Über­blick der Sup­ple­mente mit Cur­cu­min

Das gol­dene Gewürz, das Kur­kuma ist, wird ins­be­son­dere in asia­ti­schen Gerich­ten gern­ge­se­hen. Es wurde jedoch schon vor lan­ger Zeit ent­deckt, dass sie außer dem Gesch­mack und der Bere­iche­rung der Farb­ge­bung der damit zube­re­ite­ten Mahl­ze­iten auch eine Reihe von gesun­dhe­itli­chen Vor­te­ilen bringt. Aus die­sem Grund wird sie auch oft als die Köni­gin aller Gewürze bez­e­ich­net.

Was ist Cur­cu­min?

Dies ist ein gelbgol­denes Pig­ment, das sich in der Gel­bwu­rzel befin­det, einer Staude aus der Ingwer­fa­mi­lie, die all­ge­mein als Kur­kuma bekannt ist. Seine ent­zün­dung­shem­men­den und antio­xi­da­ti­ven Eigen­scha­ften unter­stüt­zen den all­ge­meinen Zustand des Orga­ni­smus und ver­hin­dern das Altern des Orga­ni­smus, Was auch vor vie­len chro­ni­schen Erkran­kun­gen schützt. In Sup­ple­menten fin­den wir gewöhn­lich Kur­kumaextrakte mit dem höch­st­mögli­chen Cur­cu­mingehalt. Dies ist leider uner­läs­slich, wenn wir seine the­ra­peu­ti­schen Eigen­scha­ften ausnut­zen wol­len, weil der Cur­cu­mingehalt im Cur­cu­minpulver leider zu gering ist.

Die schmerz­stil­lende Wir­kung von Cur­cu­min ist gut doku­men­tiert, Was bei vie­len Erkran­kun­gen, die mit einer inten­si­vier­ten Über­tra­gung von Schmerz­re­izen ver­bun­den sind, aus­ge­nutzt wird. Aufgrund seines neu­ro­pro­tek­ti­ven, anxio­ly­ti­schen und anti­de­pres­si­ven Poten­zials wird Cur­cu­min zu den Sup­ple­menten aus der Klasse brain doping gezählt. Es wird auf Eigen­scha­ften hin­ge­wie­sen, die die Gesun­dhe­it­spa­ra­me­ter ver­bes­sern, welche den Zustand des Herz-Kre­islauf-Systems, das Lipid­pro­fil, den Blut­druck und den Blut­fluss oder den Stic­ko­xid­spie­gel bedin­gen. Als Folge der Sup­ple­men­ta­tion kön­nen die Insu­lin­sen­si­ti­vi­tät, die Nie­ren­funk­tion oder der Darm­trakt einer Ver­bes­se­rung unter­lie­gen.

Cur­cu­min ist auch für seine star­ken krebs­be­kämp­fen­den Eigen­scha­ften bekannt. Seine Wir­kungsstärke ist so hoch, dass es auch bei intra­ve­nösen Infu­sio­nen im Rah­men alter­na­ti­ver onko­lo­gi­scher The­ra­pien effek­tiv ver­wen­det wird.

Wie wird Kurkuma am besten aufgenommen?

Die Sup­ple­men­ther­stel­ler bie­ten Kur­kumaextrakte in ver­schie­de­nen Dosen, For­men und Kom­bi­na­tio­nen mit ande­ren Wirk­stof­fen an. Schauen wir uns also das Ange­bot der bekan­n­te­sten Her­stel­ler von gesun­dhe­its­för­dern­den Sup­ple­menten an.

Was bewirkt Kurkuma mit Pfeffer?

Piperin-Pfeffer-Komponente erhöht die Bioverfügbarkeit von Curcumin. Untersuchungen haben gezeigt, dass es die Curcuminoid-Absorption um fast 90% erhöht!

Aliness C3 Cur­cu­min 500 mg 60 kaps.

Aliness hat in seinem Sup­ple­ment 500mg 95% Kur­kumaextrakt plat­ziert, der auf den Gehalt an allen Cur­cu­minoiden stan­dar­di­siert ist, von denen 75–81% Cur­cu­min dar­stellt. Der Patent­name des aus­ge­nutzten Extrakts – C3 Com­plex® – bez­ieht sich auf die drei in den größten Men­gen vor­kom­men­den Cur­cu­minoide, von denen wir außer Cur­cu­min auch Dime­thoxy-Cur­cu­min und Bis-Dime­thoxy-Cur­cu­min unter­sche­iden. Ähn­lich wie bei Swan­son wurde das Pro­dukt mit 5 mg Bio­pe­ri­ne® ange­re­ichert.

  • 500 mg des Extrakts C3 Com­plex® mit min­de­stens 95% Cur­cu­minoiden
  • Eine bequeme Form von Kapseln
  • 5 mg Bio­pe­ri­ne®

APOLLO'S HEGEMONY Cur­cu­min 95 + Piperine 120 kaps.

In die­sem Pro­dukt wurde Pfef­fe­re­xtrakt plat­ziert. Bei der Stan­dar­di­sie­rung han­delt es sich im All­ge­me­inen um Cur­cu­minoide und nicht nur um Cur­cu­min. Produkt mit einer hohen Dosis und sehr guter Qualität.

  • 300 mg Kur­kumaextrakt mit 95% Cur­cu­minoiden
  • 2,5 mg Piperin (Extrakt aus schwarzem Pfeffer 95%)
  • Eine bequeme Form von Kapseln

LIFE EXTENSION Super Bio-Cur­cu­min 400 mg 60 kaps.

Die Firma Life­Exten­sion hat in ihrem Sup­ple­ment einen hochqu­ali­ta­ti­ven, paten­tier­ten Extrakt mit dem Cur­cu­minoidkomplex BCM-95® plat­ziert. Leider hat er in seiner Zusam­men­set­zung keine Pipe­rinquelle vor­ge­se­hen, welches die Auf­nahme ver­bes­sert.

  • Paten­tierte Kur­kumawurzelextrakt BCM-95® Bio-Cur­cu­min® 25:1
  • 400 mg Extrakt in einer Por­tion
  • Ohne Pipe­rin

 

JARROW Cur­cu­min 95 500 mg 120 kaps.

Wie der Name darauf hin­deu­tet, wurde auch hier ein Extrakt mit einer 95% Kon­zen­tra­tion aus­ge­nutzt. Ähn­lich wie im Pro­dukt von Doc­tor’s Best wurde ein Roh­stoff mit drei Haupt­cur­cu­mi­no­iden ver­wen­det – Cur­cu­min, Dime­thoxy-Cur­cu­min und Bis-Dime­thoxy-Cur­cu­min. Pipe­rin, dass die Auf­nahme ver­bes­sern kann, wurde hier nicht ver­wen­det.

  • 500 mg des Extrakts Cur­cu­min C³ Com­plex mit drei Haupt­cur­cu­mi­no­iden
  • Ohne Pipe­rin

 

SEEKING HEALTH Opti­mal Lipo­so­mal Cur­cu­min with Resve­ra­trol

Ein unbe­stre­it­ba­rer Vor­teil ist das Plat­zie­ren von Cur­cu­minmolekülen in Lipo­so­men. Lipo­so­men sind mikro­sko­pi­sche, Fet­thül­len, welche die darin enthal­te­nen Mole­küle der Sup­ple­mente oder Medi­ka­mente vor vorze­iti­ger Zer­set­zung schüt­zen und dabei eine sehr effek­tive Auf­nahme und effi­ziente Nut­zung die­ses Mit­tels garan­tie­ren. Diese inno­va­tive For­mel erfor­dert nicht die Anwe­sen­heit von Pfef­fer und Pipe­rin, um eine hohe Bio­ver­füg­bar­keit zu erhal­ten, Was ein Vor­teil für die Per­so­nen ist, deren Schle­im­haut im Magen nega­tiv auf scharfe Gewürze reagiert.

Ein zusät­zli­cher Vor­teil ist die Anwe­sen­heit eines weite­ren, sehr star­ken Antio­xi­dans, näm­lich Resve­ra­trol. Die Kom­bi­na­tion die­ser beiden Inhalts­stoffe kann zu einer Syner­gie und einer noch effek­tiveren gesun­dhe­its­för­dern­den Wir­kung füh­ren.

Opti­mal Lipo­so­mal Cur­cu­min ist für Vega­ner, Vege­ta­rier und Aller­gi­ker geeignet, weil es keine Milchpro­dukte, Eier, Fisch, Scha­len­tiere, Nüsse, Erd­nüsse, Weizen, Soja enthält.

  • Sehr effek­tiv auf­nehm­bare lipo­so­male Form
  • Ohne die Notwen­dig­keit der Ein­nahme von Pfef­fer und Pipe­rin
  • Zusatz eines ande­ren star­ken Antio­xi­dans – Resve­ra­trol
  • Vegan­freun­dlich, frei von Aller­ge­nen

Zusam­men­fas­sung

Ein wich­ti­ger Aspekt ist die Anwe­sen­heit (oder Abwe­sen­heit) von Pfef­fer oder Pipe­rin, welches die Auf­nahme von Cur­cu­min in gro­ßem Maße ver­bes­sert. Das Pro­blem ist die Übe­remp­fin­dlich­keit gegen Pfef­fer und andere scharfe Gewürze, die aufgrund von Schle­im­hautreizungen zu Bren­nen und Magen­be­sch­wer­den füh­ren kön­nen. Eine völ­lig sichere Lösung, die uns von die­sem Pro­blem befreit, ist der Gebrauch einer lipo­so­malen Ver­sion, die sich durch eine sehr hohe Auf­nahme ohne die Ver­wen­dung von reizen­dem Pipe­rin cha­rak­te­ri­siert. Wenn wir nach einem Pro­dukt der Marke Seeking Health gre­ifen, erhal­ten wir die kumu­la­tive Wir­kung von Cur­cu­min und Resve­ra­trol, welches sich zusät­zlich in der Zusam­men­set­zung befin­det, um die Vorzüge, die sich aus der Sup­ple­men­ta­tion erge­ben, zu ver­bes­sern. Die ande­ren Sup­ple­mente kön­nen leider viele von uns in eine Situ­ation brin­gen, in der wir zwi­schen der Effek­ti­vi­tät der Auf­nahme und der Erhal­tung eines guten Ver­dau­ung­skom­forts wäh­len müs­sen.

Stichworte: curcumin, kurkuma, piperine

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *