Glutenfreie ideale Waffeln (knusprig!)

Bastian Müller


IDEALE GLUTENFREIE KOHLENHYDRATWAFFELN

Es ist nicht so einfach, ideale Waffeln ohne Gluten zuzubereiten. Gluten charakterisiert sich durch eine außergewöhnliche Elastizität, die Fähigkeit zum Quellen, wodurch der Teig besser gelingt – das kann man nicht verbergen.

Dies ist von den Strukturen und Verbindungen der Proteine, die es bilden, abhängig. Nach der Zugabe von Hefe und Wasser verbinden sich die Prolamine – die Bestandteile von Gluten – in ein Proteinnetz, welches während der Fermentation des Kuchens Stärken und Gase "fängt". Gebäck ohne Gluten ist deswegen gewöhnlich eher … flach.

Es gelang mir jedoch, solche Proportionen für die Waffeln zu finden, die sich gar nicht sehr von denen aus Weizen oder Dinkel unterscheiden.

Obwohl ich mir während der Feiertage * nach einer langen Eliminierungszeit), Waffeln und Kuchen mit Gluten, gegönnt habe, bin ich aber gleich nach ihnen zu meiner Kastanienversion mit Erdnussbutter zurückgekehrt - dem besten .. aus Erdnüssen!

Was brauchen wir?

250 g Kastanien- oder Buchweizenmehl

(Letztens kein Hirsemehl, weil ich oft auf bitteres gestoßen bin!)

120 g Kokosöl

2 Eier

160 ml Wasser

2 Teelöffel Backpulver ohne Gluten

3-4 Esslöffel Xylit

Lieblingserdnussbutter und Obst zur Dekoration

Was machen wir?

Wir mischen alles in eine einheitliche Masse zusammen und geben ca. 2-2,5 Löffel in den Waffeleisen.

Aus dieser Version kommen 7-8 knusprige Waffeln 🙂

Guten Appetit!

Stichworte: no gluten, waffeln

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *