften ist es möglich eine längere Haltbarkeit des Präparats zu erhalten.

Zusammengefasst ist Aliness Omega Medica ein Präparat, das Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure enthält und eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. Die Supplementation damit garantiert eine entsprechende Zufuhr der Omega-3-Säuren, was insbesondere bei Schwangeren sowie jungen oder aktiven Menschen wichtig ist. Es kann auch ein Element der Prophylaxe von Erkrankungen des Nervensystems, des Herz-Kreislauf-Systems und der Augen sein und kann sich auch bei der Behandlung des metabolischen Syndroms als hilfreich erweisen, welches laut Statistiken einen immer größeren Teil der Gesellschaft betrifft.

 

Gebrauchsanweisung
Hersteller
Beurteilungen (0)

Zusammensetzung

Verpackungsgröße: 90 KapselnPortionsgröße: 1 KapselPortionen pro Packung: 90
in einer Portion (1 Kapsel)Inhalt%RDI
Fischöl, darin:1000mg*
18% EPA180mg*
12% DHA120 mg*

Andere Zutaten

Kapselbestandteile: Gelatine, Glycerol (Bindemittel).

 

 

Ähnliche Produkte
Am besten zu kombinieren mit
Olimp
11,59 €

Das Nahrungsergänzungsmittel unterstützt die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems und des Bewegungsapparates.

In den Warenkorb
Swanson
21,04 €

Komplex aus D-Chiro-Inositol und Mangan, fördert die Normalisierung des Zuckerspiegels und des Hormonhaushalts

In den Warenkorb
MZ-STORE
6,86 €
(2)

Synergistische Kombination aus Wirkstoffen, die die kognitiven Funktionen und den energetischen Metabolismus.

In den Warenkorb
Aliness
8,96 €

Perfekt absorbierbare Magnesium und Kalium in Kapseln, angereichert mit der aktiven Form von Vitamin B6.

In den Warenkorb
Trec
20,10 €

Eine umfassende Pre-Workout-Komposition von Michał Karmowski.Unterstützt die Konzentration und die Muskelpumpe

In den Warenkorb
Now Foods
12,77 €

Es ist ein wichtiger Bestandteil aller Zellmembranen und wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus.

In den Warenkorb

Das Neueste im Blog

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Und erhalten Sie Gutscheine, Neuigkeiten, Sonderangebote und vieles mehr!

Kundendienst

Hilfe und Beratung

MZKatalog - empfohlene Ernährungsberater

MZKatalog - empfohlene Trainer

MZKatalog - empfohlene Vereine

Supps4You LLC
16192 Coastal Hwy Lewes, Delaware 19958
sales@mz-store.de +44 7767803657