Döner Kebab – wie viel Kalorien sind das?

Thomas Werner

Jedem von uns pas­siert es, gele­gen­tlich Fast­food zu essen. Das sind Bur­ger, über­bac­kene Bagu­et­tes, Döner, Pitas und ver­schie­dene andere Snacks. Sofern es mit einem Bur­ger von McD kein Pro­blem gibt, die Anzahl der Kalo­rien zu bestim­men (Tabel­len auf der Rück­se­ite des Tabletts / Daten auf der Web­site), ist die Berech­nung der Kalo­rien im Döner viel schwie­ri­ger.

Ein Bröt­chen, Geflügel- oder Rind­fle­isch (oder Pseudo-Lam­m­fle­isch), ein bis­schen Salat und eine fette Soße. Sche­in­bar ein­fach, aber nicht jeder wird die Kalo­rien die­ses Pro­dukts auf kor­rekte Weise schät­zen.

Bröt­chen

Dies ist ein Weizen­ge­bäck, das dem Stan­dard-Back­pro­zess unte­rzo­gen wird. Leider wer­den zahl­re­iche Loc­ke­rung­smit­tel hin­zu­ge­fügt, welche die Halt­bar­keit des Pro­dukts ver­län­gern. Wenn wir einen Kebab in Stan­dardgröße (1/4 tür­ki­sches Brot) neh­men, dann erhal­ten wir ein Bröt­chen mit einem Gewicht von 125 Gramm. Die Kalo­rien eines sol­chen Bröt­chens sind ähn­lich wie bei einem gewöhn­li­chen Weizen­ge­bäck:
Pro­tein – 11 g
Koh­len­hy­drate – 70 g
Fette – 2 g
Kalo­rien – 342

Fle­isch

Oder bes­ser gesagt, sein Anteil, wenn wir einen Döner mit „Lam­m­fle­isch” kau­fen, müs­sen wir wis­sen, dass dies nur ein Pro­zent­teil des Gan­zen ist. Beach­ten­swert ist, dass es sich hier­bei um Men­gen in Größe von 15–25% han­delt!
Der Fle­ischanteil im fer­ti­gen Pro­dukt variiert zwi­schen 150 und 200 Gramm. Neh­men wir also 180 an.
Der Kalo­riengehalt sieht im Fall von „Rind­fle­isch” wie folgt aus:
Pro­tein – 18 g
Koh­len­hy­drate – 2 g
Fette – 36 g
Kalo­rien – 404

Im Fall von „Geflügel­fle­isch” ist es aufgrund der „Viel­zahl” der Zuta­ten schwie­rig, den Kalo­rienwert ein­deu­tig zu bestim­men. In die­sem befin­det sich jedoch bestimmt eine zusät­zli­che große Menge an Fet­ten, sodass wir einen ähn­lichen Kalo­rienwert wie bei „Rind­fle­isch” anneh­men kön­nen.

Soße

Als Zusatz wer­den Soßen auf Basis von Öl oder May­on­na­ise hin­zu­ge­fügt. Dies sind kalo­rien­re­iche Zuta­ten, welche die Ener­gie­werte des Döners effek­tiv erhöhen. Als Muster für die Berech­nung neh­men wir die Kno­blauch­soße an, die in der Mehr­heit der Fast-Food-Bars der Firma D vor­han­den ist.

Eine Por­tion Soße ist ca. 40 Gramm. Dadurch sieht der Kalo­rienwert wie folgt aus:

Pro­tein – 0,3 g
Koh­len­hy­drate – 3,2 g
Fette – 9,5 g
Kalo­rien – 100

Wenn es um das Gemüse geht, wer­den wir deren Kalo­riengehalt im Voraus bestimmt. Neh­men wir an, dass in ver­schie­denen Gemüse­mi­schun­gen, die manch­mal mit Vina­igret­te­soße ange­re­ichert sind, sich Ener­gie in Höhe von 50 kcal befin­det.

Wie viel Kalo­rien befin­den sich in unse­rem Döner Kebab?

Bröt­chen (342) + Fle­isch (404) + Soße (100) + Gemüse (50) = 846 kcal

Eine sol­che ener­ge­ti­sche Ladung ent­spricht ca. 48% des tägli­chen Kalo­rienbedarfs eines nor­ma­len Men­schen! Dazu kom­men viele Zusätze, die mehr oder weni­ger auf unse­ren Orga­ni­smus ein­flie­ßen.
Wie man sehen kann, ist der Döner eine echte Kalo­rienbombe. Denk daran, wenn du das näch­ste Mal ein „Fast-Food” essen möch­test.

Stichworte: kalorien, kebab

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *